Seymour Duncan Invader SSH-8B brummt

von MarcJ, 05.12.06.

  1. MarcJ

    MarcJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.06   #1
    habe gestern einen SD Invader in eine Tele eingebaut. Leider brummt der Tonabnehmer im Gain Kanal weitaus mehr als meine Gitarre mit Gibson PU.Kann es sein das ich das Poti zu warm gelötet habe, oder ist ein PU mit hohem Output automatisch auch störanfällig.Nur als Vergleich : die Gibson PU haben an meinem Amp fast keinerlei Nebengeräusch ,aber der SD brummt dann schon böse.
    Verdrahtungsfehler ist auszuschließen.Vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen.
     
  2. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 06.12.06   #2
    Normalerweise sollte der nicht brummen, also tippe ich mal darauf, daß beim Löten etwas schief gegangen ist.
     
  3. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 06.12.06   #3
    Brummen ist immer ein Zeichen von falscher Verdrahtung. Mögliche Ursachen: Der PU ist auf SingleCoil verdrahtet oder die Masse fehlt oder die Lötpunkte sind nicht sauber (gerade die Masseleitungen).
     
  4. MarcJ

    MarcJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #4
    hatte 2 Kabel wie beschrieben verbunden und dann Hot (schwarz)an Potieingang und Grün mit Schirm (verdrillt) an Poti Gehäuse gelötet. Lötpunkte sollten eigentlich gut sein da ich beruflich oft löten muss.
     
  5. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 06.12.06   #5
    Sind die wirklich verbunden oder sind sie lose? Ändert sich was am Brummen, wenn Du die PU Schrauben berührst?
     
  6. MarcJ

    MarcJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #6
    die 2 Kabel snd verlötet und mit Isolierband umwickelt.Das Brummen geht weg, sobald ich die Saiten oder den PU anfasse.
     
  7. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 06.12.06   #7
    Masseleitung an der Buchse überprüfen.
     
  8. Valvetronix

    Valvetronix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    Zustimmungen:
    82
    Kekse:
    972
    Erstellt: 06.12.06   #8
    Ich würd auch mal sehr auf die Sauberkeit bei der Verdrahtung achten, also drähte kurz abisolieren und auch schauen dass die nich zu anderen drähten kontakt haben wos nich sein soll...
     
  9. MarcJ

    MarcJ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.12.06
    Zuletzt hier:
    15.06.12
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.12.06   #9
    habe das Klebeband um den Pickup mal gelöst, um die Kabel mal zu überprüfen.
    Jetzt habe ich da von den Spulen des PU

    oberer Magnet: A--weiss B--schwarz
    unterer Magnet: C--weiss D--schwarz

    und die Leitung selbst:

    a---schwarz b---weiss
    c---grün d---rot

    und die sind folgendermaßen verbunden:

    A---schwarz auf a---schwarz auf HotwireEingang am Poti

    B---weiss auf d---rot ) gebrückt
    C---weiss auf b---weiss )

    D---schwarz auf c---grün mit Schirm auf Potigehäuse

    denke mal so stimmt das dann auch ,oder liegt da schon der Fehler?
     
  10. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 07.12.06   #10
    Ich denke nicht, daß es am PU liegt. Brummt der andere PU auch (oder hast Du nur einen verbaut?)? Das Problem scheint die Erdung zu sein. Wenn Du PU oder Saiten berührst, erdest Du die Klampfe, daher hört auch das Brummen auf. Das Problem scheint also die Masseleitung zu sein, die von der Buchse kommt.
     
  11. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 08.12.06   #11
    Hallo, ich bin gerade dabei mir eine fat strat zusammen zu bauen. Im moment möchte ich nur den Invader an ein volume poti anschliessen, bis ich geld für die restlichen pickups habe. Ich habe ihn nach dem unten angehängten schaltplan verlötet aber er brummt. Er brummt sogar so sehr, dass es unmöglich ist die gitarre mit einem stimmgerät zu stimmen. Als ich die beiden kabel die vom klinkenstecker abgehen verpolt habe, ging das brummen etwas weg aber minimal. Mein vater der etwas ahnung mit so etwas hat, hat sich das angeguckt und meint es wäre alles ok. Woran kann es noch liegen?

    Achso, geerdet ist sie hinten wo die tremolo federn befestigt werden.

    Ich hoffe mir kann einer weiterhelfen, ich weiss nicht mehr weiter und ich hatte mich so auf die neue gitarre gefreut :(
     

    Anhänge:

  12. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 08.12.06   #12
    Mir ist gerade aufgefallen dass wenn ich die saiten oder das tremolo berühre, das brummen nicht weg geht, erst wenn ich die klinkenbuchse anfasse. Ausserdem habe ich im internet etwas von einer sternverbindung gelesen, dass man alle massekabel an einem punkt zusammenlöten soll, das habe ich ja eigentlich richtig gemacht oder?
     
  13. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 08.12.06   #13
    Falls es hier irgendwen beruhigt oder beunruhigt..... ich hab das gleiche Problem...

    Ich hab versucht meine jackson wrmg mit diesem after-bruner unsinn auf passiv umzurüsten und bevor ich den Hals-PU wieder mit Toggleswitch einbau, hab ichs mal mit der einfachsten Schaltung: Invader -> Volumepoti -> Buchse probiert... funktioniert aber auch nicht ohne Rauschen/brummen....
    Signal ist zwar da, aber die Störgeräusche sind so laut, dass sie selbst beim spielen rauszuhören sind....
     
  14. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 08.12.06   #14
    Hoffentlich ist das kein problem vom Invader, vielleicht kommt er mit so einer einstellung (1 vol. poti, 1 humbucker) nicht richtig klar. Obwohl, bei der Tom Delonge Strat funktioniert es ja auch:confused:
    Ich werde morgen nochmal alles auseinander bauen und neu zusammen löten. Ich hoffe dann klappt es.
     
  15. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 09.12.06   #15
    Ich habe das problem beseitigt:)
    Ich war heute im baumarkt und habe neues kabel gekauft, schwachstromkabel aus kupfer, das habe ich dann sehr sauber verlötet und nun funktioniert alles ohne brummen. Mein erster eindruck zum Invader ist sehr gut. Wenn man verzerrt spielt fängt die gitarre bei dem kleinsten druck auf die saiten an zu kreischen. Ausserdem klingt er sehr düster, meine strat klingt jetzt fast zu böse für eine strat:D

    Auf jeden fall denke ich dass bei den meisten hier das problem auch an den kabeln bzw. der sauberkeit vom löten liegt.
     
  16. monsy

    monsy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    3.930
    Ort:
    Pott
    Zustimmungen:
    1.351
    Kekse:
    18.937
    Erstellt: 09.12.06   #16
    Ich hab gestern nochmal alles neu verlötet und hab dabei genau das festgestellt... wenn ich später ma Zeit hab, dann stutz ich die Kabel mal vorn wieder etwas zurecht und machs nochma schön sauber...
     
Die Seite wird geladen...

mapping