Schreien wie tool

von halo, 22.05.04.

  1. halo

    halo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.04   #1
    Hallo erstmal alle miteinander!
    Bin neu hier und finde das Forum sehr interessant, weshalb ich auch gleich eine Frage habe. Und zwar interessiere ich mich dafür, zu lernen ,wie Maynard James Keenan von tool zu Schreien. Dort gibt es oft Passagen, in denen MJK bestimmt 20 Sekunden läng an einem Stück schreit. Ok, das man im Studio viel tricksen kann weiß ich auch, aber ich habe MJK auch schon live singen gehört und da macht er das genauso (zumindest zu 90%)!
    Ich möchte jetzt gerne wissen, wie ich lernen kann überhaupt so lange an einem Stück singend zu Schreien ;) so dass ich auch noch den Ton halten kann. Gibt es da spezielle Dinge zu beachten oder wie muss man die Lunge trainieren? Vielleicht könnt ihr mir da ja weiterhelfen.
    Für die, die gar nicht wissen wovon ich rede, habe ich eine Soundbeispiel zum download. Es ist aus "The Grudge" von tool und das erste Lied auf der Lateralus.

    Schrei-Beispiel

    @Administrator: Falls das gegen irgendwelche Rechte verstoßen sollte, bitte dieses Beispiel entfernen! (Ist aber lediglich das Schrei-Beispiel und das Album habe ich auch rechtmäßig, käuflich erworben)
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 23.05.04   #2
    also irgendwie funktioniert der Link nicht...

    Ich weiß nur dass lange Schreien einiges an bewußtem Umgang mit seiner Stimme voraussetzt! Sonst schreist Du nämlich Deine Stimme schnell kaputt... Da gibt bestimmt einige Übungsbücher
     
  3. viNtas

    viNtas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Harsewinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.04   #3
    Link hat bei mir mit "ziel speichern unter" funktioniert.
    Würde mich aber auch interessieren wie man das live so lang hinbekommt.
    Ich kanns auf jeden Fall im moment nicht annähernd so lange :(
     
  4. halo

    halo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.04   #4
    Sorry, mein Fehler :o
    Für die, die keinen Downloadmanager benutzen einfach per rechter Mausklick mit "Ziel speichern unter" runterladen.

    @Martin Hofmann: Wie heißen denn die Bücher, in denen so etwas steht?
    Ich habe z.B. das Buch "Powervoice" von Balhorn und dort steht auch viel über Atemtechnik etc.pp, aber konkrete Übungen für mein Anliegen lassen sich dort leider nicht finden.

    Weiß vielleicht noch jemand Rat?
    Ich mein, hört Euch das mal an! Wie schafft der das bloß?
     
  5. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 24.05.04   #5
    Ich geb dir mal meine Standartantwort die ich allen gebe die mich auch nach Live-Gigs fragen wie ich meine 'Schreie' mache.

    Wichtig ist das du dir im Klaren bist das du nur willst das sich der Ton wie schreien anhoert du aber nicht wirklich schreist. Du hast nicht die Lautstaerke wie wenn du schreist weil so machst du dir ruckzuck die Stimmbaender kaputt. Hier gibts echt schon ein paar Threads in denen es um das Thema geht. Schau dich einfach mal ein wenig um :)
     
  6. halo

    halo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.04   #6
    @Whych: Danke schonmal für Deine Anwort, auch wenn ich sie bereits in diesem Forum gelesen habe. Das Problem ist jedoch nicht der Schrei an sich (auch wenn der Tipp Luft spart und natürlich die Stimme schont ;) ), sondern das ausreichende Lungenvolumen. Wie kann man das trainieren? Ein Bekannter von mir spielt Posaune und der hat damals immer versucht einen kleinen Zettel solange wie möglich an eine Wand zu pusten, ohne das er runterfällt. Aber ist das denn genauso anwendbar, wenn man singen möchte? Oder gibt es speziell dafür andere, bessere Übungsmethoden? Das ist meine Frage.
    Soweit ich das überblicken kann, wurde das bisher noch nicht hier diskutiert, falls ich mich jedoch irre korrigiert mich bitte.
     
