Silbernes Blasinstrumet ?

von **Husky**, 24.07.07.

  1. **Husky**

    **Husky** Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.06
    Zuletzt hier:
    3.02.08
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 24.07.07   #1
    Servus Forengemeinde !

    nach dem motto es gibt keine doofen fragen, stell ich jetzt mal eine :cool:

    Ich bin schon seit zig jahren ein ganz passabler tenorhorn spieler und nen deswegen auch ein
    neues melton tenorhorn mein eigen, welches ich als eines der besten ansehe was es derzeit auf dem markt gibt.

    nun wurde mit von einem bekannten ein versilbertes tenorhorn angeboten welches ich gerne als zweit instrument bzw zu showzwecken einsetzten möchte ! bei jazz trompten sieht man komplett versilberte instrumente ja häufiger, bei tenorhorn eher selten bis kaum.
    wie schaut es denn da mit dem klang aus im vergleich zu messing (bzw im moment hab ich goldmessing) instrumenten ?? worin liegt denn da der unterschied klanglich gesehen, falls es da überhaupt einen gibt ? Das Goldmessing klangtechnisch eine referenz darstellt ist mir bewusst, aber mir gehts in erster linie ums Auge :p

    vielleicht weiss da ja einer ein wenig besser bescheid als ich.
    wäre nett :great:

    dankeschön schon mal euch allen für eure meinung
    grüsse **husky**
     
  2. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 24.07.07   #2
    Versteh das jetzt bitte nicht als lästern.
    Wenn es dir nur um die Optik und Schaueffekte geht, nimm Autolack und mach ein Graffitti drauf.
    Das silberne Horn dürfte viell. zu schade sein.
    Eigentlich ist die Frage schon an anderer Stelle beantwortet, aber nicht dumm.
    Ein versilbertes Instrument verhält sich fast wie ein unlackiertes. Der Lack bewirkt eine Dämpfung. Das Silberhorn dürfte feiner zeichnen. Die Oberschwingungen kommen besser raus. Der Klang dürfte dementsprechend silberner, jugendlicher sein als ein Rotmessingschallstück, welches dunkler, erwachsener klingt. Es gibt Hornisten, welche die Putzarbeit beim Silber oder unlackiert gerne in kauf nehmen, weil ihnen genau das zusagt. Goldmessing ist härter und knalliger, wird daher gerne in Blasorchestern genommen.
    Das Horn das du ansprichst wäre vielleicht für einen Profi, (Klassiker) mit entsprechenden Klangambitionen was? Keine Frage deines Könnens, sondern nur eine Frage des Klangideals.
     
  3. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 24.07.07   #3
    Hi,
    ich kann nur von Saxophonen sprechen, aber denke das verhält sich wohl ähnlich:

    Dort hat das Finish kaum Einfluss auf den Klang und das kannste ja probieren, ob dir das zusagt.
    Bei Silber musste aufpassen, dass die recht schnell anlaufen, aber es gib schutztücher. Ich finde das teilweise schwarze sehr toll, stinkt aber hurtig.

    An sich, aber kein Problem.

    Viele Grüße

    Chris
     
  4. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 26.07.07   #4
  5. oggimatt

    oggimatt HCA Posaune HCA

    Im Board seit:
    11.01.06
    Zuletzt hier:
    6.06.14
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Giessen, das liegt zwischen Siegen und Frankfurt
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    440
    Erstellt: 27.07.07   #5
    Hi Tantrix,

    ist denn die Kanne nur versilbert, oder is' der ganze Becher aus Sterling?
    Sieht zumindest schön aus das Teil.
    So alte Kannen haben irgendwie Stil, viele Neuen kommen da nicht ran.
    Und dann der Sound.....
    Ich habe zwei King 3 Bs, bei der einen von '74 macht es "Pock", wenn man leicht auf die Stürze klopft und bei meinem Schätzchen aus den frühen 60ern macht es bei gleicher Handhabung "Goooooong".
    Sind irgendwie zwei völlig verschiedene Kannen.
    Leider hat meine Sparkassen-Sachbearbeiterin zu alten Instrumenten keinen Bezug und zuckt immer nur panisch mit den Mundwinkeln, wenn ich ihr erläutere, wofür denn so ein Kredit alles nützlich sein kann.
    Aber irgendwann klopf' ich sie weich, bis denne, schönes Wochenende allerseits

    Matt
     
Die Seite wird geladen...

mapping