Sind die Seymour Duncan Pickups von der ltd h-500 gut? Oder doch lieber EMG´s

von Daniel19666, 06.09.07.

  1. Daniel19666

    Daniel19666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    17.06.14
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 06.09.07   #1
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 06.09.07   #2
    Gut 50% aller Gitarristen benutzen in den Humbucker-Gitarren eben dieses Kombo von Duncan, was bringt Dich auf die Idee dass diese schlecht klingen könnten? Die EMG's geben halt das syntheische einheits-Brett, während man mit Duncans mehr Dynamik rausholen kann wenn man einigermaßen gut spielt. Du musst wissen was Dir wichtiger ist, ist leider Geschmacksache.
     
  3. Daniel19666

    Daniel19666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    17.06.14
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 06.09.07   #3
    Ich hab leider überhaupt keine Ahnung von Tonabnehmern und wollte wissen ob da gute Tonabnehmer eingebaut wurden. Ich tendiere eigendlich zu den Seymour Duncan aber wollte halt mal wissen ob diese wirklich gut sind
     
  4. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 06.09.07   #4
    Ist ne sehr komische Frage: Fakt ist die Duncans klingen ganz anders als die EMGs!
    Die EMGs KÖNNEN richtig geil klingen - die Duncans ebenso! Kommt ganz drauf an was für einen Sound du haben willst!

    Viel HiGain und massig Attack: Hol dir EMGs!
    Nen Runden ausgewogenen Sound der Vielseitig ist: hol dir Duncans!

    Ich persönlich spiele Duncans, weil die mir einfach besser gefallen - EMGs kann ich z.B. Clean überhaupt nicht ab... da fehlt mir einfach das gewisse etwas!
    Dafür sagen wieder andere, dass Duncans ihnen nicht scharf genug klingen wenns in den härteren Zerrbereich geht... alles Geschmackssache!

    MfG, Czebo
     
  5. Daniel19666

    Daniel19666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    17.06.14
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 06.09.07   #5
    Das ist leider das Problem und mein Problem ist das ich sie nicht antesten kann
     
  6. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 06.09.07   #6
    Wenn du nicht im Laden antesten kannst, würde ich mir halt beide bestellen und eine zurückschicken. Dann kannst du sie in Ruhe mit deinem Equipment testen. Und wenn du sie pfleglich behandelst durfte es auch mit der Rückgabe kein Problem sein...
     
  7. Audax_Parvus

    Audax_Parvus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    409
    Erstellt: 06.09.07   #7
    Ist zwar ansich ne gute Idee...aber wer hat mal eben 1400€ zu hause rumliegen? Und was ist wenn da doch was dran kommt....dann hat man echt die a****-Karte gezogen. Naja was für ne Musikrichtung strebest du denn an?
     
  8. BigBrueder

    BigBrueder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    405
    Ort:
    A-Deutschlandsberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    56
    Erstellt: 06.09.07   #8
    Also ich hab beides zu Hause rumstehen und bin PRO-Duncan.

    Die EMGs find ich gut. Aber meine Duncan TB4 in der Bridhe meiner RR1 hat einen feinen runden Sound und klingt meiner Meinung nach ebenso nach Metal wie ein EMG81. Nur vielleicht nicht so steril.

    Ich finde dass dieser ganze EMG Hype nur durch die "coolen" Plastikabdeckungen auf den EMGs ausgelöst wird weil die einen ja sofort als "Könner" ausweisen. ;)
    Zumindest bin ich in meine Anfangsjahren drauf reingefallen weil die Dinger in einem Slayer Video einfach nur geil ausgesehen haben. jaja...jeder is mal 16. :D

    Daher sag ich euch: Wenns nur um den Look geht, holt euch die Plastikabdeckung um 2 Euro.

    Wenns um den Sound geht, greif ich zu Duncan.
     
  9. ANDee

    ANDee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Pörtschach AUT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    196
    Erstellt: 06.09.07   #9
    ich hab nen duncan invader (SH-8) der hat das auch ;)
    und EMG 81er wobei mir beide Soundmäßig sehr gut gefallen und beide (weil wir schon von modeund gitarren reden) sehr coool aussehen :D

    weiters gefällt mir auch der DiMarzio Super Distortion sehr gut für fette Bretter ein Bandkollege hat ihn in einer SG310 (aber der war hier ja nicht gefragt).......
     
  10. Seppeltura

    Seppeltura Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 06.09.07   #10
    es geht aber um nen sh 4...
     
  11. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 07.09.07   #11
    Auch ein SH4 hat Attack, und gar nicht mal so wenig, der beisst ordentlich. Ich spiele einen in meiner Bariton in A und über mangelnden Biss oder Attack kann ich echt nicht klagen, davon ist reichlich vorhanden.
    Und das ein Sh4 nicht genauso nach Metal klingen kann wie ein Emg halte ich für Unsinn. Wenn man selbst nicht Metal spielen kann, helfen auch keine Emgs.

    Im Endeffekt wurde das wesentliche aber eh schon gesagt: es ist Geschmacksache!

    Ich für meine Teil finde die Kombination JB/59 sehr genial, da man damit so ziemlich alle Stile abdecken kann, von absolutem Brett bis schönem clean. Nur muss halt der Threadsteller entscheiden, was ihm mehr zusagt, da wird er ohne antesten nicht drum herum kommen. Bei einer Gitarre, die knapp 700 Euro kostet würde ich das ohnehin tun und mich nicht auf die Meinung anderer verlassen.
     
  12. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 07.09.07   #12
    Diese ewige EMg gegen Duncan, du findest hie rim Board massiv informationen zu diesme Thema. Was du nicht vergessen darfst ist der Fakt, dass jeder eine andere Wahrnehmung hat, und Töne anders definiert. Klar das Problem ist da, dass du nicht testen kannst.

    Kennst du keine anderne Gitarristen die eventuell Duncans oder EMGs spielen, so dass du zumindets ansatzweiße in die Richtung des Klanges kommen könntest ?
     
  13. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 07.09.07   #13
    Wo ist dieser Hype noch?

    Der aktuelle Hype besteht darin jeden der EMG hat/will als Idioten abzustempeln der auf Dynamik keinen Wert legt, eigene Spielfehler überdecken will und nur auf die Optik auf ist.

    Dabei beweisen Typen wie Zakk Wylde oder Steve Lukather einem das Gegenteil, denn diese Teile sind auch nur normale Pickups, halt mit einer Batterie.

    mfg rÖhre

    PS: Geh einfach in einen Laden und spiel Gitarren mit Duncans und EMGs an, auch wenns nicht die LTD ist, der Grundcharakter kommt schon gut rüber.
     
  14. Daniel19666

    Daniel19666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    17.06.14
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 07.09.07   #14
    Ich spiele eigendlich nur Metal/Funk Metal. Ich kenne keinen bei dem ich das testen könnte und die Musikläden bei mir haben nicht so die auswahl. Da hängen nur Gitarren bis max. 300 €.
     
  15. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 07.09.07   #15
    :great: :great: :great:
     
  16. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 07.09.07   #16
    Haha :D Ein Dildo ist auch ein Schw***, halt mit einer Batterie? So einfach ist das nicht.

    Das bei den EMG's Dynamik fehlt ist ein Fakt, da braucht man über Geschmäcker gar nicht diskutieren. Dass das vielen so gefällt ist genauso ein Fakt, will ich ja nicht abstreiten. Aber ich kenne keinen einzigen guten, breit gefächerten Gitarristen, der nur mit EMG's leben könnte.

    Leute wie Wylde, Lukather oder Hammet zählen gar nicht, weil die entweder über Roland VG spielen wo es eh egal ist welche Klampfe drin steckt (in dem Fall Hammet) oder einen Rack im LKW-Format mit 1000 Effekten, Exciter, Maximizer etc. haben, welcher von einem Techniker bzw. Rechner bedient wird und wo der Sound in etwa so natürlich ist wie lilafarbene Schamhaare. Vom eigentlichen Klang der Klampfe bleibt da sehr wenig übrig. Gar nicht zu vergleichen mit den Jungs, die im Proberaum direkt in ihren 500€ Amp und 08/15 Multi-FX rein fahren.
     
  17. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 07.09.07   #17
    Richtig ;) Ich weiß, dass es Duncans gibt, die richtig viel Output haben und teilweise mehr dampf machen können als bestimmte EMG Pickups, aber hier geht es um die in der ESP Ltd EC400 (wenn ich mich nicht täusche) ;)

    MfG, Czebo
     
  18. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 07.09.07   #18
    Ein Fakt? Wo steht das, ich wills nachlesen? Vielleicht hast du bisher nur an Amps gespielt die keine Dynamik haben, aber an den EMGs liegts nicht.
    Zakk Wylde fährt echt ein übles Setup: Gitarre -> Wah/Chorus/Distortion->Amp
    Live steckt da sicher noch was drin, aber es gibt auch zahlreiche Videos/Samples von ihm wo er für Magazine spielt und nur nen billigen Marshall hat.

    mfg rÖhre
     
  19. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 07.09.07   #19
    Das mit der Dynamik ist leicht nachweisbar bzw. messbar. Zwei ähnliche Gitarren, eine mit EMG's und eine mit Duncans live gegeneinander testen. Wenn Dir das nicht auffällt, hast Du entweder nur ein totales Brett eingestellt oder gewaltige Probleme mit dem Gehör (ist nicht als Beleidigung gemeint, sondern ernsthafte Feststellung). Besonders gut hört man es clean, Klampfe direkt in den Amp. Da ist der Unterschied betreffend laut/leise und Anschlagstärke sehr deutlich erkennbar. Dasselbe Verhalten wie EMG haben auch die (nicht aktiven) Ultrasonic Pickups von bill Lawrence, falls die dir mal über den Weg laufen sollten. Klingen auch ähnlich und sehen sogar gleich aus, davon hatte ich auch einige.
     
  20. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 07.09.07   #20
    Das liegt für meine Begriffe daran, dass die EMGs auf ein sehr komprimierendes Klangbild ausgelegt sind, da man im HiGain Bereich ordentlich Komrpimierung braucht, damit es schönes brutales 16tel Brett gibt. EMGs sind als dynamikarm bekannt, genauso wie im Metalrhythmusbereich gewünscht. Für Metalbrachial lege ich auch schön viel Kompressor drauf.

    Ansonsten habe ich noch nie andere Pickups gekauft als Seymour Duncans. Vor allem der JB hat es mir angetan, das ist mein Lieblingspickup.

    Plastikkappen sind natürlich sehr, sehr cool...
     
Die Seite wird geladen...

mapping