  7. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 25.05.04   #7
    Hmmm zu Lungenvolumen kann ich dir nicht viel sagen. ich hab mir da nie Gedanken gemacht ( Bin auch Raucher ;) ). Deine Stimme wird 'staerker' indem du singst. Ist wie bei einem Sportler auch. Du Trainierst und wirst dadurch 'staerker'. Eine meiner ersten Fragen an meinen damaligen Gesangslehrer war auch wie ich mehr Volumen in die Stimme bekomme und er meinte nur : ueben und das kommt von selbst. Ein Gitarrist wird ja auch durch Uebung z.B. schneller. Und ich muss sagen er hatte Recht. Wenn ich mir anhoere wie ich vor 10 Jahren gesungen habe und heute ist das kein Vergleich. Wenn du erstmal technisch besser wirst brauchst du auch nicht merh soviel Luft um einen kraeftigen Ton zu erzeugen.

    Ich muss dich enttaeuschen ein schnelles Mittel gibts wirklich nicht sondern nur jahrelange Uebung oder eben goettliche Gabe ;)
     
  8. eisb

    eisb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 25.05.04   #8
    Also MJK´s Kollege von Deftones - Mr. Chino Moreno - hat´s ja ähnlich drauf. Hier wurde auch schon zugegeben, dass es sehr oft aus "Dose" kommt und entsprechende Schreie digital bearbeitet werden.

    Wer auf dem Münchner Deftones-Konzert im letzten Jahr gewesen ist, konnte auch feststellen, dass sogar auf der Bühne diverse Laute (die eigentlich von Chino sein sollten) offensichtlich vom DJ in die Halle geschickt wurden ...
     
  9. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 27.05.04   #9
    Joo so ists halt wenn sie im Studio 10 Stimmen uebereinanderlegen das es auch richtig fett kommt und nacher Live abkacken. Lieber weglassen wenns nicht geht wie irgendwie ueber Sampler etc. einspielen.
     
  10. halo

    halo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.04   #10
    Das wäre ja wohl auch oberpeinlich, seine Stimme live einspielen zu lassen!

    Wenn das bei Tool der Fall war, haben die das damals aber besser gemacht, als bei den Deftones; ich habe da nichts gemerkt.
    Und wie gesagt, MJK hat ja auch nicht zu 100% so lange geschrien, wie auf der Studioversion.
    Trotzdem danke für Eure Antworten! Da hilft wohl nur Training, Training, Training... :D
     
  11. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 28.05.04   #11

    Es ist eigentlich ganz normal das man als Saenger nicht alle Toene gleichlang haelt, alle Stellen wirklich so hart singt etc. wie auf CD. Die Leute sind ja meistens auf Tour und wenn du 3 Abende Singen musst, 1 Tag Off, 3 Tage singen usw. Kann man nicht immer am Limit singen.
    Selbst ein Geoff Tate ( Queensryche ) Der wohl technisch absolut auf der Hoehe ist haelt sich bei manchen Passagen einfach zurueck. Was solls lieber singt er die naechsten Konzerte auch noch geil wie sich bei einem total zu verausgaben. Zudem ists Live. Wenn ich die Studioaufnahme hoeren will leg ich die CD rein ;)
     
  12. Patient_#021765

    Patient_#021765 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    30
    Ort:
    nähe Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.05.04   #12
    naja um Extrem lange zu schreien muss man
    1 N gutes Lungenvolumen haben

    2 Strapazierfähige Stimmbänder


    wenn alles net Klappt ne gute Ton abteilung :D
     
  13. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 30.05.04   #13
    Der Sänger von Tool heißt übrigens Maynard James Keenan, hab auch früher seine ganzen Namen verwechselt.
     
  14. halo

    halo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.04
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.04   #14
    @De$tructeur:
    :o wie peinlich, ich war wohl zu lange auf NMK :D
    Aber die gibt es ja eh bald nicht mehr :(
    Trotzdem Danke für den Hinweis.

    Na dann werde ich wohl jetzt mal anfangen, Blätter gegen die Wand zu pusten...
     
Die Seite wird geladen...

mapping