Sehr guter, flexibler kleiner Röhrenamp?

von _xxx_, 05.10.07.

  1. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 05.10.07   #1
    Ich bin auf der suche nach einem kleinen Röhrencombo mit einem großen Sound :) Also einen richtig guten max. 15-20W Amp mit Master, Gain (viel davon, deftiger Heavy Sound richtung Mesa-Boogie bevorzugt), Höhen/Mitten/Tiefen, Presence. Im Idealfall mit einem regelbaren parallelen FX-Loop und evtl. Class A-A/B-Umschaltung. Zerre und Loop müssen per Fußschalter schaltbar sein. Kennt jemand einen Kandidaten? Ich konnte nichts wirklich passendes finden und das Ibanez ValBee finde ich einfach zu hässlich, das kann ich meiner Wohnung einfach nicht antun :o

    Bin bereit etwas mehr auszugeben, will aber was gutes und flexibles. Danke schon mal für die Ideen/Vorschläge :)
     
  2. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 05.10.07   #2
    Wie wärs mit einem Madamp A15?
    So viel ich weiß bist du ja handwerklich begabt ;)
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 05.10.07   #3
    Nah, zu faul für so was. Ausserdem kann man bei dem kein Loop schalten, ist auch nicht parallel so weit ich weiß. Ich will schon was flexibleres.
     
  4. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 05.10.07   #4
    Nabend!
    So einen kleinen Röhrenamp mit sovielen Features wirst du wohl kaum finden, flexibel werden die meisten Röhrenamps erst in großen Preis und Leistungskategorien...Dual Recti als bestes Bsp. ...

    Ich würde aber auch einen Madamp A15 empfehlen, den schaltbaren Loop und das ganze in parallel lässt sich modifizieren, dazu gibs sogar Pläne, ansonsten fragse im Forum nach (musikding)
    Außerdem machts Spass sowas zu bauen, aber das ist jedem selbst überlassen, ganz nebenbei kommst du mit dem Madamp doch recht günstig weg, mit ca. 250€...
     
  5. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 05.10.07   #5
    Naja.. sagen wir 280€, da die deluxe-Version halt doch geschickter ist, weil ein Alu(oderStahl)-Chassis dabei is.
    Dann noch das Gehäuse (headsheel) mit Holz und evtl. Tolex.. is man auch bei ca. 50€.
    Die Fußschalteroption + Fußschalter auch noch ca. 50€

    Aber damit kommst du immer noch günstiger weg als manch anderer Amp, hast einen super Sound, viel Spaß am bauen und kannst noch damit angeben, dass du einen eigenen Amp gebaut hast hehe
     
  6. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
  7. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 05.10.07   #7
  8. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 05.10.07   #8
    Wenn ihm der Sound zusagt und er zu faul ist selber hand anzulegen. Why not?

    P.S.: Er ist ja auch bereit mehr auszugeben.
     
  9. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 05.10.07   #9
    Jo klar, kann er machen.
    Ich bin halt lieber so einer, der lieber selber alles mögliche bastelt. :) (auch erst seit kurzem)

    Aber ich weiß auch nicht ob wir den lieben Sergej (xxx) davon überzeugen können, dass der A15 wirklich gut ist.
    Wie schon gesagt. Der A15 ist echt ein feines Ding und soll wohl in die Richtung der Mesa-Ecke gehn.
     
  10. tom181

    tom181 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    1.790
    Erstellt: 05.10.07   #10
  11. Manokill

    Manokill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.06
    Zuletzt hier:
    11.10.10
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 06.10.07   #11
    Also, wenn der Preis keine Rolle spielt, wende dich mal an die Leute von Reußenzehn (http://www.el34.de )
    die können dir echt alles basteln ;)
    aber auch sehr kostspielig das ganze ^^

    MfG
    Mano
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 06.10.07   #12
  13. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 06.10.07   #13
    hi,

    wenn du meinst das du einen kleinen amp möchtest, nehme ich an, dass es dir hauptsächlich darauf ankommt das er auch leise gut klingt?

    vielleicht solltest du in diesem fall darüber nachdenken ob du nicht vielleicht etwas mit einem rack anfangen könntest. gute preamps klingen auch mit kleinen poweramps toll, und du könntest sie sogar zuhause über den pc spielen oder zum aufnehmen verwenden. falls du doch mal mehr krach machen möchtest kannst du ihn aber immernoch verwenden.

    viele grüße

    kev
     
  14. berniebalboa

    berniebalboa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    20.11.14
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 06.10.07   #14
    peavey triple xxx combo ;)

    der klingt etwas nach recti und leise auch noch sehr gut
     
  15. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 06.10.07   #15
    der xxx hat jetzt nicht unbedingt nur 15-20 watt ;)

    @ _xxx_ du könntest dir aber mal den neuen mesa boogie express 5:25 anschauen. wie in der bezeichung schon ersichtbar, kannst du ihn wahlweiße mit 5 watt class a, oder 25 watt class a/b laufen lassen. ich hab ihn persöhnlich aber noch nicht gespielt, deshalb kann ich ihn dir nur wegen seinen technischen eigenschaften empfehlen, die auf die von dir angesprochenen dinge passen.

    viele grüße

    kev
     
  16. _xxx_

    _xxx_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 06.10.07   #16
    Yes! Das passt, bin gerade dabei einen zu kaufen, die 40W-Version :) Ist zwar etwas mehr als ich wollte, aber super flexibel mit allem was ich brauche.

    Passt zufällig auch zu meinem Nick, witzig :D

    Danke nochmals für eure Vorschläge! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping