Sehnenscheiden Entzündung

von Miracoly, 06.04.10.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Miracoly

    Miracoly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.09
    Zuletzt hier:
    8.10.11
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.10   #1
    Heyho,

    ich schreibe hier weil ich einfachmal euren Rat zu dem Thema einholen wollte. Ich bin einer neuen Band beigetreten, und da ich deren komplettes Set innerhalb weniger Wochen lernen musste hab ich ein bischen übertrieben und mir in der rechten Hand eine SSE zugezogen. Nachdem ich auch nur den ersten kleinen Schmerz bemerkt hab bin ich diekt zum Artzt ud der hats geschient. Dann hab ich 1 1/2 wochen die schiene gehabt und bin dann wieder zum Artzt der sie abgenommen hat und gesagt hat das alles wieder fein ist. Nun habe ich noch eine Woche bis zum Gig und wollte wissen wie ich am besten langsam wieder anfange und wie ich das in der Zukunft vermeiden kann.

    Ich hab via Suchfunktion auch schon was von Qui-Gong Kugeln gehört weiß aber nicht was die genau bringen. Hoffe mir kann jemand weiterhelfen :)

    Grüße,
    Miracoy
     
  2. The Mars Volta

    The Mars Volta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    15.12.13
    Beiträge:
    875
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    965
    Erstellt: 06.04.10   #2
    hatte vor einigen jahren auch damit zu kämpfen ... teils einfach zu lange und vorallem falsch gespielt. überprüf dich selbst - verkrampfst du? womit wendest du die kraft zum greifen auf? wie tief hängt dein instrument und musst du "unnatürliche" verrenkungen machen? vor dem spielen etwas erwärmen ist auch gut, versuchs sonst mit so entzündungshemmenden salben (voltaren etc.) ... aber bei sehnenscheidenentzündung hilft zunächst glaube nichts besser als kürzer treten.
     
  3. icymikey

    icymikey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.09
    Zuletzt hier:
    7.02.17
    Beiträge:
    235
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.793
    Erstellt: 06.04.10   #3
    mir hat es immer extrem geholfen, die finger mit dehnübungen aufzuwärmen.
     
  4. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 06.04.10   #4
    Aufwärmen ist auf jeden Fall ein guter Tip! Entzündungshemmende Mittel als Notfallhilfe (Schmerzen am Tag, wo ein Gig stattfinden soll) kann man sich auch überlegen, sind aber sicher keine dauerhafte Lösung.
    Der beste Tip wird sein, zum Arzt zu gehen und sich von dem beraten zu lassen. Der kann dir am besten helfen! Und wenn er sagt stillhalten, dann sollte man das auch tun. Mein Onkel hatte die brilliante Idee, sich nicht dran zu halten, was in mehreren OPs an der Hand geendet hat, ohne wirklich eine Verbesserung zu erwirken.

    grühs
    Sick
     
  5. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.674
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 06.04.10   #5
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping