sind Ernie Ball saiten griffig oder nicht?

von Squealer, 14.02.06.

  1. Squealer

    Squealer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.05
    Zuletzt hier:
    1.04.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 14.02.06   #1
    Hi,

    habe festgestellt, dass meine Ernie Ball saiten viel grober sind als meine D'addario, d.h., dass sie sich nicht so "gut", bzw. schnell bespielen lassen! die stoppen die finger irgendwie...bei den D'addarios flutschen die finger förmlich drüber und bei den ernie ball stottern die finger eher so...

    hat jemand das gleiche gefühl? wieso sind ernie ball so beliebt?

    Die saiten sind zwar auf 2 versch. gitarren drauf, aber wenn ich nur über die saiten streichle ohne das griffbrett etc. zu berühren, merkt man den unterschied auch dann!
     
  2. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 14.02.06   #2
    also ich empfinde es genau umgekehrt!
    habe sonst immer ernie balls drauf ( 09 - 46 ), und jetzt ausnahmsweise dieselbe konstellation von d`addario.
    ich bin froh, wenn ich wieder saiten wechseln muss.
    ich spiel sie jetzt halt noch ein bis zwei wochen, damit die kohle nicht umsonst war.
    aber ich persönlich liebe diese leichte bespielbarkeit von ernie balls.
    das empfindest du halt anders, für dich sind die anderen halt leichter bespielbar, und du fühlst dich von den mir passenden saiten eher behindert.
    kann aber auch an den verschiedenen gitarren liegen.
    ich würd dir raten, bleib bei deinen d`daddarios, wenn sie für dich toll sind:great:
     
  3. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 14.02.06   #3
    Ich persönlich mag ja DR am liebsten, sind aber auch schweineteuer. Danach kommen D'Addarios. Aber das ist Geschmackssache.

    Wichtig ist, dass du nicht Äpfel mit Birnen vergleichst. Neben der Saitenstärke ist auch das Material wichtig. Es gibt ja Saiten aus Stahl, aus mit Nickel beschichtetem Stahl (nickleplated), Saiten die sind normal eingewickelt sind, welche die flach (als mit nem abgeflachtem "Draht") eingewickelt sind (flat wound) etc. Das spielt sowohl beim Klang als auch bei der Bespielbarkeit ne große Rolle.

    Wenn die Saiten gleich sind, ist's wohl wieder dein persönlicher Geschmack der den Ausschlag gibt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping