Sind Wandhalter für Bässe schädlich oder nicht?

von John-Locke, 22.08.07.

  1. John-Locke

    John-Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    8.11.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Neustadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 22.08.07   #1
    Da ich in meinem Zimmer ein wenig Platzmangel bekomme, wenn ich meinen neuen Bass kriege wollte ich mir einen Wandhalter wie diesen: http://musik-service.de/Hercules-GSP-39-WB-Guitar-Holder-prx395749547de.aspx kaufen!
    Jedoch hat mir mal jemand (auch shcon n bissl länger her) gesagt wie man Bässe nicht lagern darf, da sich bei manchen Methoden der Hals verziehen könne etc.
    Daher wollte ich fragen ob es wirklich unschädlich für Bässe ist sie lange Zeit an Wandhaltern hängen zu lassen?
     
  2. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 22.08.07   #2
    da sehe ich keine probleme. in musikläden hängen die bässe monatelang, manchmal jahrelang an der gleichen wandhalterung.

    was aber wohl wirklich gefährlich ist, sind die mehrfach-ständer, die einen schaumstoffbezug haben.
    der weichmacher im schaumstoff reagiert wohl mit nitrolack und es können wüste schwarze, oder gelbliche flecken auf den gitarren entstehen.
    da solltest du vielleicht aufpassen - bei der wandhalterung sehe ich aber keine probleme.

    höchstens sie hält nicht...;)
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  4. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 22.08.07   #4
    wie kommt man drauf, das wandhalter schädlich sein könnte?
    welche logik oder theorie steckt denn da dahinter? DU solltest den Mensch der das gesagt hat, schnellstmöglich dafür schelten.
     
  5. Tieftonsüchtiger

    Tieftonsüchtiger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    19.06.15
    Beiträge:
    1.154
    Ort:
    Neudorf
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.863
    Erstellt: 22.08.07   #5
    ich verstehe auch nicht, warum man so etwas nur denken kann. ich hab noch keinen bass explodieren sehen, weil er an der wand hing.

    genauso wie der thread "motorradfahren schädlich für bass?" warum? es drückt ein wenig gegen den hals, der fest im gig bag verpackt ist! oh gott, ein sechssaiter hat annähernd 80 kilo seitenzug und er funktioniert noch!

    nevermind, bis auf den schaumstoffbezug gibts nicht die geringsten probleme. man könnte ein tuch dazwischen legen.
     
  6. theSeventhSoul

    theSeventhSoul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    28.03.16
    Beiträge:
    318
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    239
    Erstellt: 22.08.07   #6
    also meine bässe haben schon länger ihren platz an der wand und damit hatte ich bisher keine problem...
    das einzige was ich mal gehört habe war, dass man das instrument nicht an die innseite der außenwand hängen sollte, da es da manchmal große temperatur-schwankungen gibt und man dann oft stimmen muss..ob das stimmt, weiß ich allerdings nicht...einfall für die myth-busters würde ich sagen..
     
  7. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 23.08.07   #7
    Das habe ich aber auch mal gehört....Wobei ich mir das bei mir vorstellen kann, da ich ein Zimmer im Keller hab und die Außenwände zum Erdreich hin schon sehr kühl sind. Aber selbst das angebliche Problem kann man umgehen und sein Isntrument dabei schön in Szene setzten ;)

    Bau nen Passenden Holzrahmen und leg den mit Isomatte aus oder einem anderen isolierendem Material. Dann beklebst du die Isomatte mit nem schönen Stück farbigem Teppich und malst vorher noch den Rahmen in ner schönen Farbe an. Natürlich alles passend zum Bass ;) Dann haste nen schönes Stilleben an der Wand und das ganze sieht ganz schick aus :rock:
     
  8. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 23.08.07   #8
    Wenn man die Aussenwand von Burg Frankenstein nimmt, dann ja. Bei ner Aussenwand eines Passivhauses ... eher nein. Wie immer liegt die Wahrheit also irgendwo in der Mitte.

    Was die Wandhalterung angeht: Ich finde eine Wandhalterung, bei der der Bass noch zusätzlich am Korpus von unten gehalten wird besser als eine solche, bei der er frei schwingend am Halsende/Kopf gehalten wird. Beides ist aber keine Lösung für eine dauerhafte Aufbewahrung (im Sinne von "Lagerung", wg Austrocknung des Holzes durch vermehrte Heizluftzirkulation, gerade an Wänden)
     
  9. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 24.08.07   #9
    Pfuuuhhh, da nehmen es aber einige wieder ganz genau...

