seltsames surren/rascheln in SC (kein Brummen durch ext. Störungen!!)

von guitargeorge, 27.11.04.

  1. guitargeorge

    guitargeorge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 27.11.04   #1
    tach zusammen!

    also wie schon in der überschrift gelesen... hab ich ein kleines problem mit meinen single coils (betrifft alle SC auf allen gitarren)!!!
    ich will von anfang an klarstellen, dass ich von der materie a ahnung hab... aber das kann ich mir das auch nicht erklären... und zwar:
    1.) es is ziemlich gering... clean merkt man nix... aber mit etw. verzerrung störts schon
    2.) man merkt es vor allem wenn ich einen ton lange halte, und wenn der leiser wird, dann hör man so ein rascheln (nicht wirklich ein brummen) im hintergrund (es ist KEIN netzbrumm o.Ä. wieso?? weiternlesen!)

    und jetzt zu dem punkt, an dem ich gedanklich hänge:
    es können keine elektromagnetischen Felder sein, die in meinen SC einstreuen, denn wenn ich die saite abdämpfe, dann is es weg (egal ob ich die saite schon gegriffen hab... nicht dass jmd. dann sagt, die sind nicht an masse und deshalb brummts dann usw...) also: keine saitenschwingung, kein rascheln...
    ABER: es funzt eben nur mit SC... sobald ich auf den humbucker umschalte, is es weg.... wieso??? der eleminiert doch nur einstreuungen... dann dürfte ja beim SC das saitenabdämpfen nichts nützen!!!!!!!!

    bin schon gespannt, was ihr zu berichten habt :confused:

    mfg guitargeorge
     
  2. capo

    capo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    11.10.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.04   #2
    super thread:great:


    i hab zwar keine ahnung aber du willsch ja a antwort:

    wenn du meinst, dass da elektromagnetische strahlen einstreuen probier halt mal irgendwo anders zu spielen
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.11.04   #3
    @george: So geht das nicht! Mal bitte etwas Geduld. Du kannnst nicht 5 Posts hintereinander aufmachen. Nutze bitte den Edit-Button, wenn Du etwas anhängen willst.
     
  4. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 28.11.04   #4
    Könnte evt die Einwirkung des Magnetfeldes des Abnehmers auf die Saite sein, sowas gibt's, kann grad durch die Brillianz eines SCs übertragen werden...ansonsten evt Trem?! Same here mit den SCs...
     
  5. guitargeorge

    guitargeorge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 28.11.04   #5
    @hans_3
    sorry... ich hab mir schon gedacht dass es von dir/euch beanstandet wird... es nützt mir aber auch nichts, wenn der thread auf die hinteren seiten gelangt, wo kein mensch mehr hinschaut...
    wollte wirklich nicht spammen...

    @all
    danke für die antwort... auch wenns nix nützen sollt... einfach schreiben, dann weiß ich wenigstens, dass ich nicht der einzige bin der das nicht kapiert... wenn jeder meinen thread ignoriert und nix schreibt, dann wird er eh wieder auf die hinteren seiten rutschen... und noch weniger chancen ham, beantwortet zu werden...

    sorry noch mal an alle moderatoren, denen ich damit arbeit gemacht hab...

    mfg guitargeorge
     
  6. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.11.04   #6
    Wechselwirkung von Amp (welcher?), Effektgeräten(-einstellungen) und Stratitis?
     
  7. guitargeorge

    guitargeorge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 28.11.04   #7
    AMP: marlboro g-40R aus den 70ern (keine ahnung was fürn drummm... steht halt oben... aber kenn den hersteller generell ned)

    Effektgeräte: korg toneworks ax1500g leichte fat dist, etw. hall

    statitis???

    gitarreN: strat nachbau CIMAR
    ibanez gsa-60 gio

    tritt bei beiden auf.... (eben bei allen SC, die ich hab)

    mfg guitargeorge
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.11.04   #8
    Ich vermute, dass im Korg ein Noisegate (separat oder in die Modeller im Hintergrund integriert) mitläuft. Ich habe das gerade mal an meinem Cube 30 mit einer Billiggitarre getestet, da ist das nämlich auch genau so, wie Du es beschrieben hast:

    Solange der Ton noch voll klingt, übertönt er leichte Brummeinstreuungen sowie andere Störungen eines schlechten Singlecoils und ein leichtes Grundrauschen der Ampmodels im Zerrbetrieb.

    Wird der Ton leiser, treten die Störungen - die ja nicht leiser werden - im Verhältnis zur Lautstärke des Tons hörbar immer stärker hervor. Besonders halt in der letzten Ausklangphase. Wenn Du die Saiten dann aber komplett dämpfst, bekommt das Gate kein Signal mehr und macht zu - deshalb sind an diesem Punkt dann die Geräusche auch schlagartig weg.

    Hören tut man das eigentlich nur, wenn man alleine spielt. Im Bandgefüge oder bei Aufnahmen zu einem Backing fällt das jedoch nicht weiter auf.
     
  9. guitargeorge

    guitargeorge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 28.11.04   #9
    nicht dass ich wüsste... (ich glaub das hat sowas gar nicht...)
    das müsste ja auch zu bedienen gehn, nicht nur dass es eine schaltung is, die standardmäßig drinhängt...
    ich hab jedenfalls nix davon in der beschreibung gefunden... und bedienknöpfe oder so weiß ich auch keine...

    also nur effekte, kein noisegate...

    mfg guitargeorge

    ps.: danke... ich wurde doch noch erhört :rolleyes:
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.11.04   #10
    Ich habe ja oben geschrieben, dass eine Gatefunktion direkt in den Modellings versteckt sein kann bzw. sein wird. Sonst würden die Dinger bei HiGain in Spielpausen elend Rauschen. Den Übergang zwischen Nebengeräuschen und Stille erlebst Du dann eben in der Ausklingphase des Tons (= Nebengeräusche, Einstreuungen etc. noch 100%, Nutzsignal = Ton von der schwingenden Saite <10%).
     
  11. guitargeorge

    guitargeorge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    19.10.07
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 28.11.04   #11
    sorry... hab das geschrieben, als dein beitrag noch nicht da war... aber anscheinend war ich zu langsam... :p

    danke für die ausführliche beschreibung... jetzt versteh ich das... (hab mir schon den kopf zerbrochen... hab mich gewundert wieso der SC nur beim spielen störungen auffängt... :confused: :confused: :D )

    ich kann ja mal schaun, ob ich mir bei meiner tretmine auch schon bei leichter verzerrung solche hintergrundgeräusche einfange... wird zwar alles andere als objektiv sein... aber einen versuch isses wert...

    bin aufs noisegate nicht draufgekommen, da ich noch nie mit den dingern zu tun hatte und auch keinen blassen schimmer davon hatte, dass das schon da drin "versteckt" is...

    vielen dank nochmal!!!

    mfg guitargeorge
     
Die Seite wird geladen...

mapping