Sind die Fender Noiseless Pu's gut???

von Ketchupdeckel, 31.07.04.

  1. Ketchupdeckel

    Ketchupdeckel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    15.05.15
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.04   #1
    Hi,
    meine Frage ist sind die Fender Pu's gut.
    Damit meine ich sehr flexibel,klar,keine Störgeräusche,druckvoll und auch bei overdrive soll es richtig roquen! :rock:

    Danke für Antworten....

    ciao



    :rock: :rock: :rock:
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 31.07.04   #2
    Still sind die schon. Output ist bei den vintage noiseless aber nicht wirklich mehr als bei nem Standard oder Vintage Single Coil. Das war ja auch der Sinn der Sache. Vom Ton her ne Spur weicher, nicht ganz so schneidend wie z.B. American Standard SCs.

    Alles in allem ein schöner SC-Sound ohne Brummen.

    Fürn bisschen mehr Stoff die Hot Noiseless.
     
  3. Tallica0815

    Tallica0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.07
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    173
    Erstellt: 31.07.04   #3
    unser Ex-Gitarrist hatte die verbaut. Sind wenn man den Fender Sound mag sicherlich nicht schlecht. Brummen udn Pfeifen tut echt nichts, aber wenn's mal etwas mehr verzerrung sein darf ist man mit denen schnell am Ende und es fehlt Druck und Klarheit.
     
  4. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 31.07.04   #4
    Kann man z.B. bei einer American Standart strat in der steg-positin einen Noiseless sc einbauen, und dann eben alle 3 scs benutzen, OHNE brummen??? oder mus da dann schon alles noiseless sein??? Das wär dann nämlich schon cool.... In steg-position einfach nen Hot noiseless oder nen hb in sc format, und alles OHNE brummen....
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 31.07.04   #5
    Ne. Der Hals alleine brummt weiter, die Mitte alleine brummt weiter, und Steg Mitte müsste auch brummen, denn da sind dann ja streng genommen drei Spulen beteiligt. Einmal die beiden vom Noiseless, die sich gegenseitig entschärfen, dazu aber halt die mittlere, die munter vor sich hin brummt.

    Für nen Humbucking-Effekt brauchst du immer ne grade Anzahl von Spulen. 2,4,6...von mir aus 20. :-)
     
  6. nigs

    nigs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    836
    Ort:
    Amoltern - Kaiserstuh
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    12
    Erstellt: 31.07.04   #6
    Und wenn man dann alle zusammen nimmt??? Also Eine hals, eine mitte, und eben in steg-posi die Hotrail..... Dann wärens ja 4, wenn ich mich nicht täusche..... wärs dann rauschfrei?? Dann würde sich ja der hotrail für sich, und der hals und mitte sc gegensietig "entschärfen", oder ist das quatsch?!
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 31.07.04   #7
    Das wäre auf einer modern Strat wohl ziemlich rauschfrei, da die beiden SCs sich ja gegenseitig entstören. Und dazu dann der rauschfreie Stacked-HB am Steg.

    Ganz so einfach ist das alles natürlich nicht. An sich müssen es z.B. identische Spulen sein, beim Noiseless sinds aber afaik zwei unterschiedliche, die obere hauptsächlich für den Klang, die untere zum Entstören.

    Aber das is jetzt Korinthenkackerei :-)

    Im grossen und ganzen kannste den Noiseless behandlen wie einen HB. Also wenn du EINEN SC dazuschaltest, brummt der weiter.
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 31.07.04   #8
    oops, überlesen. Hast dich ja selbst beantwortet :-)

    PS: das System ist ähnlich wie bei ner Paula in Mittelstellung: 4 Spulen, zwei entschärfen sich jeweils gegenseitig, und das ganze dann parallel geschaltet.

    Bei ner HSS Strat ist das auf den ersten Blick nicht so offensichtlich, aber das Prinzip wäre bei allen drei PUs zusammen das gleiche. (sofern die beiden SCs gegenphasig und gegenpolig sind)
     
  9. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 31.07.04   #9
    wenn wir schon bei PUs sind,was ist der unterschied zwischen lace sensors und noiseless oder normalen SC ?? :)
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 01.08.04   #10
    Normale SCs haben einfach eine Spule, fertig.

    Die Vintage-Noiseless haben zwei Spulen übereinender, die eine gegenphasig. Die Gesamtmenge an Drahtwicklung ist aber nicht wirklich mehr, es kommt also kein fetter HB-Sound raus. Zudem liegen die Spulen ja übereinander, teilen sich einen Magneten in der Mitte und haben somit auch nur eine exakte Stelle der Frequenzabtastung. Zu den HB-typischen Auslöschung v.a. im Höhenbereich kommts hier also nicht. Es sind also streng genommen Humbucker (they buck the hum :-) ), aber vom Typ her natürlich ganz klar SC-Sounds. Nur das mit der Gegenphasigkeit der Spule kann man halt nicht auf einer Spule hinkriegen, du kannst ja nicht mitten drin die Richtung ändern. Also sind es formal von der Bauform her been Humbucker. Naja, so Zwitter halt.

    Einen brummfreien SC könnte man noch bauen, indem man 6 Einzelspulen um die Eimzelmagnete wickelt, 3 so, drei umgekehrt. Aber streng genommen wäre das auch kein SC mehr, sondern ein Hexa-Bucker :-)

    Die ganze Einteilung ist deshalb auch Unsinn, man muss immer dazu sagen, ob man von der Bauform und dem brummfreien Ergebnis her ausgeht (dann ist ein Noiseless ein HB und ein P90 ein SC), oder ob man die alten Klischeesounds von Fender SCs und Gibson PAFs als Kritierium nimmt. Dann ist ein Noiseless ein SC, der P90 ein HB.



    Achja, Lace Sensoren....hmmm, die haben zwei Spulen nebeneinander, ene gegenphasig, aber nicht wie bei einem Hotrail o.ä., sondern die liegen hochkant. AFAIR nur ein Magnet in der Mitte für beide Spulen. Zudem sind die Spulen unsymetrisch, dreiecksförmig. Die beiden Spulen liegen dann aber zueinander verkehrt rum (Spitze auf Breitseite), so dass es insgesamt wieder die schmale Rechteckform gibt.


    Bin mir aber nimmer ganz sicher, ob diese Lace Sensoren von Don Lace baugleich mit den Fender Sensoren sind. Hab da mal widersprüchliches gelesen.
     
  11. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 01.08.04   #11
    danke,super Antwort :great: :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping