Sennheiser EW172 Gitarren Funk einpegeln

von purpendicular, 13.07.07.

  1. purpendicular

    purpendicular Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.12
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 13.07.07   #1
    Hi,

    ich habe folgendes Problem mit meinem Git Funk.

    Ich kann es nicht so einpegeln, das der Sound dem eines Kabels entspricht.

    Wenn ich die Aussteuerung am Sender auf -20 Stelle und den AF am Empfänger voll
    aufdrehe gehen Bässe, Lautstärke und Druck verloren.
    Stelle ich aber den Sender auf -10 dann verzerrt es, egal wie ich den AF am Empfänger
    einstelle.

    Es handelt sich um eine Flying V mit Humbuckern....

    Wer hat dazu eine Lösung????

    Danke
     
  2. Lübke

    Lübke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    219
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    704
    Erstellt: 14.07.07   #2
    Servus,
    ich hab bei mir folgende Einstellungen:
    -Empfänger: AF out= 0dB und Squelch HI
    -Sender: -20dB

    des funzt mit meiner Paula prima :-)

    In Sachen Sound wie mit Kabel: ich mußte auch feststellen dass das ew 172 G2 den Sound minimal verfälscht. Hab als ich es gekauft habe mit sämtlichen Systemen unter 500 Euro probiert und es war im Vergleich zu Shure, Niefer, Fame, oder EV am besten hinsichtlich Sound, Ausstattung, Roadtauglichkeit etc. am besten.

    Gruß Björn
     
  3. purpendicular

    purpendicular Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.12
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 16.07.07   #3
    push ;)
     
  4. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 22.07.07   #4
    Hi,

    inwiefern findest Du dass der Sennheiser den Sound "verfälscht"? Nur in Sachen Dynamik/Druck oder in Sachen EQ?
    Möchte mir auch einen Funk zulegen und am liebsten wär mir einer der nicht allzuviel den Sound verändert, klar is ein Funk kein Kabel, ist mir schon bewusst, trotzdem glaube ich nicht dass man Live wirklich den krassen Unterschied zum Kabelsound hat oder?
    Hatte mla den Diversity Guitarbug von Akg, da konnte ich damit leben, da waren es andere Sachen die mir nicht gefielen.

    Wegen dem einpegeln: Gibt es da krasse Unterschiede in der Verträglichkeit mit Sendern ob die PUs aktiv oder passiv sind?



    Grüße

    Doogie
     
  5. purpendicular

    purpendicular Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.12
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 31.07.07   #5
    push ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping