SD SH5 NICHT IN ALDER BODY!!! stimmts?

von roastbeef, 24.03.04.

  1. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 24.03.04   #1
    hi! hab in nem anderen forum gelesen das einer in seiner alderbody gitarre sich SD's einbauen lassen wollte! darunter auch ein SH5 glaub ich!
    naja auf jedenfall hat einer geschrieben: "DON'T do this, this isnt a good combination (SD with Alder) coz..." naja jedenfalls hat er gsagt das es schelcht klingt weil die PUs irgendwie zu viele hochtöne wiedergeben und der sound NUR noch schrill wird! kann mir das einer bestätigen?
     
  2. scoop!

    scoop! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    439
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    180
    Erstellt: 24.03.04   #2
    hi.
    meine epiphone les paul ist soweit ich das beurteilen kann aus erlen-(alder-)holz gefertigt. und mit dem sh5, den ich drin hab, bringt das nahezu meinen traum-sound...

    soviel dazu =)

    scoop!
     
  3. roastbeef

    roastbeef Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 25.03.04   #3
    aha... sonst noch wer?
     
  4. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 25.03.04   #4
    Meine Strat( One Piece Maple neck ) ist aus Erle. Hatte ne Zeitlang nen Sh-4 drin...und naja es klang nicht grad schön sondern eher quickig... kann aber auch gut an der kombination Hals,Korpus und PU liegen. Mein Lehrer kann sich ebenfalls nicht mit dem Sh-4 anlegen und findet ihn auch zu höhenlastig. Hab jetzt nen DiMarzio drin und das gefällt mir wesentlich besser!
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.03.04   #5
    Das liegt wohl weniger an der Marke, sondern am Modell.

    Der SH-4 ist schon extrem höhenlastig, aber manch einer mag das ja sogar. ich z.B.

    Ähnliches gilt für den Evolution von DiMarzio.

    Das ist alles Geschmacksache, aber dass ein bestimmter PU auf einem bestimmten Holz net tauglich sein sollte, halte ich für Unsinn.

    Wer einen höhenlastiges Holz hat und nen ausgeglichenen Sound will, der sollte dann zu einem PU greifen, der Bässe und Mitten vielleicht mehr hervorhebt. Vice versa dasselbe.

    Aber es gitb sicher auch Leute, die auf ner basslastigen Gitarre noch mehr Wumms haben wollen oder auf ner höhenlastigen noch mehr Kreisch.

    Insofern ist dat imho Ansichtssache.

    Ausnahmen sind nur Spezial PUs, die ganz bestimmte Vorzüge bei genaz bestimmten Gitarren oder Tunigs haben, Drop Sonic z.B. v.a. für Downtungins.

    Was nicht heisst, dass man nicht auch solche PUs zweckentfremden kann. :-)
     
  6. Christoph

    Christoph Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    H-Haus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 25.03.04   #6
    Ich hab doch auch nur Sh-4 und nicht SD geschrieben :)...
     
Die Seite wird geladen...

mapping