    Klar KÖNNTE es Schwierigkeiten mit zu trockener Luft oder großen Temperaturunterschieden geben. Aber ob es dabei einen Unterschied macht, ob die Bässe dabei an der Wand hängen oder im Ständer stehen - ich glaube eher nicht.

    Ich habe meine Bässe seit 20 Jahren an der Wand hängen, und ich behaupte mal, dass jeder Gig deutlich belastender ist als das an der Wand rumhängen.

    Zum Argument "kalte Wand" kann ich nur sagen, dass bei meinen Wandhaltern die Instrumente ca. 15 cm von der Wand entfernt hängen. Das Luftpolster zwischen Wand und Instrument ist also mehr als ausreichend, um vor kalten Wänden zu schützen, schließlich strahlen Wände ja keine Kälte ab :D

    Heizluftzirkulation war in den letzten 20 Jahren auch kein Thema, meinen Bässen geht es bestens. Und warum die Heizungsluft an den Wänden ein größeres Problem sein sollte als anderswo, ist mir nicht ganz klar. Zu trockene Luft ist so oder so ein Problem, für Mensch und Instrument. Aber mal ehrlich: Die wenigsten von uns wohnen in der Sahara, auch wenn sie ihre Wohnung heizen...

    Warum es besser sein sollte, die Bässe zusätzlich von unten zu stützen, weiß ich auch nicht, schließlich ist der Saitenzug deutlich brutaler als alles, was ein Wandhalter je mit unseren Schätzchen anstellen könnte.

    Weichmacher im Schaumstoff: Meine Wandhalter haben keinen Schaumstoff, und bei meinen sonstigen Ständern gab's bisher noch keine Probleme. Aber stimmt, darauf sollte man achten.

    Bei den Stands der Fa. Herkules wird übrigens kein Weichmacher mehr verwendet, die sollten einigermaßen gefahrlos zu benutzen sein.
     
  10. Herr_Mannelig

    Herr_Mannelig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    267
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 24.08.07   #10
    Der einzige Grund, der mir dafür einfallen könne wäre eine erhöhte Sicherheit beim Aufhängen und dass der Bass bei einer unvorsichtigen Berührung gegen die Wand haut.

    Aber das einzig Schädliche ist für einen Bass in einer Wandhalterung, wenn die Schwerkraft gewinnt und er nach Newton mit einer Beschleunigung von 9,81m/s² seinen Flug nach unten antritt. ;)
    Deswegen sollte der Halter schon mit ordentlichen Dübeln und Schrauben befestigt werden.

    Im Gitarrenbrett gibt es auch noch einige Threads zu dem Thema.
    Jaja ich weiß bei den pöhsen Gitarristen *g*
     
  11. Flea4

    Flea4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.02.08
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.08.07   #11
    Also ich hab zeiw Wandhalterungen diese mit zwei fschrauben und guten dübeln fixiert und kann nur sagen keiner von meinen bässen sich da beschwert.
    Ne im ernst die dinga halten schon das aus für was sie auch gedacht sind.
    Ausser der kumpel von nebenan versucht Klimmzüge daran zu machen.*Aua*:D
     
  12. Euphemismus

    Euphemismus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.07
    Zuletzt hier:
    6.05.15
    Beiträge:
    727
    Ort:
    Ecke Stuttgart
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    8.112
    Erstellt: 24.08.07   #12
    Die einzige Gefahr bei einer Wandhalterung, bzw. jeder "offenen" Lagerung sehe ich im Staub. Das kann kratzende Potis geben und sieht natürlich auch scheisse aus wenn das gute Stück eingstaubt ist.
    Abgesehen von dem Bass mit dem ich jeden Tag spiele, lagere ich alles in den Cases/Taschen.
     
  13. Tobbse

    Tobbse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    5.03.12
    Beiträge:
    698
    Ort:
    Hemer
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    597
    Erstellt: 24.08.07   #13

    Kratzende Potis hatte ich durch Staub noch nie :confused: und Staub an sich, fangen meine Bässe an der Wand auch nicht mehr, als wenn sie am Boden stehen.
     
  14. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 24.08.07   #14
    kongreddeläischens: 10 Verständnis-Punkte ! :great:
     
  15. sirweasel

    sirweasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
    Erstellt: 08.01.13   #15
    Ich grabe den Thread mal wieder aus, da ich eine ähnliche Frage habe und sich ein neuer Thread nicht wirklich auszahlt.
    Es geht auch nicht wirklich darum, ob Wandhalterungen jetzt generell schädlich sind. Ich hab meine 2 Bässe seit Jahren an Wandhalterungen hängen von Hercules (die sich sichern, wenn man das Instrument einhängt) und bin damit sehr zufrieden!

