Selbstgeschriebenes Riff zu schwer - Tipps/Hilfe?

von marwutz, 20.11.07.

  1. marwutz

    marwutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    726
    Erstellt: 20.11.07   #1
    Ich hab ein Riff geschrieben, dass unser zweiter Gitarrist und ich in einem unserer Songs zweistimmig spielen wollen, aber einfach nicht sauber genug hinkriegen.
    Habt ihr irgendwelche Tipps, Hilfen, Übungen, die mich weiterbringen könnten?
    Soll ich das Riff umtransponieren?
    Hab das Riff jetz schon ewig zuhause geübt, immerwieder gespielt, aber ich bekomme es nich sauberer hin, auch wenn ich drauf achte, oder das teil eine Halbe Stunde am Stück spiele...
    Hab das Riff mal als Textdatei, Mididatei und GuitarPro angehängt.
    Danke für eure Tipps!
     

    Anhänge:

    • Riff.rar
      Dateigröße:
      1,2 KB
      Aufrufe:
      286
  2. K.Haos-Prinz

    K.Haos-Prinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    im Brunnen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 20.11.07   #2
    Was fällt den schwer?
    Ich glaube, dass es eigentlich nach ein paar Tonleiternübungen kein problem sein sollte.
    Vlt. Solltet ihr zuerst die Powerchords bei den ersten Durchläufen auslassen
    dann nur die Powerchords und erst dann mischen

    EDIT: Versuch mal die Haltung zu ändern.
    TIPP: lass die linke Hand hängen und ziehe sie dann hoch (wie bei ner Hantelübung). Wenn deine Finger dann im bereich vom 5-7 Bund sind, solltest du eine gute Haltung haben. Spielst du im Sitzen oder im Stehen? Könnte dir noch Tipps geben, habe da einen Interessanten Workshop besucht
     
  3. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 20.11.07   #3
    wieso schreibste n riff, dass de nicht spieln kannst ??? :D
    naja der einzige tipp den ich dir geben kann is das erstmal langsam alleine und mit deinem kollegen zu üben und dann das tempo zu steigern ...
     
  4. marwutz

    marwutz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    726
    Erstellt: 20.11.07   #4
    :D Ich sach nur Guitar Pro^^

    Ich kann das Riff eigentlich flüssig spielen, nur halt enstehen durch den Anschlag und meine Linke Hand nebengeräusche, die halt durch die Distortion und den zweiten Gitarrero nen Soundmatsch produzieren.
    Clean klingt das Riff eigentlich ganz gut.

    Wie meinst du des mit dem Hand hochziehen, des raff ich nich so... :confused:
    Ich spiel übrigens im Stehen.
     
  5. K.Haos-Prinz

    K.Haos-Prinz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.07
    Zuletzt hier:
    11.07.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    im Brunnen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 20.11.07   #5
    Hochziehen im sinne der Hantelübung: schlaff hängen lassen und dann in der Elle beugen[​IMG].
    Schau mal wo der Daumen der linken Hand ist^^ Es hört sich dumm an, ist jedoch meiner Erfahrung nach oft Hauptverursacher für sowas. Versuch die Hand locker zu halten und nicht zu verkrampfen
     
  6. BartJoJoS

    BartJoJoS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 20.11.07   #6
    Da wollte ich mal helfen, und dann kann ich die Datei nicht öffnen..Kann mir eben jemand helfen ? Dann kann ich vll. auch helfen ;)
     
  7. HasnFuaz

    HasnFuaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    15.09.09
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Im sonnigen Süden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 20.11.07   #7
    Wenn du die gp3-Datei meinst. da brauchst n Programm namens Guitar Pro dazu. Das kostet aber. Allerdings gibt es da auch eine Freeware: http://www.tuxguitar.com.ar/

    Irgendwo hier im Board gibts glaub auch ne Erklärung dazu, find se grade aber nicht. Musst ma die Sufu benutzen und tuxguitar eingeben ...

    gruß
     
  8. Rodrigo90

    Rodrigo90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.07
    Zuletzt hier:
    26.12.11
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.07   #8
    Guitar Pro gibt es auch als Shareware,
    da muss man wenn die 30 Tage (?) abgelaufen sind erst ein paar Sekunden warten bevor man das Programm starten kann.
    IMHO das nützlichste Programm, wenn es um das Gitarre spielen geht :great:

    Download: Zur offiziellen Guitar Pro Seite

    Der Haltungs-Tipp ist ganz gut, werd ich auch gleich mal direkt ausprobieren.
    Ich hoffe nur ich habe alles richtig verstanden.

    Eine Frage habe ich Anfänger dann noch zum Riff.
    Code:
    --------------------------|----------------------------||
    --------------------------|----------------------------||
    --------------------------|--------------------1-3-1--*||
    --------------------------|-----------1--4--3---------*||
    --3--3--------3--3--------|--1--3--4-------------------||
    --3--3--x--x--3--3--x--x--|----------------------------||
    
    Den letzten Teil mit 1-3-1 macht es dort nicht mehr Sinn, ihn als Hammer On / Pull off zu spielen, oder vertu ich mich?
    Wenn ja bitte um Aufklärung :p

    keep on rockin'
    Rodrigo90
     
  9. insane2k

    insane2k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herford
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 20.11.07   #9
    ich würds aus instinkt allein schon mit legato spielen (also die letzten 3 noten)...
     
  10. Gore-Illa

    Gore-Illa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    22.03.08
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 20.11.07   #10
    hast du vielleicht mal bedacht, dass du evtl. zu viel Distortion benutzt? Alternativ könntest du auch mal überprüfen ob du nicht hinreichend abdämpfst.
     
  11. marwutz

    marwutz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    726
    Erstellt: 21.11.07   #11
    Doch, so spiel ich ihn auch, habs jetz nur nich so notiert^^

    Das is das gleiche, oder?

    Die Distortion muss schon sein, habens eh schon so weit wie es geht, ohne dass es scheisse klingt runtergeschraubt. Mit dem Abdämpfen is das, glaub ich, genau mein Problem.

    Jo, beim Hochziehen treff ich so den 5-7 Bund.
    Mein Daumen liegt leicht schräg am Griffbrett, aber immer auf einer Höhe mit den andern Fingern.

    Macht es vielleicht mehr sinn, den Powerchord mit dem kleinen Finger zu greifen?

    EDIT: Auf "Meine Band" könnt ihr euch mal "Tyrannosaurus" anhören, da kommt das Riff nach dem Zweiten Refrain (Part mit verzerrter Stimme).
     
  12. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 22.11.07   #12
    Einfach in Zeitlupe üben und zwar immer nur kurze Teile und die fehlerfrei spielen. Dabei darauf achten, daß du eine saubere Technik benutzt und entspannt bleibst. 1 Minute bei einem Teil bleiben, dann den nächsten Teil üben, dann beide nacheinander spielen, bis der Übergang sitzt. Dann den nächsten Teil, dann Übergang Teil zwei zu Teil drei etc. und so weiter.

    Ab und zu mal schneller spielen - auch nur kurze Teile- um zu sehen, ob du die Technik für höreres Tempo anpassen mußt, das machst du aber schrittweise. Wenn du dich durch drei verschiedene Techniken arbeiten mußt, ist das eben so. Zum Abschluß das jeweilige Fragment immer noch viermal langsam spielen, wieder fehlerfrei/B].

    Immer nur eine Minute pro Fragment, wenn du unkonzentriert wirst, machst du Pause oder hörst ganz auf. Einmal pro Tag alles durcharbeiten und in einer Woche wirst du deutliche Verbesserungen bemerken. Noch eine Woche und du hast es drauf (es sei denn, es ist einfach zu weit außerhalb deiner Fähigkeiten, dann mußt du eben was Neues schreiben).
     
  13. Avion

    Avion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 22.11.07   #13
    Hallo,

    zuerst mal muss ich sagen, dass mir das Riff gefällt. ;)
    Zu deinen Fragen:
    Wenn Nebengeräusche entstehen, solltest du genauer aufs Abdämpfen achten.
    Dabei gibts 2 Möglichkeiten, die erste wäre mit der Greifhand, indem du einen Finger auf die vorhergehende Saite legst, damit sie nicht mehr mitschwingt.
    Die Zweite wäre, dass du mit dem Handballen der Schlaghand die "nicht verwendete" Saite abdämpfst, verlangt allerdings ein wenig Geschick.
    Zu deiner Frage mit den Tipps zur Spieltechnik:
    Es wäre sinnvoller, das mit Legato zu spielen. Allerdings klingt Legato auch anders als gepickt, und wenns gepickt sein SOLL, dann solltest du es NICHT Legato spielen. ;)
    Als Übung würde ich dir die 3NPS-Skalen empfehlen, schöne Stretchings, auch wunderbar zum Speed-Building geeignet, einfach toll.
    Wichtig ist halt, dass du immer schön brav mitm Metronom übst, und LANGSAM Schritte nach oben gehst, sodass du alles noch perfekt sauber spielen kannst.
    Wenn du mal in die Workshop-Ecke schaust, da gibts n Thread über 3NPS. ^^
    Hoffe, ich konnte dir helfen.

    MfG
     
  14. Gore-Illa

    Gore-Illa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    22.03.08
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 24.11.07   #14
    mal eine kleine dumme frage? wie habt ihr das lied denn aufgenommen wenn du das riff nicht spielen kannst? :confused:
     
  15. Avion

    Avion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.07
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    399
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.387
    Erstellt: 24.11.07   #15
    Das würde mich auch mal interessieren...
     
  16. marwutz

    marwutz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Lörrach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    726
    Erstellt: 25.11.07   #16
    Wenn ihr euch das Riff anhört, werdet ihr merken, wie unsauber es is.
    In der Bandprobe isses ja immer noch ne ecke heftiger, des sauber zu spielen, als wenn man gut ausgeruht, nach ner Tasse Kiwitee und nem Wellnessbad des Riff zu programmierten Drums einspielt, wo man auch beliebig viele Versuche hat.
    Live hat man halt nur einen Take, mir gehts dadrum, den so gut wie möglich abzuliefern.

    Ansonsten vielen Dank an Avion, ich glaub diese 3NPS-Dinger, sind genau das, was ich suche. :great: *bewert*
     
Die Seite wird geladen...

mapping