SG Fragen

von daniel987, 18.11.06.

  1. daniel987

    daniel987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    1.03.11
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.06   #1
    Ich möchte mir in den nächsten Tagen eine SG zulegen da ich schon seit längerem darrauf spare und nun endlich das Geld zusammen habe.
    Um es mal vorweg zu nehmen ich schwanke mom. zwischen diesen 2 Varianten:
    SG Ebony
    SG Heritage Cherry

    War natürlich schon im Geschäft und hab die Gibson SG Standard in der Ebony Ausführung angespielt. Man muss schon sagen das sie vom Gewicht und Klang her so ziemlich das Ideale ist. Auch das Ausehen ist ziemlich perfekt.
    Allerdings erzählte mir der Verkäufer dann noch ein paar Sachen die mich wieder ziemlich abgeschreckt haben. Er meinte das die spezielle Lakierung sich durch Schweiss ziemlich schnell lösen würde und dann im oberen Berreich die Farbe schnell z.T. weg wäre, außerdem bräuchte man einen speziellen Gitarren Ständer auch wieder wegen der Lackierung. Wie seht ihr das? Stimmt es, das die Lackierung wirklich so empfindlich ist und würde es was bringen die Gitarre jedesmal "abzutrocknen" (wobei ich das wahrscheinlich ziemlich schnell schleifen lassen würde und live bestimmt nicht machen würde). Gibt es vielleicht irgendwo Bilder wo man sich mal etwas ältere Ebony SG's anguken kann?

    Wie dem auch sei, es gibt ja noch die "normale" SG in Heritage Cherry diese finde ich zwar nicht ganz so hübsch, aber diese würde meiner Meinung nach auch nicht hässlich aussehen wenn der Lack sich langsam verabschiedet.

    Gibt es eigentlich sonst noch einen Unterschied zwischen den beiden SG's außer der Farbe? Mir ist sonst nämlich nichts weiter aufgefallen aber irgendwo her müssen ja die 133€ Preisunterschied kommen.


    Abschließend vielleicht noch, wo bekommt man die Gitarren am billigsten eventuell auch Gebraucht (dann aber schon billiger bei Musicstore bekomme ich ja immerhin noch 3 Jahre Garantie).
     
  2. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 18.11.06   #2
    Also der "Spezielle Lack" ist Nitrolack und recht empfindlich aber das hat jede Gibson ;) und ist auch sinn und zweck weil er schön altert. Beim Gitarrenständer musst du aufpassen am besten K&M Heli kaufen und zwischen ständer und Gitarre ein großes Baumwolltuch legen (also das der komplette ständer überdeckt ist). Abreiben tut sich da sooo schnell (und bei gepflegtem umgang) auch nich so schnell was und lösen nur durch schweiß auch nicht.

    Oder noch besser: Die Gitarre immer in den Koffer tun dann kann wirklich nix passieren. Die "Varianten" sind im übrigen identisch nur das Finish (Lackierung) unterscheidet sich.

    Gruß

    P.S.: Zum thema alterung - eine SG sieht in Herritage Cherry imho besser aus, da der Lack stumpf wird und das bei schwarz nun wirklich bäh aussieht ;)
     
  3. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 18.11.06   #3
    hi daniel!
    ich glaube der preisunterschied kommt vor allem daher, daß cherry die beliebtere farbe bei sg´s ist. möglicherweise kann man bei einer deckend-schwarz lackierten gitarre auch weniger hübsche/etwas günstigere hölzer für korpus und hals verwenden...
    über die vorzeitige abnutzung des lackes würde ich mir keine gedanken machen. ich habe eine schwarze lp studio von 1994 und da gibt´s nur minimale abnutzungsspuren am oberen zargen (da wo der ellenbogen immer drüberhängt).
    alle gibsons verwenden diesen empfindlicheren (nitro) lack und es stimmt, daß der lack sich mit den gummiauflagen mancher ständer nicht verträgt. man muß aber lediglich etwas stoff über das gummi legen/hängen und schon ist das problem erledigt.

    cheers - 68.
     
  4. daniel987

    daniel987 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    1.03.11
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.06   #4
    Danke für euer kompetenten und sehr schnellen Antworten, also werde ich ruhigen gewissens die Ebony Version nehmen, da sie mich optisch wie gesagt doch mehr anspricht.
    Könnte ihr mir vielleicht noch einen passenden Gurt (nichts besonderes einfach nur schwarzes Leder, wichtig ist nur das er sich unter gar keinen Umständen lösen kann) und einen passenden Ständer empfehlen. Dann würde ich einfach mal Musicstore, Thoman und Musicservice anschreiben und mir Angebote machen lassen.

    Achso als ständer hatte ich jetzt den hier in Erwägung gezogen (sagt bitte wenn das Ding scheisse ist, daran will ich wirklich nicht sparen):
    http://www.musicstorekoeln.de/is-bi...yID=N83VqHzlst0AAAEOHHAxe6fF&JumpTo=OfferList
     
  5. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 18.11.06   #5
    Ständer: K&M Heli (gibt's bei Musik-Service) ....
    Gurt: Leder Gurt, breit + Schaller Security Locks (chrome)

    Gruß
     
  6. burny

    burny Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Suebia Mainland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    482
    Erstellt: 18.11.06   #6
    Ich vermute eher was anderes: Cherry ist durchscheinend, man sieht die Holzmaserung und kann nur schön gemasterte Hölzer verwenden.
    Wenn der Body mehrteilig ist, muss man von der Maserung passende Stücke zusammensuchen, sonst sieht es schlecht aus.
    Bei deckender schwarzer Lackierung ist die Maserung egal, ichkann also auch Hölzer nehmen, die bei durchscheinenden Gitarren aussortiert wurden.
    Und ich kann den Body aus mehreren Stücken Holz zusammenleimen, ohne dass man es sieht.
     
  7. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 18.11.06   #7
    hi burny!
    auf die möglichkeit hatte ich ja auch hingewiesen - ich denke dennoch (holzauswahl hin oder her) wenn sich die schwarze besser verkaufen würde, wäre sie auch das teurere modell ;)

    auch bei les pauls scheint es so zu sein, daß die schwarzen einen eher (vergleichsweise) schlechten wiederverkaufswert haben...

    cheers - 68.
     
  8. daniel987

    daniel987 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    1.03.11
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.06   #8
    Irgendwie stehe ich jetzt doch wieder vor dem Zwispalt. Ich finde irgendwie keine schwarze sg die schon älter ist, wo man sich mal ansehen könnte wie sie wohl nach jahren aussieht.
     
  9. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 18.11.06   #9
    69 goldtop hat doch eine les paul studio von '94 (->12Jahre).
    du könntest ihn ja mal nach einem bild fragen, denn die abnutzungserscheinungen bei der les paul sollten prinzipiell gleich aussehen, wie wenn bei der SG welche auftreten.

    aber ich denke, dass da defintiv nicht mehr als ein leichtes "matt-werden" an den auflagestellen auftritt, solange du die gitarre gut behandelst - und das sicherlich erst nach ein paar jahren.

    EDIT: bei ebay findest du bilder von alten schwarzen les pauls/SGs e.t.c.

    diese SG special ist z.B. baujahr 95:
    [​IMG]
     
  10. daniel987

    daniel987 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    1.03.11
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.06   #10
    Stimmt daran hatte ich grade gar nicht gedacht.
    68goldtop sie haben Post.

    Edit: Beim suchen bin ich beim amerikanischen Ebay auf ne weiße SG gestoßen, die sieht ja nochmal ein bisschen geiler aus. Hab ich aber hier in Deutschland aber noch nie irgendwo gesehen:
    Weis jemand wo man so eine Gitarre eventuell herbekommen könnte?
    [​IMG]
     
  11. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 18.11.06   #11
    achso - jetzt verstehe ich was du meinst!
    ein foto könnte die "abnutzungserscheinungen" kaum wiedergeben.
    es ist einfach so, daß der lack genau an der zargenkante abgenutzt ist, so, daß man etwas holz durchsehen kann - auf einer länge von ca. 10cm und einer breite von unter 1mm.
    der lack an sich ist nicht matt, fleckig oder sonst irgendwas.
    aber ganz ehrlich - so genau guck ich mir meine gitarren gar nicht an ;)

    cheers - 68.
     
  12. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 18.11.06   #12
    Genau dort, die wird nämlich in deutschland nicht vertrieben... ggf. könntest du sie allerdings über ebay.de gebraucht schießen.

    Gruß
     
  13. daniel987

    daniel987 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    1.03.11
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.06   #13
    Bei ebay.de gibts sogut wie gar nichts, da hab ich schon nachgesehen. Man kann lediglich die eine neue Gibson zum selben Preis wie im Musicstore und Co kaufen nur ohne 3 Jahre Garantie.
     
  14. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 18.11.06   #14
    Irrtum, Meister :D

    Die SG Standard Ebony war im Oktober Gibson des Monats und wird wohl deswegen von manchen Händlern noch zum Aktionspreis angeboten. Oder die haben nur vergessen, den Preis in ihrem Online-Shop wieder zu korrigieren.
    http://www.gibson-des-monats.de/

    Damit erübrigt sich das Hölzer-Thema, denn das wäre Betrug, da die Gitarren ansonsten das gleiche kosten.

    Mir persönlich gefällt die SG in HC besser. Bei meiner ist auch schon der Lack etwas stumpf geworden an der Korpusoberseite, da wo der Arm aufliegt. Sieht aber trotzdem nicht schlecht aus.
    Aber der Preis von 1199 EUR ist natürlich schon sehr attraktiv. Dafür bekommt man ein hochwertiges Instrument und zahlt halb soviel wie für eine Les Paul Standard.
     
  15. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 18.11.06   #15
    hallo klaus!
    ich denke es ist ein offenes geheimnis, daß bei deckend lackierten gitarren weniger schönes holz benutzt werden kann (und wird) - insofern glaube ich nicht, daß ich mich irre. ob das auswirkungen auf die preisgestaltung hat kann ich nicht beurteilen und habe diesen teil meiner aussage entsprechend mit einem "möglicherweise" versehen.

    aber egal - ich möchte jedenfalls nicht "meister" von dir genannt werden.

    - 68.
     
Die Seite wird geladen...

mapping