    Da ich jetzt umgezogen bin, muss ich einen neuen Platz finden an meinen Wänden. Wollte sie im Wohnzimmer an die Wand bringen. Da ich im Dachgeschoss wohne bleiben mir aber nur 2 Wände wo dies möglich wäre. Einerseits eine Gipskartonwand - hab zwar schon gelesen, dass dies mit entsprechenden Dübel kein Problem sein sollte, aber so ganz traue ich dem Braten nicht :D - oder an eine solide Wand, da scheint mir aber die späte Nachmittagssonne hinein. Jetzt wollte ich mal fragen ob ich da Bedenken haben müsste mit der Sonne bzgl. der Lackierung? Schadet es dem Lack (Ausbleichen oder ähnliches) über Monate/Jahre? Vergilbt mein weißer RBX-A2? :)
     
  16. Cymon

    Cymon 24/7 Bassist HFU

    Im Board seit:
    07.06.08
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    874
    Kekse:
    16.183
    Erstellt: 08.01.13   #16
    Hallo!

    Ich habe auch einen Wandhalter an einer Gipsplattenwand (keine sonstigen geraden Wände unterm Dach :D) und da hängen schon seit mehreren Jahren (mind. 3 glaub ich :gruebel:) durchgehend Bässe oder Gitarren dran und bis jetzt ist er nicht runtergefallen und hält Bombe, obwohl es nur zwei Schrauben sind. Mit den passenden Gips-Dübeln kein Problem. :great:

    Also sofern da immer nur kurz was hängt geht's, aber wenn da über Monate/Jahre jeden Tag der Bass da hängt und die Sonne draufknallt, wird das mit Sicherheit dem Lack, bzw. der Farbe schaden, er könnte also vergilben.
    Kommt aber auch auf die Qualität des Lacks an, die billige Epiphone von meiner Freundin war neu schneeweiß und ist jetzt nach 1 1/2 Jahren schon merklich gelb, obwohl nie direkt in der Sonne gestanden. :o
    Manche Leute stehen ja auf dieses dreckige Weiß, zumindest bei Fendern, aber dem Yamaha steht das bestimmt nicht...

    Mag sein, dass dein Yamaha nicht so empfindlich ist, aber ich für meinen Teil würde eher die Gipswand nehmen, ich setze meine Bässe zu Hause auch nie lange der Sonne aus. :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. sirweasel

    sirweasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
    Erstellt: 08.01.13   #17
    Ok, dann werde ich wohl mein Glück an der Gipsplattenwand probieren! :) Danke für deine Antwort! Die Sonne streift zwar eh nur ca. 1/3 der soliden Wand gegenüber des Fensters, aber ich will ja kein Risiko eingehen. :) Da beides auch Innenwände sind, ist es dahingehend kein Problem...kommen an die andere Wand halt Bilder. :D
     
  18. Cymon

    Cymon 24/7 Bassist HFU

    Im Board seit:
    07.06.08
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    874
    Kekse:
    16.183
    Erstellt: 09.01.13   #18
    Ich habe an meiner Wand von der Art her so welche hier benutzt, natürlich in der passenden Größe, die weiß ich aber gerade nicht mehr:
    Fischer Hohlraumdübel
    Die Spreißen sich dann zu einer Art Haken auf, wenn man die Schraube reindreht, im Prinzip so wie hier dargestellt:
    [​IMG]
    Wie gesagt, hält bei mir seit Jahren ohne Probleme. :great:

    Es gibt aber auch Dübel extra speziell für Rigipswände...

    ... von Bässen? :D
    Oder du machst da später vielleicht noch nen Wandhalter dran, wenn du mehr als einen Bass haben solltest. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  19. sirweasel

    sirweasel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Wien, Österreich
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    269
    Erstellt: 09.01.13   #19
    Danke für die Info!

    Eigentlich keine so schlechte Idee! Ich hab ja schon 2 Bässe, aber schon mal einen dritten Wandhalter an der passenden Stelle anbringen schadet nicht. :D Dort kann ich dann vielleicht ein Bild des gewünschten Basses auf Karton in Echtgröße einhängen - eventuell auch direkt eine Sparbüchse integrieren. :D
     
  20. Cymon

    Cymon 24/7 Bassist HFU

    Im Board seit:
    07.06.08
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    874
    Kekse:
    16.183
    Erstellt: 09.01.13   #20
    Kein Ding! :great:

    Das ist mal ne geile Idee für ne Spardose, da würde ich dann bei mir auch was reinsparen. :D
    Bei mir ist ein Wandhalter frei geworden, weil ich mir nen 7er-Ständer geholt habe, ich denke ich werde mir da mal was basteln. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping