Scott Henderson / Tribal Tech

von Hans_3, 30.01.04.

  1. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 30.01.04   #1
    @ II - V - I schrieb in einem anderen Thread

    Nun ist "Rocket Sciece" eingetroffen. Ich kann mich bei dieser Musik bestens entspannen.

    Vorgestern Nacht war Henderson im WDR III TV zu sehen, Jazzfest Leverkusen 2003. Leider nur zwei Titel (von Well To The Bone). Interessant, das mal zu sehen. Der Vibratohebel ist dauerhaft im Einsatz, quasi mit jedem Anschlag. Was Jeff Beck mal genial begonnen hat (das bewusste Drumherumspielen um "saubere" Intonation, insbesondere bei Terzen) führt Henderson ins Extrem: Es gibt letztlich keinen einzigen "sauberen" Ton mehr.

    Aber keine Stärke ohne Schwäche: Das dauerhafte Abweichen nutzt sich beim Hören ab. So wie "saubere" Tönen langweilen können, wenn ihnen der Kontrast "unsauber" fehlt, braucht das "Unsaubere" gelegentlich das "Saubere", um sich dran zu reiben und als Ausbruch erkannt und geliebt zu werden.

    Anderes Bild: Unter lauter Langhaarigen fällt nicht der Langhaarige auf, sondern der Glatzkopf. Und unter vielen Glatzköpfen nur der Langhaarige.
     
  2. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 30.01.04   #2
    Hab das Konzert glücklicherweise, nämlich zufällig, auch gesehen.
    Sehr stark, wie ich finde. Tribal Tech hätte mir zwar besser gefallen, wär aber wohl nicht so gut für die Einschaltquote ;o)

    Eben bei diesen Tribal Tech setzt er aber den von Hans beschriebenen Effekt nicht so häufig ein, aber dazu hat er ja seine Bluesband.

    Mir haben auch sie Sidemen gut gefallen, denn die haben Hendersons Spiel hervorragend begleitet. Zurückhaltend und doch fundamental.

    Ne andere Frage: Wieso ist dieser Thread im Progressive Rock/ Art-Rock - Forum ???
     
  3. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.122
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 30.01.04   #3
    Weil das Thema Henderson hier aufkam (Rage vs DT). Deshalb hab ichs hier einfach gelassen :D . Ansonsten kämen noch Rock, Jazz, Blues... in Frage?
     
  4. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 30.01.04   #4
    nee, schon okay. inzwischen ist mirs selbst wieder eingefallen.
    stilistisch würde es wohl am ehesten in JAZZ reinpassen, wobei es eher Fusion ist (dem Begriff klebt aber auch wieder zu sehr das "Fahrstuhlmusik"-Image an)
     
Die Seite wird geladen...