Singlecoil weniger Output

von Crate, 22.03.04.

  1. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.03.04   #1
    hallo,
    ich hab letzens nochma ne Ibanez S470 HSA angetestet und muss sagen, dass das Singlecoil viel Leiser war als die Humbucker.

    Deswegen, was bringt mir denn dann nen singlecoil, wenn es bei switchen viel leiser ist?
     
  2. David.K

    David.K Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.03
    Zuletzt hier:
    9.07.09
    Beiträge:
    1.245
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    31
    Erstellt: 22.03.04   #2
    weicheren , sauberen clean sound.

    Humbucker sind dafür ( geschmackssache ) teilweise zu klobig , träge und kräftig.

    Der Hummi wird in dem fall dann ausschließlich für zerrsounds benutzt
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 22.03.04   #3
    Lautstärke ist nicht alles....

    Ein alter Rollys Royce ist langsamer als ein Formel 1-Wagen......aber er hat doch wohl ohne Zweifel auch seine Vorzüge :-)

    Die Lautstärke kann man in gewissem Rahmen via Amp oder PA regeln. Den Sound viel schwerer. Aus einem fetten Humbucker kommt auch mit vie Trickserei nur schwer ein brillanter Single-Coil-Sound.

    Wer den Lautstärkeverlust an der Gitarre ausgleichen will, kann schwächere Hums mit starken SCs kombinieren. Ein Standard PAF mit einem Texas Special SC, da ist das schon ganz anders.
     
Die Seite wird geladen...

mapping