Sind Powerchords musikalische Zwitter?

von indaba, 02.08.05.

  1. indaba

    indaba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.08.05   #1
    ich weis nicht genau, wo das hingehört, denk aber das ich hier richtig bin, und zwar interessiert mich folgendes: sind powerchords musikalische zwitter? genau genommen ja eigentlich schon. sie sind weder dur noch moll. wie seht ihr das?
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 02.08.05   #2
    Musikalische Zwitter ?

    Ja, sie sind weder dur noch Moll.
    Aber Zwitter heißt ja beides, und nicht nichts. ;)
     
  3. patrice

    patrice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    865
    Ort:
    Melchnau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    350
    Erstellt: 02.08.05   #3
    Als "musikalische Zwitter" würde ich das jetzt nicht unbedingt definieren :D
    Ja, Powerchords sind weder Dur noch Moll und sind darum eine "Abformung eines Dreiklangs".

    Patrice
     
  4. indaba

    indaba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.08.05   #4
    "zwitter" war auch eher nur symbolisch gemeint, vlt ein bissel blöd ausgedrückt. :)
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.765
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    352
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 02.08.05   #5
    Allerdings .. die sind einfach neutral ...
     
  6. indaba

    indaba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.08.05   #6
    genau, neutral ist das wort das ich gesucht hab...:o ...
     
  7. Zanter

    Zanter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    14.03.10
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Bergisch Gladbach(bei Kölle!)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 02.08.05   #7
    und rocken tun die soagr auch noch :D :twisted:

    "hey ho let's go!!!" :great:
     
  8. 123

    123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    21.09.13
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.08.05   #8
    Sie werden "geschlechtlos" genannt.
     
  9. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 02.08.05   #9
    Dies gilt aber eigentlich auch nur solang man nur einen Powerchord für sich allein betrachtet bzw. hört.Sobald mehrere Chords aneinander gereiht werden,legt man ja im Prinzip eine Tonart fest.Somit kann man auch mit einer Folge von Powerchords einen Moll oder Dur charakter schaffen.

    Aber ein einzelner Powerchord für sich is wie gesagt geschlechtslos.Dies rührt daher dass keine kleine bzw. große terz vorhanden is,welche ja den Ausschlag für dur oder moll gibt.
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 02.08.05   #10
    Richtig. Der Charakter ergibt sich durch kulturell bedingte Hörgewohnheiten, wenn man die Chords alleine spielt. Z.B bei der Folge A5 G5 F5 wird man innerlich erstmal Am G-Dur F-Dur hören.

    Kommt eine Melodie dazu, bestimmt die dann, ob ein Powerchord einen Ausschnitt von Dur- oder Moll darstellt.

    Beispiele:

    # Melodie a-moll über A5 und F5. Über A entsteht dabei Moll-Charakter, über F Dur-Charakter, da A-Moll-Töne bis auf den Ton H alle auch in F-Dur vokommen.

    # Wieder A5 und F5. Wechselt man auf F5 die Melodie auf F-Moll... na ja, erklärt sich jetzt auch von selbst.
     
  11. pairo

    pairo Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    3.02.12
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    111
    Erstellt: 02.08.05   #11
    ein powerchord ist aber ein interval und kein dreiklang
     
  12. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 02.08.05   #12
    wenn du ihn mit Oktave spielst nicht ;)

    also

    Grundton + Quinte + Oktave auf Grundton

    bspw

    D--3--
    A--3--
    E--5--
     
  13. the_arcade_fire

    the_arcade_fire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    14.11.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Graz / Zürich / Amsterdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    973
    Erstellt: 02.08.05   #13
    Hallo

    Hab's mal rausgesucht (Quelle Wikipedia)
    Als Powerchord (engl. power chord, "starker Akkord") bezeichnet man in der Musik einen Akkord (eigentlich ein Intervall), der aus nur zwei Tönen besteht, die entweder fünf oder sieben Halbtonschritte auseinander liegen. Dies entspricht einer reinen Quarte oder einer reinen Quinte. Durch Umkehrung eines Powerchords mit fünf Halbtonschritten erhält man einen mit sieben und umgekehrt.

    Durch das Fehlen der Terz klingt der Powerchord neutral, d. h., es ist kein Tongeschlecht feststellbar.

    Powerchords werden vorwiegend in den verschiedenen Formen der RockmusikE-Gitarren-Spiel, da sie nicht dissonant klingen, wenn das Signal des Instruments verzerrt wird.


    Mfg

    tHE aRCADE fIRE !
     
  14. almost Drummer

    almost Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Berg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    196
    Erstellt: 02.08.05   #14
    Sozusagen Musikalische Schweizer

    Sorry, konnts mir nich verkneifen
    meingott ist der schlecht :screwy:
     
  15. Little_Raven

    Little_Raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    28.04.10
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.168
    Erstellt: 02.08.05   #15
  16. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
    Erstellt: 02.08.05   #16
    Ein Powerchord ansich hat kein Geschlecht, allerdings stehen Powerchords oft anstelle von Dreiklängen, daher kann man schon bestimmen, ob sie jetzt für Dur oder Moll stehen.
    Hat man zB folgende Akkordfolge:

    A5 - G5 - F5 - G5

    Hier wird man eigentlich sofort die Tonart Amoll vermuten, dass heisst, eigentlich werden folgen Akkorde gespielt:

    Am - G - F - G

    Jeder Rocker wird auch sofort in Amoll improvisieren.
     
  17. Lenz

    Lenz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.04
    Zuletzt hier:
    27.01.08
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.05   #17
    Mein Gitarrenlehrer hat auf die gleiche Frage und die Erscheinung, dass sie eher Dur als Moll klingen, gemeint, dass das daher kommt, weil die Dur-Tonleiter bei uns viel besser eingeprägt ist und es deswegen trotz Fehlen der Terz alleine doch eher nach Dur klingt.
     
  18. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 02.08.05   #18
    Naja das kommt auf den individuellen Fall an.

    Wer die ganze Zeit Metal hört, wird die Dur- Skala eher nicht besser im Gehörgang herumwandern haben als die Moll- Skala. Für mich klingt ein einzelner Powerchord einfach nach Powerchord, neutral eben.

    Wie Powerchords ihren Charakter erhalten, wurde ja hier schon mehrfach beschrieben...
     
  19. indaba

    indaba Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    29.07.14
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 02.08.05   #19
    powerchords sind letztendlich einfach nur geil...eben punkrock pur:rock: :rock: :rock:
     
  20. R4g3

    R4g3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    17.02.08
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 05.08.05   #20
    punkrock pur? Naja, bei punk kannste auch noch mit barees spielen (wie der gitarrist in der band meinens Vaters).
     
Die Seite wird geladen...

mapping