Schon jemand die Linear 5 von HK gehört?

von hero182, 24.02.12.

Sponsored by
QSC
  1. hero182

    hero182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.11
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 24.02.12   #1
    Hi!

    Bin gerade auf der Thomann-HP über diese neue Serie von HK gestolpert. (Leider gibt's nen kleinen Fehler in der Artikelbeschreibung, es sind wohl 1"HT mit einer 1,75" Schwingspule laut der HP von HK).
    Hat die schon jemand gehört? Ist das mal wieder eine brauchbare Serie von HK, auch für gehobene Ansprüche? Die Verarbeitung auf den Bildern sieht jedenfalls schon mal sehr sehr solide aus.
     
  2. Blessed186

    Blessed186 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.12
    Zuletzt hier:
    26.02.13
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.12   #2
    Ich hatte neulich die Gelegenheit die 12" Fullrange zu hören. Ich fand sie recht gut. Macht ziemlich viel Bass für ein Top. Obenrum vergleichbar mit der RCF 412. Habe sie im Vergleich gegen die RCF gehört und gegen die HK Premium Pro 12". Der Preis ist halt recht hoch. Wäre mal gespannt wie sie gegen die QSC K-12 abschneidet, die ja preislich auf demselben Niveau liegt.

    Die Verkäufer loben die Boxen jedenfalls über den Klee. In drei Geschäften haben mir Verkäufer davon vorgeschwärmt. Ich hör sie mir mal beim nächsten Test demnächst in Köln gegen die K-12 von QSC an. Jedenfalls soll die L5 sehr sehr laut sein.
     
  3. hero182

    hero182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.11
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.02.12   #3
    Danke für deine Meinung!

    Eine Frage hab ich dann doch noch: Ich hab derzeit nämlich 2 Boxen aus der "allseits beliebten" ;) Premium Pro-Serie. Kannst du mal beschreiben, wie "schlecht" die Premium Pro im Vergleich zur RCF und der Linear 5 ist? Lohnt es sich in deinen Augen, die Premium Pro zu verkaufen und sich eine 412 oder Linear 5 anzuschaffen?
     
  4. Blessed186

    Blessed186 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.12
    Zuletzt hier:
    26.02.13
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.12   #4
    Also die Premium Pro klangen für meine Ohren recht dumpf im Vergleich mit den beiden anderen. Wenn Du einen guten Preis für die alten Boxen erzielen kannst und bereit bist noch etwas Geld auszugeben, dann ist das sicher keine schlechte Entscheidung aus meiner Sicht. Allerdings finde ich die Premium Pro jetzt nicht katastrophal schlecht. Je nach Anwendung ist es sowieso fraglich ob den meisten Zuhörern der Unterschied sofort auffallen wird. Bei Konserve zB würde ich glaube ich nicht weiter investieren. Es kommt drauf an.

    In meiner Situation (ich suche gerade zwei neue Fullrangeboxen und einen Subwoofer für die Verstärkung einer Liveband und höre mir in verschiedenen Läden deshalb recht viel an) würde ich wenn ich die HK Boxen hätte die erstmal behalten und mir einen guten Sub kaufen (nicht den von Premium Pro). Dann würde ich in das Drumherum investieren und wenn dann noch Geld da wäre, dann würde ich vielleicht die Boxen tauschen. Man kann am EQ noch recht viel rausholen, wenn man sich damit beschäftigt. Im Moment haben wir noch viel schlechtere Boxen als die HK Premium. Da bleibt nichts anderes übrig als noch irgendwie zu tricksen. Ist halt dem Geld geschuldet und ich will den Neukauf nicht übers Knie brechen. Die Linear 5 hat mir recht gut gefallen, aber ich hätte eigentlich gerne auch Subwoofer vom selben Hersteller (auch wenn das kein muss ist). Und sie klang jetzt fand ich nicht besser als die RCF 412. Sie soll aber wohl deutlich lauter sein als die RCF. Diesen Vorteil kann ich aber nicht unbedingt brauchen.
     
  5. hero182

    hero182 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.11
    Zuletzt hier:
    17.02.14
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    40
    Erstellt: 25.02.12   #5
    Ah, noch ein Nachtschwärmer ;)

    Ich bin trotz Liveband recht zufrieden mit den Premium Pros, hab aber noch keine Zeit gehabt, mal zB die 412er anzuhören, vielleicht ändert sich meine Meinung ja dann. Die Linear pro werd ich mir in diesem Zug dann auch mal anhören. (Am EQ spielen hab ich mir für die nächsten Bandproben vorgenommen, mal sehen, ob sich da noch was tut. Wir haben zwar leider noch keinen Summen-EQ, aber in den jeweiligen Kanälen lässt sich ja auch ordentlich rumdrehen).

    Hast du zufällig beide Varianten der Linear 5 mit 12" gehört? Es gibt sie als "normale" Box und als abgeschrägte Variante (multifunktions-Gehäuse). Es hat mich etwas erstaunt, dass die abgeschrägte sogar ein db lauter sein soll als die gerade Box. Müsste nicht die gerade Box mehr Lautstärke bringen, sie hat ja mehr Volumen?! (Hörbar wird der Unterschied aber eh nicht sein, vermute ich mal).
     
  6. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 25.02.12   #6
    Um die LP12 ansatzweise brauchbar zu bekommen kann ich einen parametrischen EQ empfehlen:
    -6dB bei 4,5kHz, Q=4. Das nimmt der Fostex-Tröte obenrum den schlimmsten Klirrer und macht die Box etwas koppelfester. Von "richtig schön" ist das zwar immernoch weit entfernt, aber man kann damit ansatzweise leben.


    Nö, eher das Gegenteil dürfte der Fall sein (zumindest bei der Messung). Wenn da wie üblich der maximale Pegel bei 1kHz mit Rosa Rauschen gemessen wird, kann eine etwas kleinere Box mit gleichem Treiber da evtl. minimal lauter, weil die Pappe nicht so viel Bass machen muß.
    Die Messung sieht vermutlich ähnlich aus wie bei der Seeburg TSM12: Kleiner Peak bei 1kHz, darüber und darunter leichter Abfall, 10% Klirr um ansatzweise diesen Pegel zu erreichen.

    Mal kurz gerechnet:
    So ein 12"er liefert etwa 98dB @ 1W/1m (gibt HK auch so an).
    Um da die 129dB (half-space) rauszukriegen, müsste man da etwa 1,2kW reinschieben.
    Wobei das nicht praxisrelevant ist, da ein Top normalerweise nicht am Boden stehend betrieben wird.

    Rechnen wir also full-space:
    98dB Empfindlichkeit liefern in der aktiven Version ohne Power-Compression 126dB.
    Real also etwa 123dB, was für eine 12" Kiste ein durchaus normaler Wert ist.
    Die RCF ist vielleicht 1dB lauter - nicht prasisrelevant.
     
  7. Blessed186

    Blessed186 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.12
    Zuletzt hier:
    26.02.13
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.12   #7

    Ich habe nur die normale Version gehört, aber natürlich nicht auf maximaler Lautstärke. Mein Gehör ist mir wertvoll :-). Ich kann Dir also was den Maximalpegel angeht nur Datenblätter und Verkäufermeinungen wiedergeben. Wenn Du mit der Premium erstmal zufrieden bist und gute Ergebnisse erzielst, dann würde ich das Geld nicht ausgeben. Natürlich gibt es immer etwas besseres, Aber es gibt auch meistens andere Baustellen an denen man das Geld besser ausgeben kann. Wenn Du dann doch was neues kaufen willst, dann kannst du die HK-Boxen immer noch auf eine Kiste stellen und als Drummonitor einsetzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping