Schon gehört...

von ruficus, 24.02.04.

  1. ruficus

    ruficus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.06.06
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 24.02.04   #1
    Heut kam im Radio, dass Kübelböck ohne Fühererschein in nen LKW gedonnert ist.
    Was halltet ihr den von der Selbstüberschätzung, die der hat?
     
  2. Blumenhund

    Blumenhund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    5.08.15
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    60
    Erstellt: 24.02.04   #2
    Schade das er nur leicht verletzt ist , oder am besten wäre gewesen wenn seine Stimme im Popes wäre - dann würd der Typ mir nur halb auf Sack gehn !
    Naja der Typ is haltn Trottel

    EDIT von Watcher Of The Skies: Schadenfreude in Zusammenhang mit einem schweren Unfall ist sicherlich nicht angebracht. Und ihm schwere Vereltzungen zu wünschen, ist unterste Schublade. Lasst das bitte sein, denn solche Statements werfen letztlich nur ein schlechtes Bild auf euch selbst!
     
  3. Atomfrosch

    Atomfrosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.05.06
    Beiträge:
    457
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    247
    Erstellt: 24.02.04   #3
    Aber sonst geht's dir gut?
    Natürlich ist weder er, noch seine "Musik" zu ertragen, aber ihm ernsthaft körperlichen Schaden zu wünschen, ist ziemlich daneben.

    Zu seinem Unfall kann ich nur sagen: Selbst schuld, wenn man so blöd ist und sich, ohne wirklich fahren zu können, in den öffentlichen Strassenverkehr begibt. Zum Glück ist niemand wirklich schwer verletzt worden. Hoffentlich hat die Sache für den Deppen Konsequenzen (Führerschein erst mit 21 oder ähnliches).
     
  4. KrshnaBooz

    KrshnaBooz Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    431
    Ort:
    BWL
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 24.02.04   #4
    dann poste ich lieber doch nichts....
     
  5. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 24.02.04   #5
    Mit der Selbstüberschätzung magst Du recht haben, der dachte, es geht nun alles für ihn, und mußte so auf die harte Tour lernen, daß dem nicht so ist. Auch wie der neulich bei Beckmann mit seinem Papa-und-Manager-in-Personalunion hockte wie eine Marionette, die ständig sagt, sie mache, was sie wolle... da weiß man kaum noch, war der sog. Dschungel oder dessen Selbstdarstellung der ärgere Fake.

    Es gibt zwar viele Leute, die sich selbst über sich belügen, aber wenn andere mitlügen statt die Lüge aufzudecken...

    À propos de... unter Überlebenstraining hätte ich eher verstanden, die Promi-Bande im Outback auszusetzen und zufuß in die nächste Großstadt laufen zu lassen... Selbstverpflegung mit Grabstock und Speerschleuder inclusive. Ob die lieber Spinnen, Eidechsen oder Kängurus essen, hätte man ihnen überlassen können.
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 24.02.04   #6

    Was für eine Stimme?
     
  7. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 25.02.04   #7
    Kinders... er kann nicht singen oder tanzen und lustig ist er auch nicht ( finde ich....um die forum correctness zu wahren) aber kein mensch hat es verdient zu verunglücken oder Schmerz zu leiden...
     
  8. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 25.02.04   #8
    Hoffentlich ist im nichts schlimmes passiert.
    Naja,vielleicht lernt er was draus.

    Matkra
     
  9. specialermer

    specialermer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    5.05.05
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.04   #9
    hab ich auch gelesen. naja s dumme is nur das wohl die fahrzeughalterin blechen muss, nichtmal er selbst. sa ganz schön übel aus des bild mit dem lkw und dem nicht mehr zu erkennenden astra. aber wemmer schon beim schlechten gesang von dem menschen sin:

    wo liegt der unterschied zw. kübelböck und ner handgranate.

    es gibt keinen. wemmers hört isses zu spät :D
     
  10. ruficus

    ruficus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.03
    Zuletzt hier:
    29.06.06
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 25.02.04   #10
    Mein Physiklehrer hat ne Reportage über "Ich bin ein Star..." angeguckt.
    200m entfernt war n Containerdorf, der Teich wurde extra gebuddelt. Die waren gradmal am Rand vom Dschungel(is ja eigentlich logisch).

    Bestimmt haben die dann noch richtiges Esssen bekommen, als die Kameras auswaren.

    @specialermer: Auch "Kölle Alaf" angeguckt? :D
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.02.04   #11
    Nein. Aber ob Küblböck oder nicht: Wer so dämlich ist (und damit meine ich jetzt ganz wertneutral nur das fahren ohne Führerschien und jegliche Fahrkenntnisse!), hat seinen Denkzettel schon verdient. Ich bin nur froh, dass es nicht noch andere, unschuldige erwischt hat.

    Bei solchen Sachen hält sich nämlich mein Mitleid schwer in Grenzen, genauso wenn Leute sich (und hoffentlich NUR sich) im besoffenen Kopf um ebenjenen fahren... :evil: Mein erster (und bislang zum Glück einziger) schwerer Unfall wurde z.B. verursacht von einer Frau, die meinte, nachts mit 2,3 Promille und ohne Licht auf der linken Seite fahren zu müssen. Trotz Frontalcrash Gott sein Dank nur blaue Flecken und Prellungen - seitdem sehe ich bei sowas sehr rot.

    Jens

    Ach so, ich sehe gerade, dass es bereits zwei Threads zum Thema gibt.
    Daher wird hier geschlossen, dort geht's weiter: https://www.musiker-board.de/phpBB2/viewtopic.php?t=12781
     
  12. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 25.02.04   #12
    Ich habe auf mein Post hier folgende PM von "das tob" erhalten, die ich mit seinem Einverständnis hier nochmal öffentlich machen will:

    Meine Antwort darauf möchte ich auch nicht vorenthalten, ich scheine mich da missverständlich ausgedrückt zu haben:

    Ich weiss, das ich Verantwortung trage. Ich kann leider die roten Punkte nicht bei einzelnen Beiträgen abschalten, wenn ich einfach mal als User sprechen möchte.

    Ich hatte eigentlich versucht deutlich zu machen, wie das gemeint war. Nicht, dass er wegen seiner Kauzigkeit oder sonstwas einen Denkzettel verdient, sondern eher nach dem Spruch: "Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um".
    Wer sich wider besseren Wissens entschließt, ohne fahren zu können mit einem Auto durch die Gegend zu juckeln, darf sich einfach nicht wundern, wenn es kracht. Die strafrechtliche Verfolgung verdient er wegen seiner Verantwortungslosigkeit allen anderen Beteiligten gegenüber, gebrochene Arme "verdient" (nein, nicht wirklich) er wegen seines Leichtsinns und seiner Selbstüberschätzung.
    Ich wünsche keinem Schmerzen, aber eine Geldstrafe wird Herrn K. nicht davon abhalten, so etwas wieder zu tun - ein gebrochener Arm und ein paar Tage Krankenhaus (es geht ihm ja den Umständen entsprechend wohl wieder ganz gut, sonst hätte ich mich auch wohl anders geäußert!) schon eher.
    Es geht mir nur darum, dass er für seine Verletzungen voll und ganz und ausschließlich allein verantwortlich ist. Wäre er unverschuldet in einen Unfall verwickelt worden, hätte er sogar von mir Mitleid geerntet.

    Und BTW: von wegen Verantwortung - ich hoffe mal, dass dieses Negativbeispiel von D.K. wenigstens ein gutes hat, nämlich seinen jugendlichen Fans mal aufzuzeigen, wie gefährlich Autofahren sein kann, wenn man es nicht beherrscht. Vielleicht bringt das den einen oder anderen "noch-nicht-fahren-dürfer" von ähnlichen Aktionen ab.
    Wäre er nämlich "nur" von der Polizei erwischt worden, hätten das im Umkehrschluss womöglich auch noch etliche Teenies "cool" gefunden und ihn nachgeahmt. Da steht Herr K. dann doch eher in einer Vorbild- und Verantwortungsrolle als ich mit meinen Punkten hier...

    Ich hoffe du verstehst, wie das gemeint ist.


    Dies nur zur Klarstellung.

    Jens