Septakkorde als Barré

von RG-Jule, 03.04.08.

  1. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 03.04.08   #1
    Hallöchen :),

    ich würde gerne die Akkorde G7, D7, A7 und C7 als Barré greifen. Komischerweise habe ich im Internet kaum etwas darüber gefunden.

    Für D7 hab ich den hier gefunden:
    --5--
    --7--
    --5--
    --7--
    --5--
    --X--

    Allerdings klingt das völlig anders als:
    --2--
    --1--
    --2--
    --0--
    -----
    -----


    Daselbe gilt für A7. Da habe ich folgenden griff gefunden:
    ---5---
    ---5---
    ---6---
    ---5---
    ---7---
    ---5---

    Das klingt aber wieder völlig anders, als:
    --0--
    --2--
    --0--
    --2--
    --0--
    -----


    Der Grund, warum ich diese Septakkorde als Barrè greifen möchte ist, dass man so besser abdämpfen kann.


    Meine Frage ist also: Stimmen die von mir gefundenen Griffe? Wenn ja, warum klingen sie dann unterschiedlich?


    LG,
    Jule
     
  2. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 03.04.08   #2
    Also die Akkorde stimmen, deine, sowie die von dir gefundenen. Der Grund, warum sie unterschiedlich klingen ist wahrscheinlich, dass du das höhere A mitspielst.
    Außerdem spielst du ja genau die gleichen Töne, nur 5 Bünde höher und eine Saite tiefer. Die verschiedenen Saiten haben ja auch Aufgrund ihrer Dicke und der Wicklungen um den Kern etwas andere Charakteristika.
     
  3. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.209
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.979
    Kekse:
    196.472
    Erstellt: 03.04.08   #3
    Hi Jule,

    die Griffbilder aus dem Internet stimmen schon, sie klingen halt anders, weil sie in anderen Lagen und die Töne teilweise in anderer "Reihenfolge" erklingen.

    Andere Möglichkeit für A7 wäre z.B.:

    5
    8
    6
    7
    7
    5

    oder auch

    5
    8
    6
    5
    7
    5

    das erfordert aber schon etwas "Fingerakrobatik"

    Greetz :)
     
  4. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 03.04.08   #4
    Hallo

    Was meine Vorredner gesagt habe ist richtig, andere Tonreihenfolgen, höhere Lage etc.

    Du hast geschrieben das du nicht viel gefunden hast.

    Schau dir mal den Link an :

    http://www.gitarrengriffe-online.de/gitarrengriffe_akkorde.php

    Da kannst du deinen Akkord mit der entsprechenden Endung (z.B. 7) wählen und dir anschauen in welchen Lagen und auf welche Art du den spielen kannst. Vielleicht erleichtert dir das deine zukünftige Suche von Akkorden etwas.

    Gruß Grato
     
  5. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 03.04.08   #5
    Nee, das sind genau die gleichen Töne, nur das A ist, wie gesagt, zuviel;)
     
  6. RG-Jule

    RG-Jule Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 04.04.08   #6
    Danke für die schnellen Antworten :).

    Ich denke, ich weiß nun Bescheid :great: .Der Link von Grato hat mir sehr geholfen.

    Ich weiß nur grad nicht, von welchem A ihr redet ?!


    LG,
    Jule :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping