Sennheiser 606/609/906 Alltagsprobleme?

von Chess, 18.01.08.

  1. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 18.01.08   #1
    Hallo, mir haben diese Mikrofone an den Toms sehr gut gefallen, ich hab bloß mal ne Frage an alle die damit ein bischen mehr Erfahrung haben.

    Gibt es im allgemeinem mehr Probleme sie an den Toms zu positionieren, wegen ihrer Form?

    Ist die Übersprechung so gering wie bei anderen Hypernierenmikros (sehen irgendwie so aus als ob die schall von beiden Seiten abbekommen)?

    Gibt es sonst irgendwelche Problemchen bei den Dingern, wegen dem ihr sie nicht wieder holen würdet?


    Also wie gesagt getestet hab ich sie und vom Klang gefallen sie mir sehr, aber ich kenn das es gibt immer so sachen die einen dann nerven, deswegen an die Leute die mit den Teilen schon länger Erfahrung haben, klagt mir euer Leid (wenn es welches gibt)

    Hannes
     
  2. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 19.01.08   #2
    Ich habe bei den 604 und 904 immer Probleme beim Befestigen an den Toms. Eigentlich soll man sie ja an die Spannreifen festklemmen. Das funktioniert bei mir allerdings nur sehr schwer, da mir das Rims-Freischwingsystem einen Strich durch die Rechnung macht. Mit etwas Gewalt lassen sie sich aber trotzdem befestigen.

    Wie das mit der Übersprechung ist weiß ich nicht. :eek: Soweit ich weiß, besitzen 606/906 eine Nierencharakteristik.

    Sonst gibt es keine Probleme, die Dinger sind einfach gut - stabil und klingen gut.
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 19.01.08   #3
    ich habe noch nie probiert die miks, welche eigendlich für gitarrenabnahme predestiniert sind an den toms zu verwenden. im prinzip sollte es kein problem sein, auch vom klang her, die positionierung könnte aber wegen der form etwas tricky werden, wenn du nah ans fell damit gehen möchtest.
    falls du die mikros nicht schon hast, würde ich mir überlegen andere zu verwenden. zb 604/904 oder eben ganz andere
     
  4. Chess

    Chess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 20.01.08   #4
    Also ich habe nicht vor andere zu verwenden, nur weil sie prädestiniert sind für eine Gitarrenabnahme (mal abgesehen davon, dass der Hersteller sie auch für die Toms empfiehlt), ich hab sie mit 9 anderen Mikros getestet und sie gefielen mir eindeutig am besten und außerdem kann ich sie nach der Schlagzeugaufnahme dann auch gleich für die Gitarre verwenden. Das 604 fand ich z.B. vom Sound weit aus schlechter, hat ne ganz üble Bassanhebung, die alles zum wummern bringt. Warum denkst du, dass die Positionierung tricky werden könnte?
     
  5. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 21.01.08   #5
    weil die halt eine Quadratische Form haben und man sie nicht orthogonal sonder paralel zum Fell positionieren muss.
    1. kann sein das der Drummer das Mikro trift.
    2. kann sein dass der Schaft des Mikros stört

    die Micros sind für Gitarrenamps echt genial, an den Drums hatte ich sie aber auch noch nicht.
     
  6. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 23.01.08   #6
    Ich denke schon seit einiger Zeit darüber nach Toms mit 2 Mikrofonen abzunehmen, also auch oben und unten (einfach erstmal nur testen)... da wäre das 609 ja mal echt ne Überlegung wert.
    Ansonsten kann ich auch das MD421 für Toms empfehlen... klingt gerade an tiefen Toms sehr gut.
    Aber ich glaube auch, dass die Positionierung von dem Bricket etwas schwierig werden dürfte wie j.b. schon geschrieben hat.
     
  7. digitaljockey

    digitaljockey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    26
    Ort:
    HM
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.08   #7
    Hallo Leute,
    ich klink mich mal ganz blitzekurz mit ner saublöden frage ein, weil ich gestern ein 906 zum Geburtstag bekommen habe: Braucht das Mic auch 48V Phantomspeisung aus meinem Mischpult, wie mein AKG 1000S, das ich für Akustikgitarrenaufnahmen benutze - das steht nicht in der Bedienungsanleitung drin?
    oder mach ichs kaputt damit?
     
  8. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 23.01.08   #8
    braucht es nicht, und geht davon nicht kapput
    Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Geschenk :great:
     
  9. digitaljockey

    digitaljockey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    26
    Ort:
    HM
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.08   #9
    okay - dankeschön für die prompte antwort!
    hat es denn einen einfluss auf die aufnahmequali, ob mit odeer ohne phantom48V?
     
  10. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 23.01.08   #10
    nein.
     
  11. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 23.01.08   #11
    nein hat es nicht. Wenn du kannst würde ich die Phantompower bei Dynamischen mics ausschalten um Defekte vorzubeugen oder durch kappute Mics die 48V auf die Lippen zu bekommen, aber normallerweise ist es Jacke wie Hose.
     
Die Seite wird geladen...

mapping