Schon jemand Demmelition gespielt?

von mnemo, 08.07.08.

  1. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 08.07.08   #1
    Jo, find die Git richtig cool, besser als die Dean Razorback V oder CBV. Die Deans haben einfach einen zu großen Headstock, das gibt zwar etwas mehr Ton, aber der Attack springt nicht so, außerdem siehts scheiße aus, auch der Input ist zu vintage gewählt, pfui, häßlich. Schade eigentlich dachte ich mir immer, den optisch sehen se von den Bodys her super aus. Und jetzt kommt so n Kracher von Jackson, einfach geilomat. Ich würde die aber nicht in Drop-B spielen wollen. Nicht mein Fall bei "nur" 25,5".

    Wäre schön, wenn Jackson mal wieder aufleben würde, scheiß Fender. Warrior 7 String, Baritones, 8 Strings, was weiß ich etc. ... das Jackson endlich mal wieder in aller Munde gerät.

    Was sagt iht zur Demmelition? Meldet sich Jackson irgendwann mal wieder zurück? Schleichend?
     
  2. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 08.07.08   #2
    das is doch die sig.gitarre von phil demmel (maschine head) hammer geiles gerät......super sound...richtig geilen attack .....klingt verdammt super und für 1300 euro ....gar nicht mal so teuer ^^(also für ne sig:D)
     
  3. Steelwizard

    Steelwizard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.221
    Ort:
    Landkreis München
    Zustimmungen:
    858
    Kekse:
    9.495
    Erstellt: 10.07.08   #3
    Jackson sollen ne V in weiß mit Gold Hardware, HSH und Pearl Pickguard bauen.
     
  4. Timbale

    Timbale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    2.570
    Erstellt: 12.07.08   #4
    den satz versteh ich beim besten willen nicht..
    zu thread..echt geile Gitarre! Würde sie gerne mal anstesten
     
  5. mante

    mante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    4.09.14
    Beiträge:
    3.091
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    156
    Kekse:
    7.098
    Erstellt: 12.07.08   #5
    er spielt darauf an, dass unter der leitung von fender die produktpflege bei jackson ganzschön nachgelassen zu haben scheint
     
  6. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 12.07.08   #6
    Allein schon optisch tritt die Jackson allen Deans kräftig in den Hintern und qualitativ gibts da eh nix zu bemängeln. Bei Jackson ists halt immer so ne Sache, kleine aber Feine Auswahl und immer etwas langsam im Bereich der Innovationen :D

    mfg rÖhre
     
  7. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 16.07.08   #7
    Ja, stimmt! Jacksons sind immer noch "true", wobei ich ehrlicherweise zugeben muss, dass ich auch ESP/Ltd. spiele(GL-600FB mit DropSonic und ProTrack, einfach geile Baritone und die AL-600 mit SH-12 und Pearly Gates, SG-Form war immer schon mein Traum und die sieht einfach lässig aus und ist zudem nicht kopflastig, außerdem ist sie so dünn wie ne SG, hört sich also nicht an wie ne Viper und rockt wie Sau).
    Ich finds einfach schade, dass Jackson einfach manche Sachen nicht auffahren. Wie 7-Saiter. Ich mein, es gib die Ibanez Xiphos die absolut Warriorzüge enthält und jeder will die 7-Saiterversion spielen. Oder warum man die Baritone wieder aus der Produktpalette gedrängt hat, wo es jetzt so richtig im Kommen ist. Oder auch 8-Saiter.
    ESP checken das und haben Erfolg. Sicherlich viel bei den Kiddis, aber da fängt man auch schon an seine Lieblingsgitarre(nmarke) auszusuchen.
    Es gibt einfach viel zu viel Signatures, die ehrlich gesagt nichts Neues bieten, außer Optik. Bei Jackson ist es noch überschaubar. Ibanez ist da etwas cooler, da die sowieso viel neue Produkte herausbringen. Ein chinesischer Kumpel meinte zu mir, dass Ibanez wie ne Klamottenmarke ist. Da finde ich das Konzept super und Jackson hinkt irgendwie hinterher. Schaut euch mal die hp an, einfach etwas müde und es braucht ne Ewigkeit bis mal wieder was Neues angepinnt wird. Die Demmelition beispielsweise ist gar nicht als Neues Produkt gepinnt worden, ich hab die rein zufällig entdeckt...
     
  8. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.219
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 16.07.08   #8
    Haha :)
    Jackson hatte diverse 7 Saiter im Programm. Hat sich aber nicht verkauft, weswegen sie logischerweise wieder aus dem Programm geflogen sind.... und jetzt meckern genau die Leute darüber, die sie damals nicht gekauft haben und letztendlich für deren Verschwinden verantwortlich sind :screwy::D
     
  9. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 16.07.08   #9
    Wohnt denn niemand in der Nähe eines Ladens der die Demmelition hat?? Würde echt mal gerne wissen, wie sie so klingt.

    BTW: Ein Thread über den Einfallsreichtum von Jackson geibts schon.:rolleyes:
     
  10. Sicmaggot08

    Sicmaggot08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.083
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    7.149
    Erstellt: 16.07.08   #10

    Kann das nicht deshalb sein, das Jackson seit ein paar Jahren zu Fender gehört?
    Als ich mich ins E-Gitarre spielen eingelebt habe, war so um 2004, war Jackson sehr präsent, sowohl was deren HP angeht als auch hier im Board und mit ihrem Sortiment, das sehr breit gefächert war, waren sie in allen online Shops vertreten. Irgendwie ist das Image seit einiger Zeit verblasst...:(
     
  11. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 16.07.08   #11
    @buzzdriver:
    Ja, damals, waren die Modelle bei vielen Gitarren einfach bescheiden, was Specs anging. Heute gibts "schon" EMGs bei 600-700,- Euro Gitarren... und Optix sind auch besser geworden.
    Eigentlich gibts noch kaum 7-Saiter, die kaufbar sind, die haben alle nur 25 ,5" Mensur..., aber das ist ein anderes leidiges Thema.

    Lass mich doch meckern.:D

    @Sicmaggot08:
    Ja, das mein ich doch die ganze Zeit.
     
  12. *moshing joe*

    *moshing joe* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.07
    Zuletzt hier:
    3.07.09
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.08   #12
    Es kommt mir so vor das Jackson nur noch auf sein Aushängeschild (die RR-Serie) baut und es wenig bis nichts neues gibt, naja ehrlich gesagt ich würde mir auch nur ne RandyRhoads von Jackson kaufen, de anderen Gitarren können mich wirklcih nicht begeistern.
     
  13. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 29.07.08   #13
    Immer noch niemand die Demmelition angespielt??? Bin so neugierig und der nächste LAden weiter weg:(
     
  14. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 01.08.08   #14
    So, ich habe die Demmeltion jetzt mal gespielt.
    Hals ist eigentlich typisch JAckson: Dünn und flach. Hatte aber den Eindruck, dass er minimal dicker ist als zB von einer RR.
    Sound ist GEschmackssache, aber mir gefällt er nicht wirklich. Hatte zwar Druck, aber der Klang aus der Komination EMGs+ Erlebody, war mir etwas steril und nicht so schön warm, wie ich es gerne mag. Wer jedoch auf diesen Sound steht,für den wäre die Gitarre eine Anspielempfehlung.
    Verarbeitung ist sehr gut und alles ist stimmig. Alle Bünde sind gut zu erreichen.
    Wie gesagt: Geschmackssache!!!
     
  15. 666fenris

    666fenris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    19.09.15
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.08   #15
    Ich lese Du hast die Jackson Demmel mal angespielt ! Was mich am meisten interessiert: Ist die Gitarre kopflastig ?
     
  16. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 06.08.08   #16
    Das war das einzige, was ich leider nicht testen konnte, da ich im sitzen gespielt hab.Sorry.
    Und da sie mir da schon nicht zugesagt habe, habe ich auch nach keinem Gurt gefragt....
     
  17. SchwarzerDornI

    SchwarzerDornI Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.07
    Zuletzt hier:
    13.06.13
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    610
    Erstellt: 07.08.08   #17
    Keinen warmen Sound?! Heist das er ist unsauber und indirekt oder dir eher zu direkt und zu "extrem"?

    Irgendwie weisi ch grad nicht genau, wie ich es ausdrücken soll. Also mir ist das wichtigste einen direkten harten Sound zu haben. Und wenn ich dich richtig verstanden habe, dann sollte ich die Gitarre auf jeden Fall mal anspielen?!
     
  18. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 07.08.08   #18
    Erleflügel mit nem Neck-Thru Ahornhals und nem 81er an der Bridge. Das Teil wird sowas von direkt sein, richtig schön hart und knackig. Nix warm, das will man bei so ner Klampfe nich :D

    mfg rÖhre
     
  19. jam-jam

    jam-jam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    16.03.14
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    144
    Erstellt: 07.08.08   #19
    So siehts aus:D ISt halt geschmackssache. Ich stehe nicht so auf diesen Sound. Habe für mich eher Gitarren mit Mahagoniebody und Seymour Duncans rausgepickt:)
     
  20. 666fenris

    666fenris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.07
    Zuletzt hier:
    19.09.15
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.08   #20
    Schade ! Leider kann ich nirgends testen... Schwer wird sie bestimmt sein... Warum haben die kein Mahagoni genommen... Die jackson Rhoads Bond die ist perfekt ausbalanciert und schön leicht...

    Muss man nicht immer stark gegen den Hals drücken beim spielen, bei der Kelly is das übelst hinderlich beim schnellen Wechsel zwischen Melodien... Bei B.C.Rich wars ja noch schlimmer...

    Aber bei dem Preis und der Abstimmung, könnte man aber davon ausgehen oder ?

    Hat jemand schon die RR24 Pro die ähnlich der Bond is getestet ?
     
Die Seite wird geladen...

mapping