Schwerer Anschlag

von lucjesuistonpere, 25.09.05.

  1. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 25.09.05   #1
    Ich spiele im Moment meine Klavier-Stücke wieder auf unserem alten Klavier, Marke Bentley. Dabei geht mir eines furchtbar auf den Keks:
    Der Anschlag selbst ist zwar recht leicht, aber man braucht eine sehr große Minimalkraft, damit überhaupt ein Ton klingt. Bringt man die nicht auf, kommt eben kein Ton - sprich, der Hammer trifft nicht auf die Seite. Pianissimo zu spielen ist damit quasi unmöglich. (Bitter, vor allem weil ich momentan Debussys Reverie übe) Jener Minimalanschlag ist übrigens je nach Taste unterschiedlich: Das mittlere B erklingt auch bei sehr schwachen Anschlag, während das mittlere G in jedem leiseren Akkord nicht mehr zu hören ist.
    Abnutzungserscheinung? Gibt es irgendwas, was man dagegen machen kann?
     
  2. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.622
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 26.09.05   #2
    Ja, und zwar eine Neuregulierung der Mechanik. Das sollte jeder bessere Klavierstimmer, auf jeden Fall aber ein Klavierbauer machen können. Was es kostet, hängt von der konkret anfallenden Arbeit ab. Um aber mal eine Hausnummer zu nennen, würde ich mal mit rund 100 EUR aufwärts rechnen.

    Selbst machen kann man da nicht allzuviel. Wenn man einen freundlichen (und nicht sehr gewinnorientierten ;) ) Klavierbauer erwischt, kann man versuchen, sich bei der nächsten anfallenden Stimmung grundlegende Arbeitsgänge wie die Einstellung des Tastenspiels an ein, zwei Tasten zeigen zu lassen und dieses dann selbst zu machen. Das geht noch verhältnismäßig einfach. Aber das ist i.d.R. nur ein kleiner Teil des Problems.

    Jens
     
  3. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 26.09.05   #3
    Achso, danke für den Tip!

    Damals hatte ich übrigens auch den Klavierstimmer auf eine Neuregulierung angesprochen, aber der meinte, das wäre im Prinzip eine Generalüberholung. Wie genau wird denn technisch eine Neuregulierung durchgeführt?
     
Die Seite wird geladen...

mapping