Schwitz ganz blöde Frage - Welche Ausstattung

von DJ-Andy, 21.03.06.

  1. DJ-Andy

    DJ-Andy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #1
    Moin Leute

    Ich hab nun schon einiges reingelesen, und würde n paar Fragen haben, vllt. kann mir ja jemand helfen.

    Bisher haben wir ( ich und Kollege ) meist in Kneipen bzw. kleinen Clubs aufgelegt, und ausser der Grundausstattung über die ich verfüge (ext Platten, Laptops und Kayboard sowie Micros) waren die Sorgen um irgendwelche Anlagen, Mxer oder Verstärker absolut unbegründet.

    Nun wolln wir gern auch z.B. Geburtstagsfeiern, kleine Schlagerpartys oder Hochzeiten ausstaffieren ... ( so gesehen *G* allerdings musikalisch)

    Problem :

    Etat - so preiswert wie möglich, sollte aber was taugen, möglichst sollte es WIRKLICH günstig sein, und genügen um Räume der Grösse 50 bis höchstens 100 Qm zu beschallen.

    Gespielt wird 90 % Schlager, und alles von 1930 - 1999 aufwärz, ganz wenig neues Zeug, Black oder Hip Hop laufen gar net, Techno fast überhaupt net, nur halt ein paar modernere Sachen aus den 90gern ( 2 unlimitet ect ) Charts oder modern fast gar nich.

    Es brauch also nix gemischt oder getaktet werden, es geht weder um BPM noch um Abmischen und Venyls sind absolut falsch am Platz, da nicht notwendig, wir sind halt einfach "Party Macher"

    Was wir bräuchten :

    Mischpult mit 5 Kanälen
    Aktiv oder Passiv Boxen (wenn passiv, dann mit Verstärker)
    die sollten bissel nach was klingen, brauchen keine Klangwunder sein, und die Lautstärke reicht wenn die + - 90 DB erreichen, es brauch also nicht alles auseinanderschmeissen das ist überflüssig..

    ggf. noch n Funkmicro haben zur Zeit nur 2 Kabelmicros

    das wär so weit alles.

    Könnt Ihr da was empfehlen ?
    der Etat ist sehr begrenzt, wir legen nur hobbymässig auf zur Zeit, möchten das aber gern etwas erweitern, und Kohle *ähm* was ist das ?

    d.h. möglichst billig, aber wenigstens brauchbar und unabhängig.

    Danke für Eure Zeit / ANtworten..

    der Andy
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 21.03.06   #2
    Vielleicht erst einmal mieten ?

    Budget ?

    Sehr gut: www.fohhn.de Xperience II System mit Aktivbaß & 2 Topteilen. Der Baß hat 3 Endstufen & versorgt auch die beiden Topteile. Kabel, Stative

    DJ Mixer, Funkmikrofone ATW 1452 von Audio Technica mit 2 verschiedenen Frequenzen.
     
  3. DJ-Andy

    DJ-Andy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #3
    Mieten hm, danke für den Tipp, aber die "miete" muss ja auch erst mal eingespielt werden, wir wollen uns zwar erweitern, aber bisher haben wir ja nicht die "mietkosten" mit dem "Aufwand" gedeckt, sondern würden damit ein System mieten, wo wir noch gar nicht wissen, ob Einkünfte kommen (und aus Mietverträgen kommt man dann auch wieder blöde raus)

    Sach mal, was kost das Xperience II denn ? Ich hab nirgens nen Preis, nur die technischen Daten gefunden ?

    Etat von uns ? Keine Ahnung, werden vielleicht von Braustolz oder Lichtenauer gesponsert (so schlecht sind wir auch wieder net *G* ) mal schaun, man kann zur Zeit über den Etat nichts genaues sagen, ich denke da macht der Preis die Musik, aber es sollte von der Ausstattung, möglichst unter 4 Stellen bleiben ... am besten unter der Hälfte davon, das käme eher entgegen.

    Notfalls halt nur Boxen + Verstärker und Laptop mit EXT Soundkarte + BPM (hab ich ja da) das würd auch gehen, aber es soll schon irgendwie was halwegs brauchbares sein, bei ner Hochzeitsgesellschaft, noch dazu im Schlager Bereich, brauch man ja nicht dröhnen das denen die Ohren abfallen *G*

    Danke Du :)
    der Andy
     
  4. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 21.03.06   #4
    Natürlich keine Dauermiete, sondern beim Verleiher mieten, wenn der Gig steht, das geht auch tageweise.

    Ein grobes Budget wäre schon gut. DJ Mixer gibt es von 39 € bis 8000 € (Allen & Heath V 6 Röhren DJ Mixer) PA Anlagen von 400 € bis Mio ;)

    Den Preis für XP II Fohhn sende ich Dir per PN :o

    Unverbindliche Preisempfehlung für die XP III Basic 4390 €, dafür sehr hochwertig, für die XP IV Basic (mit Delay & EQ Parametrik Einstellung am Sub sowie über Laptop) 5490 €

    Für die Power Versionen mit 2. Baß gibt es Aufpreise. Zubehör wie Kabel, Schutzhüllen etc kosten natürlich extra.
     
  5. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.03.06   #5
    @slaytalix: a&h V6... ich würd' gern wissen wo DER mixer steht... (pure neugier, kein sarkasmus, kenne den nur von bildern *sabber*)
     
Die Seite wird geladen...

mapping