Skalen-App?

von Hooray, 02.03.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Hooray

    Hooray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    321
    Erstellt: 02.03.17   #1
    Hi liebe Leute,

    ich weiß nicht, ob das Thema hier so gaaanz richtig ist, aber ich habe jetzt nix besseres gefunden.

    Frage ist: Gibt es eine (iOS-) App, die die jeweils passenden Skalen (am Besten passend zum Playalong) präsentiert?

    Ich versuche mich gerade in der (Blues-) Improvisation und würde behaupten, dass mir die (pure) Pentatonik nun einigermaßen geläufig ist ;-)

    Also müssen weitere Skalen her, die über BlueNotes, b3 und so weiter hinaus gehen. Zumindest in der Übungsphase komme ich am Besten klar, wenn ich die jeweils relevante Skala optisch vor mir habe - also drucke ich sie mir aus. Das hat zwar auch was von "improvisieren nach Noten", aber es hilft mir sehr, mich auf den jeweiligen Tonvorrat zu begrenzen, wenn ich so übe.
    Also habe ich pro Stück öfters 2 oder 3 Blätter mit den verschiedenen Skalen auf dem Notenständer. Und das nächste Stück ist dann wohlmöglich nicht mehr in A, sondern in Eb - also noch mal so viel Papier... ;-(

    Daher dachte ich ich schau mal, ob es eine entsprechende App gibt, die mir die Skalen auf mein iPad zaubert...

    Vielen Dank schon mal,
    Hooray
     
  2. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.499
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.471
    Kekse:
    12.635
    Erstellt: 02.03.17   #2
  3. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    2.464
    Erstellt: 02.03.17   #3
  4. Mr.Blue

    Mr.Blue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    2.342
    Kekse:
    33.434
    Erstellt: 02.03.17   #4
  5. Silenzer

    Silenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    403
    Kekse:
    1.702
    Erstellt: 02.03.17   #5
    TuxGuitar ist kostenlos und zeigt dir auch alle Skalen auf dem Griffbrett an. Ist ziemlich praktisch finde ich, da es vorwiegend eine Tabulatursoftware ist, kann man auch gleich die Noten schreiben.
     
  6. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    2.464
    Erstellt: 02.03.17   #6
    Fürs iPad? :confused:
     
  7. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.459
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.433
    Kekse:
    15.191
    Erstellt: 02.03.17   #7
  8. Hooray

    Hooray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    321
    Erstellt: 02.03.17   #8
    Hi liebe Leute,

    vielen Dank für die Tipps! Ich hab jetzt mal Guitar Scales an Chords Power probiert, das hab ich im Appstore als erstes gefunden. Das ist schon ganz ordentlich, kann nur leider jeweils eine einzige Skala darstellen. Ist nicht falsch, um sich einzelne Skalen draufzuschaffen, sie kann auch passende Skalen für alle möglichen Akkorde darstellen, dafür sind 2,99 sicher nicht zu teuer.
    Aber sie kann keine Akkordfolgen/Skalenwechsel darstellen bzw. ablaufen lassen.

    Das GuitarToolkit ist ja wohl schon eine andere Hausnummer, was den Preis betrifft. Und auch die Guitar JamTracks mit den InApp-Käufen...
    Können die denn Akkordfolgen mit den entsprechenden Skalen-Wechseln ablaufen lassen? Das wäre toll. Ich werde sie mir mal anschauen (zum Glück kann man sie ja zwei Wochen lang zurück geben, das ist Zeit genug, sie anzutesten).
    Ich erzähl dann, was sich so getan hat ;-)

    Vielen Dank noch mal!
    Hooray
     
  9. Silenzer

    Silenzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    403
    Kekse:
    1.702
    Erstellt: 03.03.17   #9
    Ups für Ipad habe ich überlesen :D Da gehts dann leider nicht.
     
  10. Hooray

    Hooray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    321
    Erstellt: 03.03.17   #10
    Guitar Tool Kit ist ziemlich mächtig. Eine wahnsinns-Menge an Skalen ("Arabic" oder "Maqam Ajam Ashiran" bei Asiatischen; Blues, Modal, Klassisch...) - das ist schon ziemlich gut.

    Leider ist die App auch etwas "unerklärt"...:
    Nirgendwo ist z.B. erklärt, wie man das Metronom ans laufen bekommt. Es sind zwar recht schöne Drum-Tracks, allerdings muss man schon erhebliches exploratives Potential haben, um herauszufinden, dass man auf die Tempoangabe tippen muss, um es ans Laufen zu bekommen.... Wenn das explosive Potential höher ist, als das explorative, dann hat man schon verloren ;-(
    Kinners, ein einfacher "Start"-/"Stop" Button hätte da auch noch hingepasst!

    Leider scheint es im Guitar Tool Kit keine Möglichkeit zu geben, Akkordfolgen im Loop laufen zu lassen (als JamTrack). Das wäre für mich das Killer-Feature. Am Besten noch mit der Möglichkeit mehrere (sich an die Harmoniefolge anpassende) Skalen im Songverlauf einzublenden... ;-)
    ...oder habe ich was übersehen?
     
  11. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    2.464
    Erstellt: 03.03.17   #11
    Guck dir doch mal iReal Pro an. das spielt Akkordfolgen ab. Vielleicht ist das eher was du suchst. Kostet aber etwas.
     
  12. Hooray

    Hooray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    321
    Erstellt: 03.03.17   #12
    Vielen Dank - das sieht auch recht mächtig aus! Leider braucht man auf all-guitar-chords öfters einen Flash-Player, der tuts nicht (mehr) aufm Mac...
    --- Beiträge zusammengefasst, 03.03.17 ---
    Das hatte ich auch schon im Blick. 19,99 - ist (bisher) das teuerste...
    Da steht auch was von InApp-Kaufen von Scales... dürfte also auch interessant sein. Schau ich mir auch mal an.
     
  13. Hooray

    Hooray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    321
    Erstellt: 03.03.17   #13
    Hab grad gesehen, das ist die MacOS-App, die App für's iPad kostet nur 12,99 €, allerdings steht da nix von Skalen dabei... ;-(
     
  14. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    2.464
    Erstellt: 03.03.17   #14
    Ups. Stimmt. DIES ist der korrekte Link.

    Nee, Skalen zeigt die App nicht an. Nur Akkorde. Zumindest die Android-Version, die ich hier auf meinem Smartphone hab. Mein iPad hab ich grad nicht zur Hand.
     
  15. Hooray

    Hooray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    321
    Erstellt: 03.03.17   #15
    Das ist schade. Vielleicht kommen die ja noch auf die Idee, das auch für die iPad-App zu integrieren.
    Ansonsten - wenn ich mir die verschiedenen Apps anschaue - scheint es so zu sein, als ob ich einen Tod sterben muss: entweder statische Skalen (und keine JamTracks) oder JamTracks (und keine Skalen)...
     
  16. Hooray

    Hooray Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    321
    Erstellt: 03.03.17   #16
    Ich hab mir inzwischen Guitar Jam Tracks angesehen. Ist zwar ganz OK, aber für mich nicht so ganz das Gelbe. Du hast in der kostenlosen Version einen Dur- und einen Moll-BluesTrack als JamTrack, kannst diese durch alle Tonarten verschieben und bekommst 5 Diagramme mit einer passenden Skala. Außerdem kanst Du das als Audio exportieren. Für mehr musst Du GJT Pro kaufen. Kostet dann 4,99 €
    GJT Pro hat dann schon mehr zu bieten, allerdings gibts auch da noch eine Menge In-App-Käufe.
    5 verschieden "Styles" (Acoustic Blues, Humbucker Blues, Jazz, Modern Roch & Reggae), jeweils Dur und Moll, durch alle Tonarten verschieben (nicht durch alle, sondern durch A,B,C,D,E,F und G, die Kreuztonarten gehen nicht). Also für für 10 Jamtracks 4,99 €
    Weitere "Styles" kann man über "Add more Styles" dazukaufen. Dabei sind, wenn ich das richtig sehe, pro Style zwei Jamtracks zu haben, mit den gleichen Bedingungen wie die vorandenen (Dur, Moll, Tonarten..). Diese Styles kosten pro Stück zwischen 0,99 € und 2,99 €
    Diese Tracks kann man auch vorhören. Sie sind sicher nicht schlecht.
    Was mich etwas stört, sind die Diagramme der - jeweils einen - Skala: sie stehen senkrecht. Ich mag es mehr, wenn die Skala waagrecht zu sehen ist.

    Ich weiß noch nicht ob ich Guitar Jam Tracks behalte, ich tendiere zum Stornieren. Mir ist die Möglichkeit, Skalen zu wechseln wichtiger.

    Das ist zwar beim GuitarToolkit nicht so möglich, aber ich habe inzwischen herausgefunden, dass es auch beim GuitarToolKit einen "ChordSheetStore" gibt, da gibt es von ganz (ganz!) einfachen Chord-Sheets für je 1,99 € (mit zwei Akkorden: C-Dur und A-Moll) bis hin zu recht komplexen Sheets eine ganze Menge Weitere InAppKäufe mit verschiedensten Chord-Studies, Double-Stop Studies, Blues, Progressions, Jazz-Blues, Jass-Standards und Modalen Schweinereien ("Modal Vamps"), Rock & Pop- Studies und noch weitere - jeweils für 3,99 €

    In jedem dieser Sheet-Pakete sind dann (wenn es so ist wie in dem einfachen Sheet für 1,99 €) eine ganze Reihe verschiedener Sheets, die man jeweils als "Performance Track" (mit Akkorden, Bass und Schlagzeug) oder als "Backing-Track" (nur Bass und Schlagzeug) abspielen lassen kann (leider nur etwa 1-2 Minuten, dann unterbricht es und fängt von vorne an). Das Ganze dient wohl eher dazu, sich die Akkorde draufzuschaffen und weniger, um darüber zu improvisieren (respektive: Skalen zu üben). Denn es gibt ein - wesentliches - Manko: sobald Du vom laufenden Chord-Track auf die Seite mit den Skalen wechselst, stoppt das Abspielen.... Das ist natürlich nicht zuende gedacht.

    Mal sehen, wie diese App sich weiter entwickelt. Ich habe schon eine "Suggestion" an die Hersteller geschrieben, ob man nicht die Funktion in der Richtung erweitern kann, dass man Akkordfolgen eingibt um diese dann abzuspielen und mit passend dazugehörigen Skalen unterlegen kann (optisch...). Fände ich gut. Und natürlich noch: ChordTracks sollten weiter laufen, wenn man auf eine ander Seite der App wechselt.

    Jedenfalls ist das GuitarToolkit bisher das mächtigste Werkzeug, das mir auf meiner Suche über den Weg gelaufen ist. Kosten tut es übrigens in der Basis-Version 2,99 €, "unlock all" kostet (regulär) 11,99 € (allerdings wird Dir alle Naslang ein Angebot gemacht, so dass Du es für 50% bis 70% bekommen kannst (ich hab dann 5,99 € dafür hergegeben).

    So. Vielleicht kann jemand, der auch auf dieser Suche ist mit meinen Ergüssen was anfangen ;-)
    Falls ich mir iReal noch ansehe, ergieße ich mich noch mal.

    LG,
    Hooray
     
Die Seite wird geladen...

mapping