Singlecoils austauschen

von Frankle, 25.05.04.

  1. Frankle

    Frankle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.04
    Zuletzt hier:
    9.04.06
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.04   #1
    Hallo!
    Ich spiele noch nicht wirklich lange Gitarre. Habe mir einige billige Strat gekauft (Squier...Fender). Mich nervt ein bissl, dass sie nicht wirklich aggressiv klingt. Kann ich als Anfänger/Laie die Pickups tauschen? Was kosten die? Danke euch... :D
     
  2. Os Nasale

    Os Nasale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.04
    Zuletzt hier:
    6.10.06
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.04   #2
    Kannst du schon, aber du wirst mit einer Strat nie ganz das erreichen, was man im allgemeinen mit "aggressiv" meint. Außerdem würdest du damit wohl auch ein bisschen was verschenken, da die Stärken der Gitarre woanders liegen.
    Meine Meinung, musste nicht auch haben.
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 25.05.04   #3
    du kannst in die bridge einen seymour duncan hot-rail einbauen (humbucker im singlecoil-format), kostenpunkt ca 80€. ist kein problem, selbst für ne laie, musst einfach nur n paar drähte ab- und wieder dranlöten ;)
    damit bekommste power in deinen sound ohne den typischen Strat-charakter mit den anderen pickups zu verlieren :)
     
  4. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 25.05.04   #4
    Bei Rockinger.com gibts auch nen HB im SC Format der klingt nicht schlechter kostet aber 20€ weniger :D
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.05.04   #5
    Was für einen Amp fährste denn? Da kommt heutzutage überwiegend das Agressive raus.

    Wenn trotz gutem Amp zu wenig fett, dann siehe Black Z :-)
     
  6. Frankle

    Frankle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.04
    Zuletzt hier:
    9.04.06
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.04   #6
    Sprechen wir lieber nicht drüber. Son 10W-Teil was dabei war. Aber beim Gitarrenunterricht haben wir en anständigen...
     
  7. Lord

    Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.04   #7
    Im Prinzip bring ein Pickup tausch schonwas, aber durch dein 10 w Teil wirst du den Unterschied wohl leider kaum hören. Bei deinem Lehrer sicherlich (was auch immer du unter "anständig" verstehst :D ), aber ich meine 90% der Zeit spielst du ja sicherlich daheim, von daher nützt dir das auch relativ wenig. Also ich würde mir vielleicht langfristig überlegen die Alternative eines neuen Amps im Bereich 200-300 Euro in Erwägung ziehen. Das würde sicherlich mehr bringen...Pickup tauschen kann man dann immernoch ;)
     
  8. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 25.05.04   #8
    den amp wirst du früher oder später sowieso brauchen, aber im prinzip ist es egal was du zuerst machst. aber wenn du metal oder punk oder ähnliches spielen willst, sollten schon humbucker her.

    p.s.:muss das nicht ins technik forum? :D
     
  9. Lord

    Lord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.04   #9
    Klar ist es im Prinzip egal, aber von nem bessren Amp hat man direkt was und und von nem neuen PU erst, wenn man auch nen gescheiten Amp hat, der die Eigenschaften der aufgemotzten Gitarre besser darstellen kann. Ich spreche in dem Fall aus Erfahrung...habe erst die PUs getauscht und bei meinem (immerhin 15 w ;) ) Amp habe ich kaum einen Unterschied gehört.
     
Die Seite wird geladen...

mapping