seiten richtig in bünde drücken

von Maruba, 27.08.06.

  1. Maruba

    Maruba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    12.09.08
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Offenbach nähe Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.06   #1
    also hi erstma ist mein erster beitrag hier.also sufu hab ich schon genutzt nur nich das gefunden was ich suche.also ich hab jetzt angefangen mit bass spielen.mein problem ist nur wo muss ich die seite in den bund drücken.in der mitte,kurz davor oder auf das bundstäbchen.und vor allem wie "weit" muss ich drücken.ganz runter oder nur minimal.kann mir das einer mal mit nem foto zeigen?
     
  2. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 27.08.06   #2
    Herzlich willkommen im Forum!
    Wo Du im Bund drückst ist für den Ton egal. Je näher Du jedoch Deinen Finger am Bundstäbchen hast (also an dem, auf dem die Saite aufliegt), desto weniger Kraft ist nötig um einen schnarrfreien Ton zu haben. Nur direkt auf das Bundstäbchen solltest Du nicht greifen, da Du somit den Ton zugleich abdämpfst oder die Saite unfreiwillig sogar in den nächsthöheren Bund drückst. Du musst so fest drücken, dass die Saite nicht zu locker auf dem Bundstäbchen aufliegt und somit dort bereits schnarrt.

    Für solche Fragen werden auch gerne folgende zwei Webseiten empfohlen:
    Just Chords: Die Deutschen Bass&Gitarren-Seiten
    groovemonster.de

    Lohnt sich wirklich da mal reinzuschauen. Beides gut geschrieben und sehr informativ (vor allem justchords.de). Schau mal in Ruhe rein, da werden solche Fragen geklärt und Du erfährst noch vieles andere, auch im fortgeschrittenen Stadium empfehlenswert. :great:

    Viel Spaß und Erfolg beim Bassspielen und bei ungeklärten Fragen zu was auch immer stehen hier immer einige Leute gerne zur Verfügung. ;)

    Gruß,
    Carsten.
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 27.08.06   #3
    möglichst nah am bunddraht, aber nicht genau auf dem draht! wie fest man drücken muss hängt von der saitenlage (also dem abstand vom griffbrett zur saite) ab. man muss fest genug drücken dass es nicht schnarrt, aber nicht so fest, dass sich die tonhöhe verändert.

    [​IMG]
     
  4. Maruba

    Maruba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.06
    Zuletzt hier:
    12.09.08
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Offenbach nähe Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.06   #4
    ich danke euch.habe gerade gemerkt das ich das leider ins falsche forum gepostet habe.nochmals danke und ich werd mir erstma die beiden seiten anschauen.
     
  5. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 27.08.06   #5
    der BlackZ wieder mit seinem Porno Fender =D

    erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum...
    die beiden über mir haben recht...kurz vor dem Bundstäbchen...
    allerdings kannst du auch AUF dem Bundstäbchen auf bestimmten Bünden sogenannte Harmonics machen...4,5,7,9,12 sind so die gängigsten Bünde...dazwischen gibbet aber auch noch diverse Zwischentöne
     
Die Seite wird geladen...

mapping