Screamer Top+212er V30 vs. Combo+112er v30

von ronnie, 21.04.05.

  1. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 21.04.05   #1
    Hi,

    Geh wahrscheinlich diesen Samstag bei MP amps antesten. Absoluter Favourit ist der Engl Screamer50, weil er von den Soundeigenschaften her für mich der beste unter den amps bis 1500€ ist.

    Jetzt ist die Frage: Was ist besser? Das Topteil mit der 212er Vintage 30 Box oder die Combo mit der 112er Vintage 30 Box?
    Mit der Kombination Combo+Box komm ich um 90€ billiger als mit der Top+Box Kombi.

    Mir ist klar dass die Combo offen ist und einen billigeren Speaker hat. Aber ist vom Sound her ein (deutlicher) Unterschied ob man 2 V30 Speaker oder einen V30 + einen V60er hat? Ist dieser Unterschied 90€ Wert?

    Danke für Antworten!
    greez,
    ronnie
     
  2. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 21.04.05   #2
    geh doc in einen laden und teste beide möglichkeiten an. dann wirst du sehen ob DIR der unterschied 90€ wert ist.
    ich persönlich würde wahrscheinlich zum combo + 1x12" greifen, da du den offenen sound vom combo + massig druck von der box hast. später kannste dir immernoch nen v30 kaufen und den innen combo setzen wenn's unbedingt sein muss...

    MfG
     
  3. ronnie

    ronnie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 21.04.05   #3
    Antesten werd ich sicher beide Varianten. Wollte nur zusätzlich eure Meinung hören.

    Zur offenen Combo: Was sind die Unterschiede zwischen offener und geschlossener Box (außer dem Druck)?
    Der legendäre AC30 ist unter anderem wegen dem offenene Gehäuse so beliebt, also muss es da auch Vorteile geben.
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 21.04.05   #4
    natürlch gibt's da auch vorteile. der sound verteilt sich (probetechnisch gesehen) viel besser, da der amp meißten mit dem rücken ziemlch na an einer wand steht. diese reflektiert den sound, der aus dem offenen gehäuse kommt, und dadurch hört man deinen amp im ganzen raum und nicht nur in dem imho sehr schmalen strahlkegel einer geschlossenen box. außerdem komen bei einem offenen gehäuse höhen und mitten besser durch, da ein geschlossenes gehäuse fast nur für die bässe und den druck gut ist.

    also vorteile sind:
    -bessere strahlungseigenschaften
    -mehr höhen und mitten

    vorteile für geschlossene box:
    -mehr bass
    -mehr druck

    MfG
     
  5. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.04.05   #5
    ich würd nen combo und ne 1x12er box nehmen. klarer vorteil ist dabei, dass man nicht immer ne box mitschleppen muss, sondern einfach nur den combo schnappen kann, wenn man mal irgendwo anders hin will zum klampfen. hat zwar dann nich ganz so viel bums aber zum üben an gemütlichen plätzen (z.b. im garten oder sonstwas) wird das jedenfalls reichen. wenn man wie ich ab und zu mal im proberaum von ner andern band spielt, braucht man da auch nich immer erst ne box mit schleppen, was dann 1 mal laufen erspart ( in meinem fall is der proberaum im 4. stock und ich bin faul ^^)
     
  6. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 21.04.05   #6
    na deine nachbarn werden sich bedanken wenn ddeinen scremaercombo innen garten stellst und loslegst...

    MfG
     
  7. ronnie

    ronnie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 21.04.05   #7
    Na das wär ja mal eine willkommene Abwechslung zu dem Trennscheiben/Motorsägenlärm, der in so einem Bauernkaff den ganzen Sommer lang herrscht. :D
     
  8. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 21.04.05   #8
    Es sind nicht alle Screamer mit v60er, Engl hat soweit ich weiss v60 aber auch v30 verbaut. Ich bin mit meinem v60er auch zufrieden.

    Wenn du ordentlich Druck brauchst, ist die Top+Box Variante wohl vorzuziehen, aber die Variante ist auch unhandlich.

    Ich würde mich auch für Combo+Box entscheiden, da hat man mehr Vorteile. Du kannst z.B die Box im Proberaum lassen und mal mit dem Screamer Combo bischen zuhause Klampfen. Außerdem hätte man super möglichkeiten nen Raum besser auszuschallen, wenn du zum Beispiel auf der einen Seite den Screamer, auf der anderen Seite vom Raum die Zusatzbox aufstellst, am besten beides auf nem Stuhl oder sowas.

    Wenn der Screamer noch nen v60er hat, ist das ja nicht schlimm, den kannst du verkaufen und für momentan günstige 100.- nen V30 hohlen.
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 21.04.05   #9
    Ich würde Top & Box empfehlen. Erstens wegen dem Klang (eine 2x12 ist schon was anderes). Und die Transportvorteile sehe ich auch nicht. Ein Combo ist viel umständlicher zu Transportieren als ein Top. Und entweder man kann beim Gig eine Box mitbenutzen oder man muß sowieso alles hinschleppen. Falls Du mal ein anderes Topteil kaufst, hast Du gleich eine ordentliche Box und nicht eine 1x12.
     
  10. Zyngath

    Zyngath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.04
    Zuletzt hier:
    29.03.08
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #10
    +1


    Ich hab den Screamer Combo und ne 1x12er Box und der Combo ist unglaublich schwer und unhandlich. Wenn ichs nochmal machen könnte würde ich mir auf jeden Fall das Topteil und eine oder sogar zwei Boxen (eine 1x12 für zu Hause und vielleicht noch ne 1x12 oder ne 2x12 für den Proberaum) kaufen. Ich würde lieber zweimal in den vierten Stock laufen als einmal mit dem Combo.

    Vom Klang her sind beide Möglichkeiten was Genaues. Die Combo-Variante kling halt ein bischen anders als ne geschlossene Box aber nicht unbedingt schlechter...ist halt Geschmackssache.
     
  11. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.04.05   #11
    meine eltern ham n grundstück in nem 200 leute dorf mitten im wald... da ham wir keine nachbarn :D
    hrhr aber is eigentlich ne coole idee *amp schnapp und aufn hof hops*

    edit: combo schlechter zu transportieren ? stell mal das top auf die box und dann lauf mal los damit... dass n einzelnes top und ne einzelne box leichter is als n combo is irgendwie klar :D
    dafür muss man nicht 2 mal laufen.
     
  12. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 21.04.05   #12
    OPEN-AIR-JAMM-SESSION!!! :twisted: :D :great:
    da hätt ich auch mal bock drauf. verstärker raus, voll aufdrehen und rein hauen... muahahaha

    MfG
     
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 22.04.05   #13
    wollt ich sowieso schon mal mit n paar leuten machen. das is in wald an nem see. praktischerweise ham die da n neues klohäuschen hin gebaut, da kann man die steckdose anzapfen :D
     
  14. demuelli

    demuelli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    29.08.06
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.05   #14
    Hallo,

    ich hab die Kombi Engl Screamer 50 Top + 2x12-Box (Engl V60). Der Druck ist meiner Meinung nach besser aus ner 2x12 als aus Combo + 1x12er. Allerdings bist du mit Combo + 1x12er halt flexibler und kannst z.B. die eine Box austauschen um Vorteile von zwei verschiedenen Boxentypen zu nutzen (falls du das willst). V60 zu V30 ist schon nen hörbarer Unterschied, mir war es allerdings den damaligen Preis nicht wert. An deiner Stelle würde ich beide Engl-Typen mal antesten und mir das nochmal überlegen mit den V30.
     
  15. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 23.04.05   #15
    sobald du in ner band spielst und gigs hast, brauchst du ganz einfach ein topteil, keine diskussion, weil combo auf bühne schleppen und auf die 4x12 stellen umständlich ist, doof aussieht und wenn du pech hast, is das boxenkabel, das dort is, zu kurz... usw usw usw :p

    is einfach vielseitiger, die dinger gibts nicht umsonst.
     
  16. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 23.04.05   #16
    Er kann den Combo auch nebendran stellen uns sich vom gesparten Geld für 25€ ein 9 Meter Boxenkabel kaufen...Dann kann er den Combo sogar als Monitor für seine Gitarre verwenden.
     
  17. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 23.04.05   #17
    Und Combo und 4x12" gleichzeitig betreiben?

    Nein, tut mir Leid, so funktioniert das nicht...

    Außerdem sind lange Boxenkabel erstens viel teurer und zweitens impedanzverändernd :)
     
  18. De$tructeur

    De$tructeur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    19.12.10
    Beiträge:
    1.917
    Ort:
    In der Nähe von Mainz.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    773
    Erstellt: 23.04.05   #18
    Oh, stimmt 4x12...
     
  19. ronnie

    ronnie Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 23.04.05   #19
    Hi,
    War heute bei MP und hab verschiedene amps angespielt. Leider hatten sie momentan keine Engl amps (Lieferprobleme). Also hab ich halt andere amps getestet. Unter anderem den Peavey Classics30. Ist ziemlich unscheinbar und wollte eigentlich nur wissen, wie er klingt (im Board ist er ja der Standard Röhrentipp für den kleinen Geldbeutel).
    Also ich muss sagen, dass man mit dem schon richtig laut sein kann. Hätt ich mir von nem 30Watter nie gedacht! Noch ärger ists mit dem Framus Rubi Riot, der zwar auch "nur" 30W hat, aber noch um einiges lauter als der Classics ist; echt der Wahnsinn!

    Bis jetzt dachte ich dass Combos von der Lautstärke und vom Druck her recht schwach seien. Hab aber heute gemerkt, dass das ein Irrglaube war und dass die absolut Proberaum- und Bühnentauglich sind. (Bühnentauglich ist bei vorhandener PA theoetisch jeder amp)

    Werd mich jetzt für die Combo entscheiden (vorläufig auch ohne zusätzliche Box), weil
    die für nen 40m2 Proberaum mehr als genug Reserven hat.
    Später kann ich ja immer noch (fall es wirklich nötig ist, was ich mir momentan gar nicht vorstellen kann) eine zusätzliche Box kaufen.

    Die Top+212er Kombination wäre glaub ich übers Ziel hinausgeschossen. Das wäre zu laut und ich könnte den amp nicht annähernd im Bereich der Sättignung spielen.
     
  20. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 23.04.05   #20
    Den letztendlichen Entschluss kann ich zwar nachvollziehen, die Argumentation halte ich jedoch nicht für folgerichtig.

    Der Combo und der Head sind vom Amp her EXAKT gleich, d.h. sie liefern selbe Leistung und Lautstärke. Wenn du jetzt 2 1x12er dran tust (sprich Combo und 1x12 Cab) wirst du zwar soundmäßig einen Unterschied zur 2x12er V30 merken, lautstärkemäßig aber wohl kaum.

    Erst recht nicht so weit, als dass es einen Unterschied darauf machen würde, wie weit du mit den Röhren in die Sättigung gehen kannst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping