sekunden,minuten,stunden,tage

von mr.gitaerro :), 03.08.08.

  1. mr.gitaerro :)

    mr.gitaerro :) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    18.03.11
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.08.08   #1
    Hi all !

    hab gestern nacht beschlossen n deutschen text zu schreiben und hab mich dann auch gleich rangesetzt.. wollte mal wissen wir ihr die 1.strophe finden + refrain und ob ihr evt. ideen habt, wie ich da weitermachen kann.... mir fällt nix ein, was ich weiterschreiben kann


    hallo erkennst du mich noch
    nimmst du mich noch wahr
    für dich bestimmt nur einer von vielen
    quasi unsichtbar

    hallo weißt du noch wer ich bin
    fühlst du noch was für mich
    bestimmt fühlst du nichts in dir
    bin nur unwichtig

    sekunden,minuten,stunden,tage
    lässt du mich hier stehn
    sekunden,minuten,stunden,tage
    keine kraft um weiterzugehen



    habt ihr da ne ideee....

    bedanke mich schonmal!
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 03.08.08   #2
    hi mr.gitaerro,

    schon mal einen blick in den workshop lyrics geworfen (link in meiner Signatur) - da könnte durchaus der ein oder andere hinweis für dich drin sein ...

    konkret fehlt mir ein bezug zur erinnerung von dem lyrischen ich zur jetzigen situation: was war denn da? kennengelernt auf ner fete? one night stand? mal miteinander gegangen? die flamme von nem freund? etc.
    dann worauf du hinauswillst: nervt es dich "nur" dass du luft für sie bist oder himmelst du sie seit langem schon an, bist du eventuell ihr stalker? was machst du in deiner phantasie mir ihr? etc.

    dann wären überlegungen hinsichtlich der fortführung nicht unwichtig: sprichst du sie an? sie dich? ist es wieder mal die schon häufig erlebte situation, dass ihr auseinandergeht und sie nichts weiß und du auch schon wieder mal nichts? du sprichst sie an oder ihr kommt so ins reden und dann offenes ende?

    in der letzten strophe gefällt mir dieser Reim auf ... hier stehen ... und keine kraft weiterzugehen ... nicht sonderlich - finde ich etwas "abgelatscht"

    ansonsten kann schon was draus werden - es darf halt nur nicht im allgemeinen weiter wabern - dann kommt man als aussenstehender überhaupt nicht in den text rein, finde ich

    x-Riff
     
  3. mr.gitaerro :)

    mr.gitaerro :) Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    18.03.11
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 04.08.08   #3
    cool, dankeschön.. hat mir schon sehr viel weitergeholfen!! die punkte die ich ansprechen kann, sind gut, danke dafür !

    geschichte ...."ich" (also erzähler)hatte was mit einem mädchen und es war mir ernst mit ihr , jedoch zeigte sie mir die kalte schulter und ich nicht wusste woran ich bin . schließlich hatte sie was mit einem anderen, wurde aber nie glücklich und letzendlich trauert sie mir nun hinterher ,jedoch lässt es mich jetzt kalt ... so ist die geschichte grob beschrieben


    werde mal versuchen mich "heute" damit auseinanderzusetzen... vielen dank schonmal:)
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    12.009
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.222
    Kekse:
    61.228
    Erstellt: 04.08.08   #4
    also so wie ich es verstanden habe, ein kompletter turnround: a) erst wolltest du und sie nicht, b) dann verging etwas zeit und jeder machte seine erfahrungen, c) dann will sie und du nicht mehr ...

    mach dir eine struktur als vorlage - wenn du für a bis c jeweils eine Strophe brauchst (und die brauchst du mindestens) und noch einen Refrain nimmst - dann hast Du nicht mehr allzu viel Raum, mal eine normale songlänge vorausgesetzt. gleichzeitig musst du darauf achten, dass die zuhörer blicken, wer gerade aus welcher erzählzeit berichtet - also allzusehr verdichten ist auch nicht einfach.
    und schließlich geht es ja nicht nur um den plot, sondern auch um emotionen und darum, dass es den zuhörer packt. aber das geht schon - nur rangehen und loslegen.

    nur mal so als hinweis
     
  5. Pero

    Pero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.08
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.08   #5
    Also mit gefallen diese Zeilen gerade besonders gut.

    Doch die Strophen finde ich ziemlich abgehakt und unflüssig. Andererseits könnte das ja genau das sein, was damit vermitteln werden soll.

    Ich kann mir da (bis jetzt) eine traurige Melodie mit Orchestereinlagen oder so vorstellen.:great:
     
  6. willypanic

    willypanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 05.08.08   #6
    Hallo Gitarrero,
    vielleicht solltest du dir erstmal im klaren sein, welche Grundstimmung der Text haben soll, bzw. in welcher Verfassung und Einstellung du dich bezüglich dieser Dame befindest.

    Du schreibst zwar, dass sie dir jetzt hinterhertrauert, aber du jetzt kalt wie Hundeschnauze bist, aber
    das kommt bei deinem ersten Entwurf so nicht rüber.
    Du solltest dann schon etwas selbstbewußtere und weniger depressive Grundstimmung verbreiten.
    Der Refrain als Träger des Hauptgedankens- "der Kern-message" kommt da natürlich auch gar nicht.

    Kleiner Vorschlag zur Anregung:

    sekunden,minuten,stunden,tage
    hast du mich nicht angesehn´
    sekunden,minuten,stunden,tage
    ich verlor die kraft zum weitergehen

    nach Tagen, Wochen, Monaten
    kommst du schließlich her zu mir.
    doch ich wollte nicht mehr warten.
    ich brauche dich nicht mehr hier.

    mach was draus.
    Lass die Gefühle raus.
    Häng´ dich in der Findungsphase nicht an Reime.
    Das lenkt dich zu sehr von dem ab, was du eigentlich sagen willst.
    Kosmetik kannst du später noch betreiben. Dann helfen wir gerne weiter...
    Grüße
    willy
     
Die Seite wird geladen...

mapping