Simple Verkabelungsfrage

von BorrowHill, 08.12.06.

  1. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 08.12.06   #1
    Hallo!

    Folgende (Live)Situation. Es muss eine Band abgemischt werden, vorhanden ist ein Mischpult (Behringer mx2442a), ein Kompressor (2-Kanal) und ein Multieffektgerät (irgendein Lexicon).

    Nun meine Frage, wie wir den kompressor am besten benützen. über die Stereosumme? Wenn ja, über inserts oder Aux-Wege (da kenn ich mich eben noch nicht so aus, ein kurze erläuterung währe da super). Und wenn ich bei einem Lied ein Delay dazumische( nur Gesang), die schließ ich das am besten an?

    Vielen Dank im Vorraus.
    Steve
     
  2. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 08.12.06   #2
    also wenn stereosumme (kompressor) kannst main out - kompressor- und lautsprecher...

    kannst n aber auch für alle möglichen einzelkomponenten benutzen...

    zu effektgerät: wenns nur fürn gesang is würd ich über die inserts des kanals gehen...

    sieht normal so aus: stereo klinke raus mit y-kabel auf 2 mono klinke und die mitn ein und ausgängen des lexicons verbinden
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 08.12.06   #3
    kompressor im summensignal is shcon mal so ne sache. bitte nur wenn absolut nötig, damit kann man viel murks anstellen.

    kompressor wird meiner meinung meistens bei drums (v.a. snare, BD ) und vocals benötigt. dort dann in einen channel insert via insertkabel.

    delay geht per post-fader auxweg raus, auf nem 2ten postfader-aux dann zB hall und dann in stereo-returns/kanäle oder eben monokanäle zurück. :great:
     
  4. BorrowHill

    BorrowHill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 08.12.06   #4
    Ok Danke. Ich muss aber noch was beisteuern, was sicher recht gewichtig ist. Es soll noch live mitgemischt werden (Ein Stereosignal in das Interface und auf Pc).

    1) Warscheinlich sind Vocals zu laut, wegen Einmischung des Bühnensounds, also hätte ich mir gedacht ich mache noch einen Aneren Mix mit einem anderen Pult. Da soll aber der kompressor nicht dabei sein, also könnte ich das mit den Aux sends machen? (3 und 4, da 1 und 2 für Monitoring ... hätte mir gedacht im gleichen Pegel vom Pult heraus (mit Eq und Panning) aber ohne Kompressor und dann mit dem anderen Pult den Mix für die Aufnahme machen. Oder soll ich den Live kompressor verwenden? dann würde ich mit den Sub Outs in das Interface gehen, aber wo soll dann der Kompressor hinein, wenn er für Main und Sub outs gelten soll?

    2) Lexicon in den Aux Weg des Kanalzuges für die Vocals-> gebongt!

    3) Auf dem Monitoring für die Stage brauch ich keinen Kompressor?

    4) Die Aux Sends 3/4 werde ich also dann zum 2ten Pult schicken(Prefader) und dann die Lautstärke fürs Recording anpassen. Ist da dann Eq,Panning alles darauf?

    5) Auf dem Pult sind dann bei der Master Sektion nochmals Aux Sendregler? Spielen die auch noch eine Rolle, ich blick da zurzeit nicht ganz durch...

    Viele Fragen..
    Danke schon ma und tschüss

    Ps :Oder kann mir einer ein Besseres System sagen ? Für Livesound Mischpult kompressor und Effektgerät, für Aufnahme 2tes Pult (oder kann das wegfallen), Effekte drauf aber ohne Kompressor und andere Lautstärkeverhältnisse...


    Steve

    Edit : @niethitwo : Ok, dann werde ich den Kompressor so verwenden kann, aber dem Post jetzt wird sich wohl die Situation verändern??
     
  5. Boerx

    Boerx Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.08.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    14.712
    Erstellt: 08.12.06   #5
    Das mit den Auxwegen ist wohl die geschickteste Lösung. Bitte den Kompressor nicht die Main-Summe hängen, da hat der nicht wirklich was verloren. Lieber in die Subgrupper der Drums oder der Vocals.

    2) Lexicon in den Aux Weg des Kanalzuges für die Vocals-> gebongt!

    Du rauchst nicht nur nicht keinen, sondern du solltest es sogar tunlichst vermeiden ein wie auch immer komprimiertes Signal aufs Monitoring zu geben, da hier die Feedbackanfälligkeit extrem steigt.

    Nur wenn du mit den Auxen 3/4 auch einen enstprechenden Stereo-sound mischt. Also z.b. OH Links nur Aux 3, und OH-R nur Aux4..

    Vermutlich sind es die Masterpegelregler der einzelnen Auxwege

    Die beste Lösung wäre vermutlich ein kompletter Split aller Kanäle und dann jeden Kanal einzeln Aufnehmen. Aber auch die teuerste.

    Die 2. Variante wäre ein Pult mit Direct - Outs.

    P.S ich würde übrigens die Kompressionen auch mit draufnehmen wenn du auch schon die Effekte mit draufnimmst, ist das eh egal. Aber dann Kompressor nur dort drauf wo du ihn wirklich brauchst.
     
  6. BorrowHill

    BorrowHill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 08.12.06   #6
    Vielen Dank!

    Die letzten beiden Vorschläge (Pult mit direct outs und mehrspuraufnahme) sind natürlich die besseren. Aber meine geschilderte Version ist nunmal die Ausgangslage des Clubs und daher nicht veränderbar...leider..

    Also dann nochmals kompakt : Kompressor über eine Subgruppe (Drums und Vox - beim Insert rein??) und dann zur Endstufe und auch zum Aufnahmemedium( durch auxweg 3/4 - wobei 3 rechts und 4 links gepannt). Gitarre wird mit 2 Mics aufgenommen, wobei einmal Links und einmal Rechts. Lexicon in den Insert des Vocalkanalzuges und gut. Dann wird praktisch das komplette Pa Signal aufgenommen, nur mit anderen Lautstärkeverhältnissen? Habe ich sonst noch was vergessen?

    Sry für die sicherlich nervige fragerei, ist aber das erste mal und ich will halt sicher gehn, weil viel zeit zum Soundcheck haben wir leider auch nicht...

    Danke
    Steve
     
  7. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 08.12.06   #7
    kein problem dafür sind wir ja da... :) besser gefragt und eins drüberkriegen (was nicht passiert) als nicht gefragt und dann live versagen!
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 08.12.06   #8
    du machst das einfach so:

    1.) alles ins pult rein *klaro*
    2.) die vocals auf eine subgruppe routen und voll anch links pannen (sub 1 oder 3 müsste dann das sein)
    3.) BD und snare auf die selbe subgruppe routen und voll nach rechts pannen (sub 2 oder 4 müsste das dann sein)
    4.) subgruppen auf LR routen. dann in jede der beidne subgruppe einen kompressorkanal via gruppen-insert.
    5.) ein post-fader-auxweg ins lexicon
    falls das lexicon 2 getrennte prozessoren hat, evtl nochmal nen 2ten auxweg in den 2ten prozessor und zB n delay drauf
    6.) vom lexicon in nen stereokanal oder bei mono halt nen monokanal. den dann auf LR routen.

    so, aufnahme würde ich wie folgt lösen:
    alles mit 2 pre-fader-auxwegen abmischen (auch hall und delay dazumixen!!) bis auf das was in den subgruppen ist: da nochmal aus dem subgruppen-ausgang jeweils in einen monokanal des recording-pultes.


    damit tuts als recording-pult n 4-kanalpult, hast dafür nen eigenen stereomix und die effekte mitdrauf. die nachträglich rein geht ja sonst nicht so einfach.


    wie gesagt, das wäre meine lösung. bei evtl noch mehr subgruppen würd ich da nochmal ein paar sachen draufrouten um die einzeln abmixen zu können.
     
  9. BorrowHill

    BorrowHill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 08.12.06   #9
    Danke vielmals. Eine Frage noch..

    Ich bekomme das Gepannte Signal zum RecordingPult. Beim recordingpult wieder einen Kanal auf ganz Links und einen auf ganz rechts? Dann beim Audiointerface ebenfalls nochmals linksund rechts pannen, oder auf Center lassen? Danke
    Steve
     
  10. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 08.12.06   #10
    du kansnt zB aux3 als links und aux4 als rechts nehmen am FOH, dann am recordingpult einfach den kanal ind en aux3 geht nach links, den aus aux4 nach rechts und du hasts stereo :)

    die sachen ausm kompressor würde ich nicht pannen, vocals und bd/snare lass ich immer in der mitte stehen.
    gepannt werden bei mir eiglt nur toms ganz leicht, OH etwas mehr, evtl Gitarren und Keyboard.
     
  11. BorrowHill

    BorrowHill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 09.12.06   #11
    Ich hätte mir das Panning folgendermaßen ausgedacht..

    Vocals-> Mitte.
    Gitarre wird mit 2 Mikros abgenommen, einmal links einmal rechts.
    Bass-->Mitte
    Drums --> Oveerheads und Toms gepannt, Bd Snare Mitte.

    Also im prinzip so wie du es empfiehlst. Aber hat das mit der Gitarre auch Sinn? Oder doch lieber mit einem mic?

    Steve
     
  12. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.12.06   #12
    nur leicht gepannt, nicht voll. so würd ichs machen.
    sin machts schon, klingt einfach fetter. und du kannst die beiden könge miteinander beliebig kombinierne und daruaa eine vielzahl neuer gesamtklänge konstruieren.
     
  13. BorrowHill

    BorrowHill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 09.12.06   #13
    Gut, ich hätte zwar eher an einen Sinn in bezug auf "das es nicht Gesang überdeckt etc. also alles seinen platz in dem Stereobild) gemeint, aber so sicherlich auch fein.

    Das wärs dann... Ich sag euch dann wies gelaufen ist, und stell ein Sample rein (dauert noch ein wenig da der gig erst am 15.Dez ist..)

    Also Danke nochmals an alle..
    Steve
     
  14. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.12.06   #14
    den gesang sollt es natürlich nicht überdecken, aber der gesang sollte lautstärkemäßig auch so drüber kommen. das leichte panning unterstützt das dann noch, dazu noch n biussle am eq drehen
    (idR kannst du bei 2 Spuren des nahezu gleichen signals etwas die mitten rausnehmen, setzt sich oftmals schon so gut durch)

    aber das wirste alles sehenn :great:

    ich wünsch dir viel glück und bin gespannt auf das sample :)
     
  15. BorrowHill

    BorrowHill Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 16.12.06   #15
    Sooooo, bin gerade vom Gig zurück, ziemlich fertig, aber was solls..:).

    Leider ist unsere band nicht aufgenommen, da Cubase einfach nicht mehr wollte....
    Aber die andere Band haben wir drauf und ich werde schaun, ob ich da noch was brauchbares hochladen kann....

    Dafür hat der Live sound total hingehauen. Wir haben einige erfahrene leute dagehabt, und die haben gesagt das es passt (war mein erster Live-Mix)...

    Also denn, ich hau mich ins Bettt..
    cy

    Steve
     
Die Seite wird geladen...

mapping