Sigma by Martin

von schrummel-klaus, 28.02.04.

  1. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 28.02.04   #1
    Tach auch,
    kennt irgendwer diese o.g. Akustik-Gitarren, hat sie schon mal gespielt, gehört oder besitzt sie gar?
    Was ist von den Teilen zu halten, klingen die auch mit ner gesperrten Decke DM-2/DM-1

    Fragen über Fragen

    Gruss
    Klaus
     
  2. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 28.02.04   #2
    hatte vor 2 jahren eine sigma DM 4.
    und im vergleich zu ner martin DM hab ich keinen unterschied festgestellt :o
    hab 400 dm sec. hand bezahlt.
    leider hab ich sie im suff stehen gelassen :oops:
    war sehr laut, aber das handling war nicht so mein ding. vor allem die action war fürchterlich.
    das hab ich aber bei billigen martins auch schon festgestellt.
    letzte woche war eine bei e-bay drin, und ging für 58.- weg.
    hab mich sehr geärgert, weil ichs verpasst habe.
    die verkäuferin wusste nämlich gar nicht was sie da hatte.
    nur wer das sigma logo kennt, wusste um was es sich da handelte.(war sehr verschwommenes bild.)
    so long
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 29.02.04   #3
    Bestätigung. Ich habe eine Sigma DR-28. Unglaublich kräftiger Klang. Aber Probs mit Oktavreineit, sobald nicht superdicke Saiten drauf sind und die Saitenlage könnte tiefer sein (obwohl ich kein "Niedrigspieler" bin).

    Akustikgitarren würde ich nur im Laden kaufen oder privat mit Besichtigung. Bei E-Gitarren kann man ja selbst vieles einstellen und optimieren, bei A-Git. eigentlich nichts.
     
  4. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 29.02.04   #4
    würd ich jetzt aber nicht unbedingt sagen.
    western gitarren haben alle einen t-rod, womit ich schon mal den hals einstellen kann.
    der steg, wenn man die nötige geduld und liebe aufbringt, ist auch gut zu bearbeiten.
    neuerdings gibts sogar klassische gitarren mit stahlstab.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 29.02.04   #5
    Ist schon richtig. Aber was nützt das Trussrod, wenn die Okavreinheit nicht stimmt...

    Das geht doch eher in Richtung Reparatur/Instandsetzung/Umbau als "einfach" mit ein paar Schrauben einstellen.
     
  6. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 29.02.04   #6
    jepp.

    also, ich mach das selbst bei einer nagelneuen.
    aber stimmt schon, ist schon mehr arbeit als bloss schräubchen drehen.
    trotzdem ist nicht alle hoffnung verloren, wenn die (saiten)lage aussichtslos scheint.
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 01.03.04   #7
    Natürlich nicht. Aber wenn man A-Gitarren nicht "blind" ohne vorher zu spielen kauft, kann man sich auch keine einfangen, an die dann erst noch der erfahrene A-Gitarren-Handwerker ran muss. In Richtung von diesem Risiko gingen meine Einwände. :D
     
  8. Phili

    Phili Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    6.05.12
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.938
    Erstellt: 02.03.04   #8
    Ich habe eine Sigma 12-Saiter. Habe keinen Vergleich zu anderen 12-Saitern, deshalb kann ich nicht viel Kompetentes darüber sagen. Ich denke, dass sie besser bespielbar sein könnte, aber der Klang ist sehr gut. Aber auch da habe ich kaum einen Vergleich.

    EDIT: schönen guten Abend tob (du Freak ;) )! Mal sehen, was der Abend so bringt :D

    EDIT2: lieber nicht. Zu gefährlich. Kann heute auch nicht allzulange im Netz bleiben, hab keine Flatrate (ISDN). Auf diese Weise hier kann uns keiner vorwerfen, wir seien nur auf Board-Titel aus.

    EDIT3: ich hatte noch nie wirklich schlimme Kopfschmerzen, Glück gehabt.
    Man könnte nun allerdings auch auf die Idee kommen, uns vorzuschlagen, wir sollen uns PM´s schreiben. Weiß allerdings nicht, ob sich das lohnt. Deswegen übertreiben wir es auch hier besser nicht, oder?
    Aber Spaß macht´s schon. So kreativ war ich schon seit der 8.Klasse nicht mehr :idea:
     
  9. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 02.03.04   #9
    schon klar.
    was ich meinte ist, wenn ich bei e-bay son schäppchen-schätzchen finde,wie die sigma für 60,- nehm ich reparaturen gern in kauf.
    macht mir sogar spass.
    immer noch besser als 100.- in eine neue schrottklampfe zu investieren.
    das intonationsproblem bleibt wohl weiter eins.
    edit. villeicht bin auch nur ein freak.
    edit 2. hallo du mann mit grimmgesicht, weiss nicht. hab übel kopfaua, mal sehn was sich da noch machen lässt.
    villeicht wieder ein bisserle offtopic gehn? : :D
    edit 3. hatt ich auch nicht ersthaft vor.
    wenn wir weiter editieren, darf hier keiner rumwerfen.autsch noch ne aspirin nehm.
    edit 4. ja, man könnte meinen, wir wärn ein liebespäärchen :D
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 03.03.04   #10
    Bei DEM Preis wäre das einen Versuch allerdings wert.
     
  11. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 03.03.04   #11
    ach 30 sek. vor auktionsende lag sie noch bei 12,irgendwas.
    und dann wurde ich überboten :(
     
  12. Brock Lindow

    Brock Lindow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.06   #12
    Wo hier eh schon ein thread zu Sigma Gitarren ist frag ich mal hier:
    Ich hab eine alte A-Gitte von meinem dad bekommen, die bei ihm eh nur rumstand. Es ist laut Aufkleber im Korpus eine Sigma und es steht "model name: CS 5" auf dem Aufkleber.
    Da ich jetzt auf Anhieb nichts zu der Gitarre im Netz gefunden hab wollte ich einfach mal fragen, was ihr meint, wann die gebaut wurde und ob sie mal gut war (Sie ist leicht runtergekommen aber mir gefällt der Klang ziemlich gut. Allerdings habe ich keine Ahnung von Akustik-Gitarren).
    Ich kann nicht genauer sagen wann sie gebaut wurde aber sie ist auf jeden Fall schon recht alt also ich würd fast mal vermuten vor 90 gebaut... genauere Daten habe ich jetzt aber auch keine, könnte allerdings mal meinen dad fragen.

    Vielen Dank im Voraus!
     
Die Seite wird geladen...

mapping