Schnarren bzw metallisches Nachklingen der A Saite

von The 9th Circle, 06.06.05.

  1. The 9th Circle

    The 9th Circle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    1.05.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #1
    Hi ihr!

    Hab mal eine Frage. Habe letzten Samstag meine E-Gitarre bekommen und die A Saite schnarrt bzw hat so ein metallisches nachklingen wenn ich sie anspiele bzw ein bisschen stärker anspiele. An was kann das liegen? Und wie kann ich das beheben? Sollte ich die Gitarre mal von einem Fachhändler durchchecken lassen? Wie teuer kann so etwas werden? Bin Anfänger in Sachen E-Gitarre und habe keine Ahnung ob an der Gitarre noch irgendetwas anders eingstellt werden muss.

    P.S.: Postet was das Zeugs hält ^^

    MfG

    9th
     
  2. arb0r

    arb0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    15.12.05
    Beiträge:
    346
    Ort:
    Oberursel bei Frankfurt Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 06.06.05   #2
    Ja dieses Thema gab es schon zu genüge, geh mal oben in der Leiste auf Suchen und geb irgendwas von 'schnarren' oder 'scheppern' ein, vielleicht noch in verbingung mit Saiten, da wirst du einiges finden. Es kann sehr viele Ursachen haben deshalb erkundige dich da mal und wenn du irgendiwe Fragen hast dann frag nochmal oder geh zu deinem Gitarrenhändler.
    Ps: und wenn da irgendwas von abschleifen oder so etwas steht dann pass SEHR auf und les die Threads zu ende da du sonst sehr böse Fehler machen kannst.
     
  3. Hellbound

    Hellbound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.11
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 07.06.05   #3
    Hi,

    Dreh doch mal die Bridge etwas höher.
    Evtl. hat sich das Problem damit erledigt.

    gruß
     
  4. The 9th Circle

    The 9th Circle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    1.05.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.05   #4
    jo hab die SuFu scho benutzt
    aber da kamen auch manchmal echt waghalsige sachen raus....wie z.b. dieses "abschleifen" und da ich halt noch anfänger bin.....würd ich des eh nich machen.
    dachte einfach das es auch andere tipps gibt und man vielleicht nicht gleich zum musikgeschäft rennen muss.

    und wie kann man die bridge da besser verändern? bin halt nochn anfänger von daher....hmm sollt ich lieber zu nem musikgeschäft?

    9th
     
  5. have_no_idea

    have_no_idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    10.02.07
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 07.06.05   #5
    auf der bridge sind so kleine schrauben, für jede saite 2 .erstmal tust du die saiten die du hochdrehen willst lockern, sonst reißen sie dir. dann kannste sie n bisschen hochdrehen und die gitta stimmen. du solltest generell immer schauen das die saiten einen gaaanz leicheten bogen bilden, weil der hals hat macht auch einen leichten bogen.

    und pass immer auf beim hochdrehen das du dir saiten vorher genügend lockerst !
     
  6. Hellbound

    Hellbound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.11
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    123
    Erstellt: 07.06.05   #6
    Dreh doch erst einmal die gesamte Bridge höher, bervor du an den Positionsschrauben der einzelnen Saiten rumdrehst.
    Die Bridge sitze genau auf 2 Schrauben, links und rechts.
    Locker die Saiten etwas und dreh BEIDE Schrauben mal noch ne halbe Umdrehung nach rechts.

    Gruß
     
  7. The 9th Circle

    The 9th Circle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    1.05.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.05   #7
    danke für die tipps
    =)
    wer des machn bzw vielleicht hab ich morgen auch zeit mir das professionell mal machen und zeigen zu lassn =)
    dankö


    9th
     
  8. AC/DC-Malcolm

    AC/DC-Malcolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    6.05.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Stetten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 08.06.05   #8
    Hallo, geh doch einfach mal zu dem Händler, wo du die Gitarre gekauft hast.
    War bei meiner Gitarre genau so, der Angestellte hat nur kurz die Halskrümmung verändert und
    danach war alles perfekt.
    Zeitaufwand : 10 Minuten
    Kosten : nix, da Serviceleistung.
     
  9. Kuhfladen

    Kuhfladen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.05
    Zuletzt hier:
    30.09.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Frischborn
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    330
    Erstellt: 08.06.05   #9
    hmm immer diese A saiten ^^ nen kumpel hat mir seine hoyer in die hand gedrückt um zu gucken was scharrt... als ichs dann rausgefunden hab, hab ich doof geguckt... bei dem haben nicht die bundstäbchen oder so geschnarrt sondern die mechanik am kopf war minimal locker... da waren so 2 schrauben die konnte man dann fest ziehen und gut war ^^
     
  10. The 9th Circle

    The 9th Circle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.05
    Zuletzt hier:
    1.05.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Coburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.05   #10
    weiss einer wieviel son check bei nem gitarrenhändler kostet bei dem man die gitarre nicht gekauft hat? weil hab meine gitarre von musik-service.de

    mfg

    9th
     
Die Seite wird geladen...

mapping