seymour duncan sh4 vs livewire

von querschnitt, 11.09.07.

  1. querschnitt

    querschnitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.09.07   #1
    hi leute..

    ich besitze eine esp ltd axxion mit sh4 und sh 2.

    hab letztens bei nem bekannten die esp ltd dv-8 mit dave mustaine livewires gespielt.. und der klang hat mir viel besser gefallen

    die verkäufer im musicstore (www.musicstore.com) und thomann (www.thomann.de) haben mir aber "abgeraten" vom umbau, bzw gesagt: es wäre nicht notwendig

    was meint ihr dazu? lohnt es sich die axxion mit livewire aufzurüsten? und was kostet eventuell so ein umbau? muss ja eventuell batterie fach gefräßt werden
     
  2. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 11.09.07   #2
    An welchem Amp hast du die dv-8 denn gespielt, was ist dein eigener Amp? ;)
     
  3. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 11.09.07   #3
    glaub ich nicht - die sh4 klingen um einiges geiler nach meiner meinung!
     
  4. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 11.09.07   #4
    was genau glaubst du denn nicht ?

    ich selbst spiele das Livewire-Mustaine Set und bin mehr als zufrieden.
    und wenns ihm, wie er selbst sagt besser gefällt, dann sollte weder Thomann, noch n anderer Verkäufer ihm von nem Umbau abraten, denn die können nicht wissen wie sein geschmack ist
    und "unnötig" ist so ein Umbau sicher nicht. Der Sound ist für mich einfach klasse und bringt die Vorteile aktiver Pickups gleich mit, beseitigt damit die Nachteile passiver Pickups, lässt sich aber spielen wie passive Pickups, sprich nur Vorteile und all das wiederspricht eigendlich dem "unnötig"...

    mann sollte aber die Pickups auch kennen und dann drüber reden ;-)


    Robi
     
  5. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 11.09.07   #5
    alles schön und gut - ich glaub nur nicht das es der selbe amp war!!! :great:
     
  6. querschnitt

    querschnitt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #6
    doch doch war der selbe amp ;)
     
  7. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 12.09.07   #7
    Hast du auch mal daran gedacht, dass das unterschiedliche Gitarren sind und
    der Tonabnehmer in erster Linie nicht ausschlaggebend für den Klang ist ? :ugly:
    Aber mach doch einfach was du willst, wenn du denkst es bringt irgendwas.
     
  8. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 12.09.07   #8
    alo ich hab in meiner gitarre hintereinander (ohne Settings am Amp zu verändern) n paar Sets eingebaut, unteranderm EMG81/85(war schon drinn), SH4/SH2, L500XL/SH59 und das LW-Mustaine Set irgendwie klang das schon ordentlich unterschiedlich :D

    klar das SH4/2 Set und das Mustaine Set lagen jetz net mehr so weit auseinander wie zbs der L500XL vom SH4, aber n unterschied gibs natürlich auch dort, denn das Mustaine Set macht eben nochmal mehr Ballett (so kann man Gain am Amp nochmal n Stück zurückregeln)
    ... ausserdem ist das set auch ruhiger, also weniger passivepickup typische Nebengeräusche, usw...

    aber stimmt, n grösseren Soundunterschied bekommste wenn du ne andere Gitarre vor den Amp hängst, doch wenn dir deine Gitarre gefällt, sind Pickups ne prima Möglichkeit da noch das letzte herauszuholen.

    versuchs einfach mit dem LW-Mustaine Set, es gibt Läden die nehmen Pickups auch wieder zurück wenn sie dir net gefallen (solange du die Kabel nicht kürzt) frag einfach vorher nach


    Robi
     
  9. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 12.09.07   #9
    Ich bekomme immer mehr Interesse an den Livewire Geschichten !!!

    @Klartext wie sieht es denn mit der Möglichkeit aus, diese zu splitten ???
     
  10. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 12.09.07   #10
    sind aktive Pickups, da ist nix mit Splitten... aber wer brauch das schon ;)
    (mich störts net, ich mag das Singlecoil pläng pläng sowiso net)

    die Blackouts, din sauch richtig böse, war ja erst skeptisch, aber hab die inzwischen
    in ne Gitarre setzen dürfen, klar hab ich die dann auch mal "probe gespielt" ;)
    hammer geräte, EMG´s nicht unähnlich, aber irgendwie sauberer und natürlicher.
    (tut mir ja selber leid sowas sagen zu müssen, bin ja immernoch EMG-Fan, aber inzwischen sind LiveWire nunmal moderner, die Zeit bleibt net stehen, EMG´s leider shcon, ausser dem Quickkonnekt hat sich ja in den letzten Jahren nicht viel getahn im Gitarrensektor von EMG)

    Robi
     
  11. querschnitt

    querschnitt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #11

    der einzige unterschied, zwischen einer dv-8 und einer axxion, ist die form, sonst sind die gitarren absolut identisch ;)


    naja, aber ich denke mal.. solang ich nur für mich zuhause spiele, und in kleineren bands.. sind die livewires, bzw das geld für den umbau nicht nötig usw.. da spar ich lieber das geld für was anderes


    danke soweit für eure hilfe
     
  12. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 12.09.07   #12
    Schon mal an dinge wie Gewicht und co gedacht? Und daran das zwei Stück Holz normalerweise net gleich sind?
     
  13. querschnitt

    querschnitt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #13
    schon.. nur

    eine dv-8 mit sh4 und 2 und eine axxion mit sh4 und sh2 klingen fast identisch ;)
     
  14. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 12.09.07   #14
    Nicht wirklich. Schon die Holzauswahl bei beiden Gitarren ist unterschiedlich.
    Und wie uckkreator richtig sagt:
    Selbst wenn beide Gitarren aus gleichem Holz wären, würden sie trotzdem
    noch lange nicht identisch klingen, ebensowenig wie zwei Axxion- oder zwei
    DV-8 absolut identisch klingen können.
     
  15. querschnitt

    querschnitt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #15


    die holzauswahl ist identisch :)

    beide gitarren sind aus mahagony/palisander (ltd) bzw mahagony/ebenholz (esp)

    ich denke aber ehh das ich lieber das geld fürn umbau für ne neue gitarre spare
     
  16. uckkreator

    uckkreator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Goldbach
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    147
    Erstellt: 12.09.07   #16
    Ja, aber wie schon gesagt, zwei Holzstücke egal welcher Holz werden so gut wie nie gleich klingen.
     
  17. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 13.09.07   #17
    Warum wird bei der Axxion ein Mahagoni Hals- und bei der DV8 ein Ahorn Hals angegeben ?
     
  18. querschnitt

    querschnitt Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    19.11.14
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.07   #18


    wo hast du diese infos her?

    die sind falsch

    sowohl die dv8 als auch die axxion haben ein mahagony hals und palisander (ltd) und ebony (esp) griffbrett

    du meintest sicher die ltd standart v, da wird ein ahornhals verwendet
     
Die Seite wird geladen...

mapping