Schwarze Sticks!!! Was tun?!

von pucho, 20.04.08.

  1. pucho

    pucho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    95
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #1
    Hab mir letztens richtig coole Tama Sticks gekauft die nen schwarzen finish lack haben.
    Vom Spielgefühl und vom Optischen sind die perfekt für mich.
    Nur die hinterlassen schwarze spuren auf meine schöne Becken und verschmutzen meine neuen Snare felle?

    Was kann ich dagegen tun?

    lg Pucho
     
  2. reppeK

    reppeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 20.04.08   #2
    ich bin kein drummer, aber wie wärs mit abschleifen? also die spitze vorne
     
  3. bartender

    bartender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    16.06.15
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.090
    Erstellt: 20.04.08   #3
    Das ist normal bei lakierten Stöckern.
    Wenn du irgendwo draufschlägst, wird immer etwas Lack auf dem Instrument bleiben. Verhindern kannst du es nur, wenn du den Lack entfernst. Das geht mit schleifen. Das wird jedoch Auswirkungen auf das Spielgefühl und eventuell sogar auf die Haltbarkeit haben.
     
  4. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.585
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 20.04.08   #4
    Wie wärs, wenn du mal schaust, was das für Sticks sind (2B,5A etc. oder auch Durchmesser und Länge/Tip) und dich umschaust ob du von ner anderen Marke (oder auch Tama) Sticks der selben Größe findest, die sich gleich/ähnlich spielen und die nicht schwarz lackiert sind...
    Is ja klar, dass das schwärz abfärbt... wenn du n bisserl schwitzt beim Spielen, dann wirst du das auch an den Händen haben (nicht extrem, aber n bisserl eben) und das nervt auch.

    Entweder hinnehmen oder umsteigen, weil abschleifen ist das blödste was du machen kannst, weil du damit den Stick total veränderst und sich das Spielgefühl echt veränderst.
    https://www.thomann.de/de/tama_5a_s_bs_oak_japanese_skull.htm
    werden solche hier sein, oder? Wenn ja, dann ist es ja nicht allzu schwer andere Sticks der gleichen Größe zu finden!;)
     
  5. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 20.04.08   #5
    pucho,cool wird man nur durch sein schlagzeugspiel...;)

    kauf dir wirklich normale,nicht gefärbte sticks,die dir vom spielgefühl her liegen und du wirst merken,dass sie dir sogar besseren halt bieten werden.

    grüsse bece
     
  6. pucho

    pucho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    95
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #6
    problem gelöst, ein freund hat mir ein paar Pro-Mark Mike Portnoy signature gebracht ist fast das selbe spielgefühl(und macht die becken nicht schmutzig)

    lg carlos
     
  7. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.585
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 20.04.08   #7
    Einfach so mal schnell vorbeigebracht? Na, das ist ja sehr nett...;)
    Geht doch!, du wirst zwar trotzdem keine Perfekt sauberen Becken haben, aber das ist ja normal, wenigstens sind sie nicht mehr schwarz...:rolleyes:
     
  8. pucho

    pucho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    95
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.08   #8
    @metalj?nger: einfach schnell vorbeigebracht ist bei ihm nicht so schwer. er wohnt genau gegenüber von mir^^
     
  9. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 21.04.08   #9
    Wenn es denn unbeding die Sticks sein müssen. Wir wäre es dann mal mit regelmäßigem Beckenputzen?! ;)

    Das Snarefell wirst du aber leider nicht sauber bekommen.

    Außerdem, was bringt dir ein sauberes Fell?! Klanglich macht das keinen Unterschied. Klar es sieht toller aus, aber willst du toll mit schwarzen Sticks aussehen oder mit schwarzen Becken?! Ist doch wurscht. Außerdem hat bece natürlich recht, wat bringt einem aussehen?! Nichts... ;)
     
  10. pucho

    pucho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    95
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.08   #10
    snare fell ist mir ja fast egal, aber das problem ist ja schon erledigt ;)
     
  11. Rowman

    Rowman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.08   #11
    Ahead Alu sticks ^^ sind auch schwarz , und hinterlassen keine Spuren =)
    (Joey Jordison spielt die )

    Nur Rimshots solltest du damit nicht spielen da sie sonst genau an der stelle Brechen nach kürzester Zeit..bzw is mir mal der Kopf abgegangen und ich bin mit dem schwarfen gewinde einmal über die Toms gefahren...2 felle hin..und sie kosten nen Haufen Geld: 40 € das Paar (zumindest in dem Laden wo ich meist einkaufe)
     
  12. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 29.04.08   #12
    Es geht ja hier nicht darum Alternativen von Sticks zufinden. Dann wäre er mit normalen Sticks dann wohl besser bedient. Die sind dann genau so, bloß nicht in Schwarz. ;)

    Außerdem ist das für mich gerade erschreckend, dass man mit Ahead Sticks keine Rimsshots spielen kann! Wobei, wieso geht der Kopf ab? Mit welcher Stelle des Sticks spielst du denn Rimshots?! Sowei ich weiß ist der Ahead Stick ja in drei Teile geteilt. Der Kopf und dann nochmal in Hälfte des Sticks. Rimshots spielt man ja nicht kurz unterhalt des Kopfes sondern noch weiter in den Stick "hinein" ca. da wo die Verendung des Sticks aufhört.
     
  13. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 29.04.08   #13
    Genau.
    Bei Rimshots trifft der Stick normalerweise am Schaft auf den Spannreifen auf (also so ca. 5 cm unterhalb des Tips) und da passiert normalerweise gar nichts.
    Ich habe auch Ahead-Sticks - spiele sie aber nie am Set sondern nur am Practisepad.
    Und das aus folgenden Gründen:
    - wegen der Becken (ich hab ein thin Ride und ein paperthin Splash) das würden die wohl nicht lange überleben
    - Rimshot und vor allem Rimclicks klingen mit Aheads so metallisch. Gerade die Rimclicks sind sehr seltsam - mir gefällt der Sound nicht.

    Nochwas zu "dreckigen" Snarefellen bei schwarzen Sticks: Das lässt sich wohl nicht ändern. Wenn du mit Besen spielst sieht dein Fell auch immer "dreckig" aus. Also was solls? :D
     
  14. Matthias

    Matthias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.10
    Beiträge:
    659
    Ort:
    Warstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.007
    Erstellt: 29.04.08   #14
    naja, geht so... Die Aheads hinterlassen sehr helle, weißliche Spuren auf den Becken. Die bekommt man aber problemlos auch wieder weg! Sieht aber auch nicht wirklich schön aus...
     
  15. Rowman

    Rowman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.04.08   #15
    @ derMARK

    Ich spiele die Rimshots so wie sie gehören ;) und genau auf der Stelle wo der Stick den Spannreifen der Snare trifft bricht er recht schnell (hab bereits 2 Paar vernichtet und dass ist etwas teuer) besser gesagt das Metall innen bricht, die Gummihülse aussen nicht...man merkt sofort beim spielen dass was nicht passt, und mit pech fliegt dann auch schon der vorderteil in die weiten des Proberaums

    der Kopf aus Plastik ist nur aufgeschraubt und wies aussieht nciht zusätzlich festgeklebt..dürft nen schlechteren Satz erwischt haben, und er hat sich irgendwann gelöst..und blieb locker bis ich ihn mit Superkleber festgedübelt hab ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping