SG-Kopien gesucht (möglichst gute Qualität)

von Jamahl, 19.04.06.

  1. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 19.04.06   #1
    Hey!
    Ich spiele mit dem Gedanken, mir eine SG zu kaufen.
    Die Gibson SG Standard an sich spricht mich schon sehr stark in fast allen punkten an (Bespielbarkeit, Sound, Form, Aussehen,...)
    Nur 2 Punkte könnten etwas anders sein:
    1. Der Preis! (naja, ist klar, Gibson eben sehr teuer)
    2. Die Farbe könnte etwas mehr ins Weinrot gehen als bei den Standards in Rot (gibt es von Gibson Standards in mehreren Farben als Cherry Red, Cream und Schwarz?)

    Hab bis jetzt noch keine ordentliche Kopie gefunden (hab außer Epiphone und besonders billigen beinahe überhaupt keine kopien gefunden)

    Danke schonmal!


    PS: Wo genau liegt der Unterschied zwischen der Gibson SG Standard und Reissue?
     
  2. XPosiCoreX

    XPosiCoreX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    132
    Erstellt: 19.04.06   #2
  3. strat-fan

    strat-fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.05.12
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Porto-Novo, Rép. Bénin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    688
    Erstellt: 19.04.06   #3
    es gibt eine von tokai, das problem is nur dass es schwer wird sie anzutesten, ich glaub das nächste land wos die gibt ist england. die eine bewegt sich so im epi-preissegment (300pfund~450€) und dann gibts noch eine die sich schon fast in der gibson-sparte bewegt (600pfund~900€) wie die klingen weiß ich nicht, hab aber noch nicht viel schlechtes gehört, vllt erkundigst dich mal
     
  4. Jamahl

    Jamahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 19.04.06   #4
    Danke fürn tipp, die hol ich mir (auch wenn ich mir danach trotzdem eine Gibson hole), sobald ich wieder bisschen geld hab. Sieht richtig lecker aus (bis auf das Pickguard, aber das kann ich ja tauschen).
    Die ist ohnehin verdammt billig und das mit dem Rückgaberecht werd ich evtl. auch in betracht ziehen - bei der preisklasse ist ja auch viel streuung dabei oder?

    @ Strat-fan: Danke, werd ich machen. Was hört man denn allgemein so von Tokai?

    Edit: Irgendwie vermisse ich bei der Bach SG das Grffbrett-Binding, das macht schon was her. Aber hey, um den Preis, und wenn die wirklich was ordentliches ist...


    Wenn wir schon dabei sind, eine Freundin von mir wollte sich mal die "Emily the Strange" Style SG von Epiphone kaufen, sieht die nur gut aus, oder ist da auch was dahinter?

    Danke
     
  5. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 19.04.06   #5
    Die im "epiphone" preissegment wird eine Koreanische sein, da kann er auch gleich zur Epiphone Vintage G-400 greifen.

    Epiphone Elitist SG Worn Cherry, kostet 775 Euro und ist ihr Geld (mehr als) Wert.

    Gruß

    P.S.: Siehe Epiphone FAQ und mein Equipment.
     
  6. dragonjackson

    dragonjackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    14.09.08
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    70
    Erstellt: 19.04.06   #6
    die hab ich auch mal gesehen...
    wieso ist die lackierung billig?
    hast du da ein beispiel für?
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 19.04.06   #7
    Schonmal über die ESP/Ltd Viper gestolpert?

    Schaut der SG relativ ähnlich, gibts auch in nem schönen Rot und is dabei nichtma kopflastig.
    Außerdem gibts sie in allen möglichen Preisklassen:

    http://www.musik-service.de/esp-ltd-viper-50-bch-prx395755545de.aspx 270€
    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-Viper-200-FM-prx395741083de.aspx 500€
    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-Viper-400-STBC-prx395750764de.aspx 800€
    http://www.musik-service.de/Gitarre-ESP---LTD-Viper-1000-FMSTBC-prx395750793de.aspx 1000€

    Allerdings soll die Viper eher nach LP als nach SG klingen. Ich selbst hab noch keinen Direktvergleich gemacht, kann also nicht großartig was dazu sagen.
    Aber angucken kannste se dir ja mal.
     
  8. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 19.04.06   #8
    Jupp, so ist es. Die Viper ist wesentlich dicker als eine SG und geht daher eher Richtung LP. Die Eclipse hingegen sieht aus wie eine LP, klingt aber eher nach SG.
    Die ESP Ahrue Luster Sig. Viper ist allerdings ne Ausnahme, da diese auch ungefähr die Dicke einer SG hat. Wie die jetzt klingt weiß ich allerdings nicht.

    Gibt die auch von LTD, ist allerdings immernoch preislich auf einer Höhe mit den Gibson SGs
    LTD AL-600
     
  9. Jamahl

    Jamahl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 19.04.06   #9
    Die Viper ist designmäßig komischerweise überhaupt nicht mein Fall (wobei das eher mit den Farben, den Inlays und dem Headstock zusammen hängt als mit der Form - die sind immer so kalt). Wobei die AL-600 doch sehr ansprechend ist

    Der nette herr studio hat mir per PM eine SG von artist samick empfohlen.
    Da ich sie weder gesehen, noch gehört habe, kann ich sie nicht einschätzen, doch da sich studio für mich recht kompetent anhört (berufsmusiker, beratet Anfänger und Profis bei ihrem Equipment), und er sagt, dass er diese SG seiner Gibson auch ab und zu vorzieht, klingt das für mich schon sehr interessant.

    Mir fällt gerade ein, dass unser örtlicher Musikladen doch momentan eine Samick SG im Programm hat, die werde ich so bald als möglich antesten, ich hoffe, das ist dieselbe.

    Irgendwelche Reviews?

    Danke


    Edit: Habe auf der HP nachgesehen, es ist eine Silvertone, falsch erinnert

    Edit2: noch eine visuell ansprechende viper hier - und ich dachte, die könnten mir nie gefallen.
     
  10. XPosiCoreX

    XPosiCoreX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    132
    Erstellt: 20.04.06   #10
    Ich kann keine Fotos davon schicken, nur beschrieben.

    Sieht so aus, dass der Lack "löcher" hat. Kleine unebenheiten, die so aussehn, als wenn der lack in die feine Maserung geflossen wäre. Außerdem is die Lackierung alles andre als spielgelglatt...

    Kann mir aber egal sein, blad wird geschliffen udn dann lackiert!
     
  11. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 20.04.06   #11
    Das nennt man Worn oder Faded look.
    Die oberste klarlackschicht fehlt dann, das haben auch die Epiphone Vintage SG, die billige Elitist und die Gibson Faded Modelle
     
  12. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 20.04.06   #12
    Ne sorry das nennt man Verarbeitungsmangel und Lackbläschen - so wie er es beschreibt. Beim Worn/Faded oder weathered look fühlt man die Holzmaserung (imho sehr angenehm bei der Elitist, da er nicht klebt oder stoppt!).

    Gruß
     
  13. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 20.04.06   #13
    Nur weil er meinte dass es sich nicht so glatt anfühlt.
    Aber wenn du löcher im Lack hast oder Blasen dann stimmt was nicht
     
  14. PunkRawker

    PunkRawker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    18.01.10
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 20.04.06   #14
    Also von der Emily the Strange SG würde ich abraten, die hat nen geschraubten hals und ist nicht aus Mahagoni.. das passt für mich nicht zu einer SG.
    Sie sollte mal die Epiphone SG G-400 antesten und du übrigens auch, also mir hat sie wirklich gut gefallen und ich finde dass die ihr Geld, im Gegensatz zu den Epiphone Les Pauls, mehr als wert ist.
     
  15. XPosiCoreX

    XPosiCoreX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    132
    Erstellt: 20.04.06   #15
    Der lack is einfach sehr sehr schlecht gemacht. Da is ganz klar eine Klarlackschicht drauf, nur halt sehr schlecht gemacht. Hab ich schon oft über Bach gehört. Das Faded Worn finish kenn ich ja auch und da is diese Gitarre weit von entfernt.

    Heut hab ich aber endlich das Design für meine Gitarre entworfen. Sie wird weiß mit der aufgehenden Sonne ala Japankamikaze. Nachm Abi gehts dann endlich ans Eingemachte :great:

    MfG, Posi
     
  16. heavysteve

    heavysteve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.06
    Zuletzt hier:
    2.03.09
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #16
    Hi Jamahl,
    also, wenn Du auf den SG-Sound stehst, würde ich lieber etwas sparen und das
    Original wählen. Ich werde nie vergessen, als ich vor über 10 Jahren mein Marshall
    MK2-50Watt Topteil verkaufen musste und sich ein Kunde sofort eine SG aus dem Ragal schnappte und in den MK2 eingestöpselt und aufgedreht hat. Das war Rocksound pur!

    Greetz, Heavysteve
     
  17. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 20.04.06   #17
    Die G-400 kann auch aus Erle sein, dass hab ich auch schon gesehen. Die einzige die ich noch nicht aus Erle gesehen hab war die Vintage G-400 von Epiphone -> deswegen mein Tipp. Ist auch leicht zu erkennen, da sie ein Body Binding hat, geaged und in einem Worn Finish (braun oder rot) daher kommt.

    Gruß
     
  18. chewingum

    chewingum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    22.04.14
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.04.06   #18
    Das ist nicht wahr.
     
  19. LP/SG-David

    LP/SG-David Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    25.07.14
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Kärnten/Österreich
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.075
    Erstellt: 20.04.06   #19
    Bodybinding hat sie keins, aber ein Halsbinding;)
    Aber bei der Vintage SG kannst du sicher sein, dass du mahagonie kriegst, da du das ja auch sehen kannst. Ansonsten hilft eh nur anspielen
     
  20. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 20.04.06   #20
    Doch. Die 3 die ich in der Hand hatte, hatten ihren Schwerpunkt knapp zwischen vorderem Humbucker und Halsansatz, der Gurtpin dagegen war weiter Richtung Kopfplatte.

    Die _konnten_ also garnicht kopflastig sein.

    [e]Zumindest wenn man keinen überbreiten Ledergurt hat. Dadurch dass die Viecher meistens vorne viel mehr Masse ham als hinten können die schon auchma Kopflastigkeit produzieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping