Singer-Songwriter anyone?

von gravitysangel, 20.10.04.

  1. gravitysangel

    gravitysangel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.206
    Erstellt: 20.10.04   #1
    Hallo,

    gibt es hier jemanden, der sich im weiteren Sinne der Singer-Songwriter-Ecke zugehörig fühlt.

    Liebe Grüße

    Thomas
     
  2. sonofdeath

    sonofdeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    4.03.10
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 20.10.04   #2
    Ich schreib Texte für meine Death-metal Band in der ich auch singe. Hat dir das jetzt weitergeholfen :o
     
  3. gravitysangel

    gravitysangel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.206
    Erstellt: 21.10.04   #3
    Ja, allerdings nur insofern, dass ich jetzt weiß, dass du nicht in die angesprochene Kategorie passt. ;)

    Gemeint sind Leute, die ihre eigenen Stücke und Texte schreiben und diese auch weitgehend allein(!) performen.
    So die Woodie Guthrie, Bob Dylan und alles was so nachkam Sparte. Es gibt übrigens auch Vertreter, die sowas durchaus modern hinkriegen (David Gray, Ani diFranco usw.).

    Danke fürs Mitspielen!
     
  4. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 21.10.04   #4
    Hi gravitysangel;

    Ich fühle mich zwar ein wenig als Songrwriter/Singer, jedoch mit einigen kleineren Änderungen:

    1. Ich kann absolut nich singen!!! (!!!!) :rolleyes:

    2. Ich arbeite aussschliesslich mit meinem PC und instrumeten, nehme es auf und komponiere so ein lied. Also könnte ich das nie richtig live spielen.

    3. Ich bin ein miserabler Texter. Meistens nur Improviesationen.

    So was zum Beispiel....

    Tschüss,
    miles
     
  5. TommyBubu

    TommyBubu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    25
    Erstellt: 21.10.04   #5
    Der Typ, der das singt, tut mir leid. Ich find den Gesang einfach nur schrecklich. Sowohl vom Text auch als von der Melodie und Intonation...Die Aufnahmequalität (nur die der Stimme) ist furchtbar...

    Schade, denn das Klavierspiel ist sehr gut gelungen.



    @miles: Wenn du das ganze eingesungen hast, fühl dich durch meinen Kommentar nicht gleich angegriffen ("der sänger tut mir leid"), weil es nur meine Meinung ist und ich es wirklich schlimm finde. Es macht den Rest einfach kaputt...Aber wie so oft: Immer dranbleiben und weitermachen. Je öfter man die Stimme (richtig) benutzt, desto eher kommt das gewünschte Ergebnis.
     
  6. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 22.10.04   #6
    Hi TommyBubu!

    Ja, das hab ich eingesungen! :great:
    Aber ich weiss, dass ich extrem miserabel singen kann und es auch niemals lernen werde, jedoch beabsichtige ich absolut keine professionellen Taten und so, ich mache das rein für mich und weil ich das gerne mache!!

    So klingt meine Stimme und sie wird immer so klingen, jedoch hab ich ganz einfach Spass an der Sache... :great:

    tschüss,
    miles
     
  7. TommyBubu

    TommyBubu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    25
    Erstellt: 23.10.04   #7
    Find's klasse, was du sagst und du überzeugst mich total, aber:

    Ich würde nicht so voreilig sein, denn als ich vor 3 Jahren angefangen habe zu singen, klang das sowas von schrecklich. Bin jetzt 19 und es klappt schon ziemlich gut. man muss es nur regelmäßig machen. Die Stimme verändert sich mit dem Alter und der Zeit, natürlich erst recht, wenn man sie trainiert. Von daher wünsch ich dir weiterhin viel Spaß und Erfolg bei deinem Ding. :great:

    greetz thomas
     
  8. Musictoon

    Musictoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 23.10.04   #8
    Ach, du bist süss..... :D
     
  9. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 24.10.04   #9
    hm
    meinst jetzt ob man das hört, oder ob mans selbst tut

    hören auf jeden fall, bob dylan, leonard cohen, jim croce, don mclean, woody&arlo guthrie, vielleicht kann man auch joan baez dazu zählen, wenn auch nur selten songwriterin(obgleich wie ich finde keine schlechte) sind so die, die ich höre(will mehr tipps ;) )

    speile elbst behelfsmäßig gitarre und mundharmonika(gleichzeitig mit nackenhalter à la bob dylan, neil young(der zumindest manchnmal in die erwähnte sparte zu packen ist)) und schreibe auch manchmal lieder...
    der gesang ist meistens richtig ;)

    schade, dass die musik überhaupt und vor allem hier so wenig vertreten is
     
  10. gravitysangel

    gravitysangel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.206
    Erstellt: 25.10.04   #10
    Hi, ein Gleichgesinnter!

    Hier ein paar von meinen Favoriten (außer den von dir genannten natürlich, die finde ich zum größten Teil auch klasse):

    Luka Bloom
    Ani diFranco
    David Gray
    Jackie Leven
    Gordon Lightfood (der grosse alte Mann des Songwritings)
    Pat MacDonanld (die männliche Hälfte der leider aufgelösten Timbuk 3)
    Grant McLennan (von den Go-Betweens, solo fast noch besser)
    Ron Sexsmith
    Michelle Shocked
    James Taylor
    Gillian Welch
    Lucinda Williams

    Ich persönlich finde, dass z.B. auch Kings of Convenience in die Ecke gehören und auch die Indigo Girls. Die Live-Sachen von denen sind unglaublich. Zwei Mädels mit Gitarren (oder auch Banjo oder Mandoline oder Bozouki) und einem fantastischem zweistimmigen Gesang.

    Ich spiele halbwegs akzeptabel Tasten und singe auch ganz annehmbar. Gitarre ist seit vielen Jahren meine unerfüllte Liebe und jetzt habe ich endlich vor 3 Monaten angefangen spielen zu lernen. :)
    Ansonsten benutze ich zum Songwriting manchmal ganz gerne mein Omnichord (eine Art elektronische Autoharp). Man schreibt einfachere Songs auf die Weise, weil man nur ein begrenztes Kontingent an Akkorden zur Verfügung hat. Ich neige auf dem Klavier sonst schnell dazu, noch ein paar Übergangsakkorde einzufügen oder erst ein bisschen über Sus2 und Sus4 zu wechseln, bevor ich zum eigentlichen Akkord, den ich brauche, gehe. (Böse Hände ;) )


    Finde ich auch!!
     
  11. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 25.10.04   #11
    jo
    ein paar von denen hab ich auch gehört
    von den indigo girl kenn ich die live version von dylans don't think twice, einfach genial, wunderschön
    ryan adams könnte man auch noch dazu zählen, den mag ich sehr gern
    von luka bloom hab ich mal ein konzert auf irgend nem dritten sender gesehen und war begeistert, die cds die ich probe gehört hab, konnten mich allerdings nie so richtig überzeugen...
    werd auf jeden fall einige deiner tipps bei meinen nächsten plattenkäufen berücksichtigen
    oh, kris kristofferson(der ja eher country is) is auch ziemlich gut, wie ich finde...
    und mark knopfler(von den dire straits) nimmt auch fast schon singer/songwriter alben auf
    und tom waits kann man dazu vielleicht weniger zählen, weils teilweise recht jazzig arrangiert is, aber ansonsten auch genial, diese stimme... :great:
    an deutschen fällt mir da reinhard mey ein, der ja dank irgend ner scheiß(sry) version von über den wolken als schlager sänger verschrien is,
    aber gerade seine älteren sachen sind einfach wahnsinnig lustig, ein enormer sprachwitz...

    zum selbst schreiben..
    das schöne is eben, dass man durch die mundharmonika über nur rudimentäres gitarrenkönnen hinwegtäuschen kann :)
    schreib eher so zum spaß(auch wenns auch ernste dinge gibt), bin aber meist nich so von mir überzeugt :)

    is echt traurig, dass es so wenig in der richtung gibt, denn eine 2 gitarren 2 stimmen band, oder auch kalvier und gitarre oder so hätten es schon in sich...
    aber grad auch in meinem alter(17) findet man sowas noch weniger
    und man hat einen extremen nachholbedarf, da ja grad in den 70ern recht viele singer/songwriter aktiv waren...
     
  12. Mazeonline

    Mazeonline Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    27.12.04
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.04   #12
    Ich hab da so ein Nebenprojekt, nennt sich "Parkway" kommt ganz nach The Rocket Summer, d.h. Ich schreibe/spiele alle Instrumente und "versuche" auch zu singen!

    Die Instrumente sind:
    -Gitarre (2x)
    -Bass
    -Drums
    manchmal auch synthi-mäßiges!

    Aber für mich ist der Held, definitiv "Joshua Kadison" schreibt alles spielt alles und das richtig gut!
    Anspieltipps:
    "Jessie" und "Picture Postcards from L.A." kennt eigentlich jeder!
    Also dann wünsch ich euch allen viel Glück mit eurem Solo-künsten, ich kanns auch gebrauchen *g*!
     
  13. ron82

    ron82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.04
    Zuletzt hier:
    13.02.07
    Beiträge:
    49
    Ort:
    nähe wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.04   #13
    also ich bin eine one-man-band, wobei ich die drums programmiere und nicht spiele (wär ja noch schöner) - falls mich das in diese kategorie einreiht sei hiermit meine hand erhoben ;)
    ach lass dich doch nicht vom perfektionswahn der gesellschaft erdrücken :)
    kunst ist niemals perfekt. vor allem aber ist kunst ausdruck des individuums, ganz egal was andere davon halten.
    wenn du etwas gerne machst, dann KANNST du es automatisch -
    denn nur ehrliche kunst ist kunst/können :)

    welchen stellenwert deine kunst in der gesellschaft annimmt ist eine andere (nebensächliche) frage..

    hab deinen soundclip leider nicht anhören können (404), aber ich war auch einmal ein total schlechter sänger. doch mit der zeit ist das "total" schon weggefallen.. :D

    edit: oops da hab ich wohl ein altes thema ausgegraben.. naja so ist das wenn man sich in einem neuen forum umschaut.. :o
     
  14. Jo Stüpp

    Jo Stüpp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    2.06.16
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 15.01.05   #14
    Hehe, ist mir auch gerade so gegangen, aber interessant isses trotzdem :)
     
  15. Subquisite.

    Subquisite. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    15.02.12
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.05   #15
    das würde jeder sagen
     
  16. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 17.01.05   #16
    Ich find Songwriter echt klasse. Ich hab noch einiges von meinem Vater an Bob Dylan Platten, aber im Moment stehe ich tierisch auf Flake von Jack Johnson! Der Typ ist genial! Ben HArper ist auch net schlecht!
     
Die Seite wird geladen...