Sepultura - Live in Sao Paulo (DVD)

von metaljuenger, 26.03.06.

  1. metaljuenger

    metaljuenger Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.583
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    941
    Kekse:
    26.216
    Erstellt: 26.03.06   #1
    Sepultura - Live in Sao Paulo

    Meine persönliche Meinung vorweg: Nur was für Fans der Band, ansonsten Finger weg!

    ich bin ja bekennender Sepultura-Fan, für mich die geilste Band ever, darum hab ich mir die DVD auch sofort geholt und war etwas enttäuscht: 2 DVDs versprechen ja eigentlich viel und wenn man so die Liste der Songs liest: Inner Self, Territory, Sepulnation, Biotech is Godzilla, ..., dann kann man schon ins Schwärmen kommen.
    DVD eingelegt, Show off: Der Anfang ist geil, die Ansage, die Zuschauer gehen schon gschmeidig ab und so weiter, dann gehts los: Intro/ Apes of God und... die erste Ernüchterung/ der erste Schock: die Aufnahme ist zu leise (meine Meinung), die Instrumente zu sehr im Hintergrund!
    Das ist auch der größte Mangel der DVD, hinzu kommt noch, dass auf der 2ten DVD sehr wenig drauf ist, die Domkumentation ist lasch (nur einige Bilder, dazu Kommentare von Derrick Green), einige Videos, die man teilweise schon auf der HP downloaden konnte oder die auf alten CDs dabeiwaren. Drei Live-Videos (OK, Nomad ist schon sehr geil, die beiden anderen aber nicht so der hammer, Territory ist ja schon auf der ersten DVD drauf) und das wars dann auch schon. Diese DVD ist vollkommen überflüssig!
    Die Songauswahl: Es sind viele gute Lieder drauf (wie ja schon onben erwähnt), allerdings nur vordergründig beim ersten Drüberlesen. Es fehlen Kracher wie "Nomad" (deswegen auf 2ter DVD), "Breed Apart", auch von den neueren CDs "Against", Tribe to a Nation" oder "Hatred aside". Bei "Inner Self" ist nur die Hälfte gespielt, es fehlt mir das wunderbare Solo von Andreas Kisser am Ende des Songs.
    OK, dafür ist dann mit "Black Steel in the Hour of Chaos" mal ein Bisschen Abwechslung drin (geiles Cover), aber wenn schon Cover gespielt werden, dann sollte wenigsten auch schon "Orgasmatron" drauf sein und das fehlt!
    Die Instrumente fetzten schon, wenn man den Sound aufdreht, allerdings ist das Gitarrenspiel von Derrick bei "Mindwar" nicht der Burner.
    Alles in allem nur für Fans der neuen Sepultura-Gruppe, die auch mal das neue Line-Up live sehen wollen, da live-Material von Sepultura ja sehr rar ist (bisher nur Chaos DVD).
    7/10 Punkten

    Ich denke auch, dass es hierzu nicht besonders viele Reviews oder MEinungen geben wird, weil sicher nicht so viele diese DVD gekauft haben. Oder etwa doch?
    Wenn etwas fehlt in meiner Review, dann bitte melden...
     
Die Seite wird geladen...