Sequencer für Recording Einstieg

von Alex_Praise, 02.06.08.

  1. Alex_Praise

    Alex_Praise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 02.06.08   #1
    Hi!
    Ich will nun hobbymäßig recorden. In den nächsten Tagen kommt mein Macbook, mein interface und mein Mikro. Ich wollte Fragen welches Programm für den Anfang am ehesten geeignet ist. Auf jeden Fall hab ich Garage Band und Cubase LE (Beim Interface dabei). Ich hab jetzt aber auch über Logic Express nachgedacht (bekommt man ja als Student, bzw. wenn man einen kennt :rolleyes: für 85€).

    Nun ist die Frage was für einen Anfänger besser geeignet ist.
    So wie ich das bis jetzt verstanden habe geben sich Cubase und Logic nicht viel. Ist halt eine Glaubensfrage; der eine verwendet das, der andere das.
    Was empfehlt ihr mir?

    LG Alex
     
  2. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 02.06.08   #2
    Servus!
    Ich empfehle dir die Studentenversion des Cubase Essential 4 für 75 EUR:
    http://www.musik-service.de/steinberg-cubase-essential-4-edu-prx395763017de.aspx

    Die Arbeit damit macht wirklich Spaß, die Oberfläche ist intuitiv und es ist alles benötigte dabei.

    Dazu muss ich aber sagen, dass ich Logic nicht kenne und keinen Vergleich hab.

    Ob du das mitgelieferte Cubase LE auf dem Mac installieren kannst ist fraglich. Bei mir ging es nicht, da war die 1er Version des LE dabei. Vielleicht gehts ja mittlerweile bei Cubase LE4.

    Schön, dass du dich entschieden hast, Software zu kaufen. :great:

    Viele Grüße
    Moritz
     
  3. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 02.06.08   #3
    für den einstieg ist garage band sehr geeignet, das ist sozusagen logic express light. kann erstmal alles was man braucht und überfordert einen nicht.
    wenns dir taugt kannst du dann auf logic umsteigen, ähnelt sich sehr in der bedienung. falls nicht probiers zB mit cubase.
     
  4. Alex_Praise

    Alex_Praise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 02.06.08   #4
    Okay. Dann werd ich mal Garage Band und Cubase LE testen und je nachdem welches mir von der Bedinung mehr liegt, das rüst ich eben auf!

    Hat einer eine Ahnugn wie es mit dieser Studentenversion von Logic assieht?
    Ist die nur für ncithkommerziellen nutzen oder wie ist das?
    LG Alex

    Edit: Garage Band hat auch effekte drinnen wie Kompressor und solche Späße? Das ich das kennenlern!
    Edit2: Hat Cubase LE, Garage Band und Logic Express auch eine Mastering Funktion dabei? Oder brauch ich dafür Wavelab (zB Essentials)?
     
  5. ChainReactor

    ChainReactor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    14.09.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    MEI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 03.06.08   #5
    Ich arbeite seit Version 2.6 mit FL Studio ( damals noch Fruityloops ) und kann das jedem Einsteiger wärmstens empfehlen. Die Engine kann sich inzwischen mMn sehen lassen, Effekte sind so einige an Bord ( nicht immer toll vom Klang aber zum Einstieg ists okay ) und Mastern kannst du damit ( begrenzt ) auch. Zieh dir am besten von jedem Programm ne Demo und schau, welches dir von der Bedienung, dem Umfang und dem Workflow liegt, das ist sicher auch Geschmackssache.
     
  6. Alex_Praise

    Alex_Praise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 03.06.08   #6
    Geht nicht aufm Mac oder?
    LG Alex
     
  7. ChainReactor

    ChainReactor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    14.09.09
    Beiträge:
    89
    Ort:
    MEI
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 03.06.08   #7
    Hm weiss ich jetzt aus dem Stehgreif nicht, steht evtl auf der Homepage. Ein Bekannter benutzt auf seinem Powerbook Ableton Live, das könntest du also auch in deine Testliste nehmen und schon hast du die gängigsten Sequenzer alle aufgelistet :rolleyes:

    EDIT: Hab grad nachgesehen, FL ist leider nicht Mac - Fähig, sry.
     
  8. Alex_Praise

    Alex_Praise Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    4.06.09
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 05.06.08   #8
    Kleine Rückmeldung:
    Hab mein MacBook jetzt. Und den Firepod.
    Meine Ersten Versuche mit Garageband etwas zu produzieren waren garnicht so schlecht. Aber einige Probleme hab ich schon gehabt: 1. es ist nicht möglich das Tempo einzutappen, bzw. ich habs einfach nicht gefunden. 2. Ich würde gerne mit der E-Gitarre in den Firepod, aber die internen Lautsprecher des MacBooks zum Monitoren verwenden! Hab ich aber auch nicht zusammengebracht.
    Mit der Qualität der Software instrumente bin ich voll und ganz zufrieden und die Effekte sind auch toll (hab mich erstmal durch die Presets gedrückt). Morgen bekomm ich meinen Bass und meine Akustische Gitarre zurück und dann werd ich mal was produzieren. Wenn Hermes spurt, kann ich auch Gesang gescheit aufnehmen. Wenn Hermes sich Zeit lässt nehm ich erstmal mit einer T.Bone SM57 Kopie aufnehmen!

    LG Alex
     
  9. mArte

    mArte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    30.12.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.08   #9
    Hast Du inzwischen mal Cubase LE auf dem Macbook angetestet? Würde mich interessieren, weil ich als Einsteiger auch gerade kurz davor bin, mir ein Macbook zu kaufen und auch noch ein Interface und Software brauche.

    (Ich hatte mir überlegt, entweder das Line6 toneprt ux2 mit zugehöriger Line6 Gear Box oder Guitar Rigg Session mit Cubase LE zu kaufen. Gibt es dazu Erfahrungen oder Empfehlungen?).

    Thx!
     
  10. morry

    morry Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    2.490
    Ort:
    Ludwigshafen am Rhein
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    9.813
    Erstellt: 11.06.08   #10
Die Seite wird geladen...

mapping