Schweinsblues

von buck, 22.07.06.

  1. buck

    buck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 22.07.06   #1
    Hi.
    Irgendwann macht es jeder mal. Wir habens auch getan. DEN 12 TAKTER SCHWEINSBLUES. Nach langem hin und her, ok, hier ist er. Überschüttet uns mit Kommentaren. Have fun.

    buck

    Der Link: http://www.last-nite.de/upload/BUG2Song7.mp3
     
  2. maPPel

    maPPel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.03
    Zuletzt hier:
    3.08.13
    Beiträge:
    837
    Ort:
    Neubukow
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    367
    Erstellt: 22.07.06   #2
    Gut gespielt auf jeden Fall, aber mir fehlt son bissl das Bluesfeeling.
    Gitarre ist ganzschön heavy für meinen Geschmack. :)

    Dennoch :great: !
     
  3. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 23.07.06   #3
    von der Rhythmus- und Begleitsektion her finde ich es richtig gut!

    Die Soli - da muß ich mappel recht geben - klingen nicht so sehr bluesig, aber es ist nicht nur der Gitarrensound.

    Man hört daß der Gitarrist kein Anfänger ist aber es klingt halt so wie wenn ein Rockgitarrist auch mal auf ein Bluesschema soliert.
    Typisch dafür ist das Verweilen auf der Mollpenta.
    Die typischsten Blueslicks entstehen durch Verbindung von Mollpenta, Durpenta und Blue Notes.
    Man kann aber zwischendurch mal ganze Phrasen allein auf der Durpenta spielen, das macht dann eher diesen von Südstaatenrock her bekannten Klangcharakter aus.
     
  4. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 25.07.06   #4
    Ich finds einfach nur noch genial :great:

    Mit dem Moll-Dur-Pentatonik-Zeugs kenn ich mich nicht allzugut aus (das Blues-Schema kenn ich!), desahlb kann ich halt nur das spielerische und die Soundqualität beurteilen, und die find ich einfach klasse. Der Song ist richtig schön chillig, trotz der verzerten Solo-Gitarre. Für ne Amateur-Band (geh mal davon aus ...:rolleyes: ) ist das spitze, finde ich!

    Weiter so, KOMPLIMENT :great: :great: :great: