selbe/s arie/lied - oder doch nicht...

von winterreisende, 14.07.06.

  1. winterreisende

    winterreisende Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.06   #1
    salut!

    bin gerade ein bisschen im vergleich-fieber. ich höre momentan gaaanz viel vokalmusik, also lieder bzw opern. bin da von einer compilation vom hampson (mag sonst compilations nicht so, aber manchmal gehts nicht anders...) wieder an rossinis barbiere erinnert worden (so a la: ma genau, DAS gibts ja auch noch!), hampson singt auf der cd nämlich die fiiiiigaroooooarie (largo...), und zwar ziemlich genial, finde ich. sängerisch (technisch) vermute ich mal nicht so astrein, aber für mich wiegt die emotion, das schauspielerische vom hampson diese "manko" aber ganzganz locker wieder auf. jedenfalls worauf ich hinaus will: habe mir gestern eine barbiere aufnahme unter (einem noch ganz jungen...) abbado gekauft (den figaro sing prey) und war total verwundert. ich hab den vergleich gemacht: prey und hampson singen auf die sekunde genau gleich lang, der unterschied könnte aber grösser nicht sein. hat man (wie ich) zuerst hampson gehört, klingt preys arie wie mit der handbremse gesungen, umgekehrt muss der eindruck wie in schnelllauf sein.
    und was mich irritiert hat: teilweise singen sie ganz objektiv andere töne. fantasiert hampson oder gibt es von rossini einfach mehrere versionen?
    es gibt, auch bei hampson, mit mozart einen ähnlichen fall: die arie (mit vorhergehendem rezitativ) vom conte aus figaros hochzeit (hai ga finta la causa...) gibts in der versionen der oper, mozart hat sie aber in noch einer, gering anderen (aber an wesentlichen stellen!) version geschrieben, die scheinbar damals schon quasi "konzertant" und aus der oper losgelöst gesungen wurde.

    könnte das bei rossinis figaro-arie auch so sein?
     
  2. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 14.07.06   #2
    Es war in der italienischen oper durchaus üblich, dass sänger sich allerlei eskapaden erlaubten, keine "Rosine" singt Rossinis notentext. Hast du die übertragung des "Barbiers" aus Madrid gesehen (inzwischen als DVD erschienen) ? Fulminante stimmen, mit einer pantomimengruppe interessante inszenierung, und Basilio singt wirklich ein
    " fis' " (die verleumdungsarie wird meistens einen ton tiefer transponiert), aber Raimondi macht sich einen spaß daraus, wie auch alles andere ein komödiantisch/ausgelassen/böses intrigenspiel ist. Ich kann dir die aufnahme (DVD) leihen.
     
  3. winterreisende

    winterreisende Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    14.07.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.07.06   #3
    na das erklärt einiges...
    da wäre aber der blick in die partitur noch umso interessanter, um zu sehen, wieviel freiheiten sich prey nimmt und wieviele hampson. würde mal tippen, dass prey der "bravere" ist. dementsprechend "fader" ist auch seine interpretation. obwohl das jetzt auch irgenwie ein wenig gemein ist, weil er ja auch nicht schlecht singt...nur anders eben.

    dein angebot in ehren und: vielen dank! aber: ich habe keinen fernseher und kann infolgedessen mit einer dvd nix anfangen. jaja, bin in der hinsicht etwas steinzeitmässig unterwegs...
     
  4. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 14.07.06   #4
    Musik- und opernfreunden/innen rate ich zu einem DVD-player (auch im PC), geht auch ohne fernseher und kostet nicht die welt. Es gibt hervorragende aufzeichnungen, die allerdings nicht billig sind, und die ich daher gern mit freunden austausche, damit die anschaffung lohnt.
     
Die Seite wird geladen...