Seite/Buch zum "freinotig" Keyboardspielen?

von kox, 13.09.04.

  1. kox

    kox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 13.09.04   #1
    Hi,

    meine Freundin spielt Klavier, hatte in der Kinderzeit
    Unterricht und spielt (nach etwas Übung) alles vom Blatt, was man ihr vorsetzt.
    Was leider nicht geht, ist, ihr die Akkorde zu nem Lied
    zu geben, auf daß sie da locker was dazu spielt.
    Gibt es da einen Online-Kurs oder ein Buch, in dem
    eben nicht das Notenlernen und Spielen danach behandelt wird,
    sondern die "freie" Begleitung mit nur Akkorden als Linie?
    Danke!

    Kox
     
  2. Noah

    Noah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    3.04.06
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #2
    Hol dir doch einfach paar lieder aus dem Internet wo nur die Akkorde drüber stehen. Sowas gibt es viel.

    Gruss
    Noah
     
  3. kox

    kox Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.03
    Zuletzt hier:
    2.08.06
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 13.09.04   #3
    Na das ist klar,
    mir (bzw. ihr) fehlt es nicht an Material,
    sondern an "Akkordverständnis", sie weiß eben nicht,
    was sie so dudeln soll, wenn da "G" steht!

    Kox
     
  4. degger

    degger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    9.05.14
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Havighorst
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    293
    Erstellt: 13.09.04   #4
    für den anfang kann sie ja mal aus den tönen des akkords ein arpeggio basteln, also z. b. statt

    g
    h
    d

    mal

    g h d g

    oder sowas in der art spielen, oder mit einer hand den akkord und mit der anderen eine kleine melodie aus den akkordtönen
     
  5. Blinded

    Blinded Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #5
    Ich schreibs jetzt hier zum 20. mal, :) es gibt das Buch "So spielen Sie Bar Piano, Frei und ohne Noten" von Simon Schott.

    Eines der besten Bücher überhaupt, sogar ich habs damit in 9 Monaten gelernt frei ziemlich schön zu spielen, und es prägt das Notengehör ungemein, sprich: Man kennt ein lied und kann sich schon vage vorstellen wie das am besten zu spielen ist (die grundakkorde).

    Schau dir mal die Meinungen der Leser an:

    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...510/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/302-7882726-1625619

    Also ich find das Buch ist der Wahnsinn und 100 % zu empfehlen, erst recht da es sehr locker geschrieben ist und doch von einem absoluten Profi das Wissen übermittelt!
     
  6. Noah

    Noah Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    3.04.06
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.04   #6
    Ich kann dir nur zustimmen das ist wirklich der wahnsinn ich habs mir auch zugelegt und ich bin 100% überzeugt.

    MFG
    Noah
     
Die Seite wird geladen...

mapping