Selbstzweifel, Literatur und DVDs

von TheGhost, 27.03.06.

  1. TheGhost

    TheGhost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.06   #1
    Hallo liebe Community,
    ich singe seit circa 10 Jahren und habe mich während dieser Zeit in diversen Bands "gesanglich betätigt". Seit circa einem Jahr habe ich nun das Gefühl, dass sich Aufnahmen, welche circa 5-6 Jahre zurückliegen, sich wesentlich besser anhören, als das was ich heute "verbreche". Nun ja, ich zergehe mich täglich in Selbstzweifeln und beginne langsam darunter zu leiden, bzw. bin der Auffassung, das sich meine Stimme wirklich schlecht anhört. Meine Band und auch mein sonstiges Umfeld schätzt meine "Sangeskunst" dennoch als gut bis sehr gut ein.
    Mein Ziel ist es, mit meinem eigenen Gesang wieder "ins Reine" zu kommen. In meiner "Karriere" als Sänger habe ich niemals Gesangsunterricht genommen, habe aber nun das Gefühl, meine Stimmbänder bis an die Schmerzgrenze zu belasten, was sich darin äußert, dass ich oft heiser bin. Ich kann das "Pressen" in den höheren Tonlangen einfach nicht unterbinden. Meine Frage an euch:
    Existiert so etwas wie wirklich gute Literatur zum Thema (Powervoice besitze ich zwar, kann aber nicht wirklich viel damit anfangen) oder sogar eine DVD um die Technik zu verbessert, bzw. von Grund auf neu zu beginnen. Gesangsunterricht kann ich mir als armer Student zurzeit leider nicht leisten.
    Bei Bedarf poste ich auch gerne eine Hörprobe meiner Band ins Forum. Wilkommen sind auch die Statements von Leidesgenossen. Ich habe ja das Gefühl, das es jeder Sängerin oder jedem Sänger schon einmal so gegangen sein muss (bitte, bitte)
    Für eure Hilfestellungen und Ratschläge wäre ich sehr dankbar.
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 28.03.06   #2
    Hallo TheGhost!

    Es wird zwar nicht die Antwort sein, die Du hören willst, aber ich sehe in Deiner Situation keinen anderen Ausweg als Unterricht.

    Du singst seit zehn Jahren und hast subjektiv das Gefühl, als ob Du schlechter geworden bist. Wenn ich noch dazu nehme - hier rate ich allerdings - dass Du vor zehn Jahren den Stimmbruch vielleicht doch noch nicht ganz hinter Dir hattest und heute versuchst in Höhen zu pressen, die damals einfach noch liefen, fürchte ich, dass Du einfach jemanden brauchst, der Dir für ein Weilchen auf die Finger (respektive die Stimme) guckt.

    Im Prinzip kenne ich das Gefühl, Technik zu verlieren, die man schon mal hatte. Meine Situation war allerdings eine leicht andere - ich hatte den Lehrer gewechselt und kam mit der "Neuen" einfach nicht klar. Das Problem hat sich mit einem weiteren Lehrerwechsel dann erledigt.

    Wenn Du Studi bist, vielleicht findest Du ja in Deiner Stadt einen Musik- oder Kirchenmusikstudenten, der bereit ist, Dir ein paar Stunden zu geben. Besser als nichts ist das allemal.

    Auf der Suche nach Literatur: Mit Option "Nur dieses Forum Durchsuchen" das Stichwort "Literatur" benutzen. Dann findest Du sehr viel, was hier schon über die diversen Bücher geschrieben wurde.
     
  3. Whych

    Whych Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    3.08.16
    Beiträge:
    3.698
    Ort:
    Calw
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.474
    Erstellt: 28.03.06   #3
    Hatte frueher auch oefters mal 'Aussetzer' das meine Stimme einfach nicht auf der Hoehe war und ich Schwierigkeiten hatte. Ich wuerde das heute wenn ich so drueber nachdenke auf klare Ueberbeanspruchung und falsche Technik schieben. Ich hatte damals 3 Tage in der Woche Probe und hatte den Schritt gewagt von kleiner Dorf-Combo zu fast Semi-Profi-Band und da musste ich eben ranklotzen um aufzuholen. Ist eigetnlich auch nur mir so richtig aufgefallen das da was nicht stimmt.
    Seit sich aber meine Gesangstechnik verbesserthathatte ich keine solchen Probleme mehr deshalb auch mein Rat einfach mal ein paar Gesangssunden zu Nemen.Du singst ja schon lange udn ich denk mit ein paar Tips vom Gesangslehrer kannst du selbst wieder an diner Stimme weiterarbeiten.
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.414
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 28.03.06   #4
    Wie Princess schon sagte, wäre es natürlich wichtig zu wissen, wie alt Du vor zehn Jahren warst. Denn auch Männerstimmen sind nach dem Stimmbruch noch nicht voll ausgebildet. Ab Ende 30 wird sie dann nochmal ein Stück tiefer (später dann wieder höher - egal)...ich gehe mal davon aus, Du irgendwas zwischen 23 - 27 bist (wg. Student), demenstprechend ist es normal, dass Deine Stimme etwas anders klingt als früher...

    Eine andere Sache ist noch das Training. Wie regelmäßig probt Ihr? Ich habe manchmal Monate lang Pause... danach muss ich jedesmal wieder neu lernen, vernünftig zu singen, weil alle Muskeln erschlafft sind und die Stütze fehlt.
     
  5. TheGhost

    TheGhost Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.05
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.06   #5
    Danke erst einmal für eure wertvollen Ratschläge. Vor zehn Jahren war ich tatsächlich 17 Jahre alt. Aber auch Aufnahmen aus dem Zeitraum (20-24 Jahre) höhren sich "angenehmer an". Wir proben zweimal in der Woche, es kann aber auch vorkommen, dass wir mal sieben Tage am Stück proben.
    Habt ihr denn noch Tipps um die Atemtechnik zu verbessern. Am liebsten ist mir Literatur, da meine Zeit (Diplomarbeit) zurzeit ein wenig knapp bemessen ist. Aufwärmübungen suche ich auch noch. Ach ja, ist alles so schwierig.
    Aber danke...
     
  6. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.414
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 28.03.06   #6
    Hier im Vocals Forum -> Unterforum "FAQ/Workshops etc" oder Suchfunktion. GIbt Abertausende Threads zum Thema...
     
Die Seite wird geladen...

mapping