Semi Bass (E-A)

von Razamanaz, 14.03.04.

  1. Razamanaz

    Razamanaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.03
    Zuletzt hier:
    17.06.07
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.04   #1
    Hy
    Ich hab folgendes Problem:
    Bei meiner Band läuft alles recht gut und wir spielen gut besuchte Gigs etc. Ich hab einen Yamaha Bass und eine Prec. Bass Kopie. Den Prec. verwende ich nur für daheim zum Riff-schreiben, nicht auf der Bühne weil er nicht sehr stimmstabil ist und einige Dead Spots hat. Ich brauche aber auch einen Backup Bass für die Gigs weil mir beim letzten Gig die Klinkenbuchse des Yamaha Basses rausgefallen ist. Ich hab sie eh wieder befestigt aber ich will jetzt kein Risiko mehr eingehen. Nun wollen wir auch ein Aucoustic Set ins Programm nehmen da kommt ein solid Bass nicht so gut an, allein schon wegen der Optik. Der Soundunterschied zwischen einem Piezo und einem Magnetischen PU ist mir eigentlich egal es geht hauptsächlich um die Optik.
    So...also bräuchte ich jetzt einen akustischen Bass und einen E Bass. Das wird teuer...
    Also hab ich mir gedacht, dass ich mir einen semi Bass hole der sieht gut aus bei unplugged Gigs und als Backup funzt er auch.

    Nun wollt ich nur mal wissen obs überhaupt eine Auswahl solcher Bässe gibt. Ich hab bis jetzt nur den Ibanez Artcore Semi Bass gesehen und einen teuren Epiphone Semi Bass. Gibts da auch noch andere? Preis sollte so um die 400 € liegen.
    Wir spielen grungy Rock. Geslapped wird nicht ;)

    Danke schon mal

    Joe
     
  2. LeBass

    LeBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 14.03.04   #2
    Mir fällt da der Yamaha BEX 4C ein, aber der liegt mit 600-700€ über deinem Preislimit.
    Der Ibanez hat doch sicher nen Humbucker? Dann sollte der doch ganz gut für dich passen.
    Rein optisch find ich Semi-A-Bässe auch ziemlich scharf. Ich hatte aber bis jetzt nur nen Akustikbass in der Hand der mir aber richtig gut gefiel.

    Grüsse, LeBass
     
  3. ...timur°°°

    ...timur°°° Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.09
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    753
    Erstellt: 14.03.04   #3
    Ganz heißer Tip:
    Johnson JB-GB-A
    Wirklich guter semiakustischer E-Bass, Preis um die 400 Euro, scharfe Optik, geiler Sound.
    [​IMG]
     
  4. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 16.03.04   #4
    Oh... der ist optisch echt lecker... wo gibts den ?
     
  5. Frau Mahlzahn

    Frau Mahlzahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    11.08.07
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #5
    Mal ne Frage zu dem Johnson, gibt der auch unplugged n bisschen was an Sound her? XD
    Also, lohnt es sich den zu kaufen, wenn man öfters mal mit nem gitarristen die fußgängerzonen "unsicher machen will"?
     
  6. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 12.09.04   #6
    Also "gegen" eine etwas heftiger gespielte Dreadnought dürftest Du damit unverstärkt nicht mehr viel Freude haben, denke ich.
     
  7. Frau Mahlzahn

    Frau Mahlzahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    11.08.07
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.04   #7
    hm, solangs für zuhause üben, etc... lohnt reichts mir auch schon *g*
     
Die Seite wird geladen...

mapping