Shure PG 58

von Tdarabi, 21.04.05.

  1. Tdarabi

    Tdarabi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.05
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.05   #1
    Hi, ich überlege mir oben genannten Mikro zuzulegen und wollte mal nach eurer Meinung fragen? WIe siegts aus mit Lilve/Probenraum Eigenschaften und mit dem P/L Verhältnis!

    Thx
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 21.04.05   #2
    mir ist das zu feedback anfällig und kommt mir irgendwie zu billig rüber.
    Der sound davon ist auch nicht das wahre

    Schau dir mal auch das Beyerdynamic TGX 58 an. Klasse mikrofon, was weitaus teurere mics in den schatten stellt
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.758
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 22.04.05   #3
  4. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 22.04.05   #4
    Ich würde auch zum Beyerdynamic TGX 58 tenieren

    Auch lieferbar als Funkmikrofonkopf für ein db Technologies PU 150 bzw. PU 910
     
  5. Moczoc

    Moczoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    10.07.13
    Beiträge:
    212
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    128
    Erstellt: 25.04.05   #5
    Gibts Unterschiede zwischen den beiden Micros was die Tiefen betrifft? Ich bräuchte ein Micro hauptsächlich für tiefe Growls (ala Six Feet Under)
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.758
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.719
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 25.04.05   #6
    glaub mir: so tief kannst du nicht growlen, als dass man da einen Unterschied hören würde.
    Es sei denn wir vergleichen dann mit einer Mikrofon-Liga a la AKG C535 oder Neumann KMS 105.

    Oder: über welche Super-Duper-HighEnd-PA-Anlage wird denn gesungen?
     
  7. Moczoc

    Moczoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    10.07.13
    Beiträge:
    212
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    128
    Erstellt: 25.04.05   #7
    Na dann ist ja gut :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping