Skins für den recording PC tödlich?

von Chess, 14.11.06.

  1. Chess

    Chess Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 14.11.06   #1
    Hallo,

    Ich habe mir Samstag einen neuen Pc bestellt, mit dem ich auch recorden werde (deshalb brauchte ich mehr leistung, also ist das sein primäres Einsatzziel). Er hat einen C2D 6400 und 2GB Ram.
    Jetzt möchte ich ihn auch als normalen PC nutzen und würde schon gerne für XP und Winamp schöne Skins verwenden. Man hört ja immer wieder das diese das System langsamer machen. Ist das noch aktuell und verhällt es sich auch so, wenn man es nicht über Programme sonder Windows intern macht wie nach dieser Anleitung? http://www.chip.de/artikel/c1_artikelunterseite_12890201.html?tid1=&tid2=

    Und wenn sie das System langsamer machen, was ich schätze, wird es dann merklich langsamer oder ist es nur noch ein kleiner Faktor?

    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    P.S. Es würde mich auch interessieren ob andere Komponenten wie Spiele usw. das System langsamer machen.
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.11.06   #2
    Es gibt für "gutes" PC -Recording weitaus mehr wichtige Parameter als skins..........:rolleyes:
    Ebenfalls die Frage, ob Spiele als KOMPONENTEN das System langsamer machen, zeigen, dass Du Dich unbedingt mit den Recording und PC Basics beschäftigen musst.

    Welche Aufnahme Software, welche Soundkarte, welche Plugins, welche Festplatte, welche Mics, welche HW Instrumente, welche DSP Karten, welche Preamps usw. usw. usw. - das sind neben Prozessor Speed und Ram u.a. die wichtigen Komponenten.

    Hier gibt es gute workshops im Forum zu diesem Thema.


    Topo :cool:
     
  3. Chess

    Chess Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.03
    Zuletzt hier:
    17.03.13
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Ostfriesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 14.11.06   #3
    Mir ist schon klar, das solche Komponenten das System langsamer machen, meine Frage war bloß, ob das bei der heutigen Leistung der PC noch wirklich ins Gewicht fällt. Um ein bsp. zu nennen, ein Skin verbraucht ca. 10 mb Arbeitspeicher, da ich mich aber mal eben dafür entschieden hab 2 statt 1 GB Speicher zu kaufen, weil der heute im Gegensatz zu früher noch einen Schiss kostet, kann sowas doch eigentlich kein Faktor mehr sein der wirklich ausschlaggebent ist.
    Ich kann sowieso nur mit 8 Spuren gleichzeitig aufnehmen und werde pro Projekt sicher nie mehr als 20 haben.
    Und Berichte wie diesen http://www.2sound.de/artikel-windows-tuning-recording.html hab ich mir natürlich durchgelesen, in diesen Berichten steht aber immer nur wie man die leistung des PCs verbessert, aber nicht wieviel das bringt. Und ich bin auch sicher, das mein Pc den ich jetzt bekomme selbst mit spielen und skins um längen besser ist, als ein PC von dem in einem 1 Jarl altem Bericht geredet wird.
    Würdest ihr mir den trotzdem empfehlen z.B. 2 Systeme zu installieren (eigentlich will ich das nicht so gerne, da mich zwischen drin immer mal schnell die laune packt was aufzunehmen)?
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 14.11.06   #4
    Je weniger Gedöns, desto besser. Aber letztlich kann man aber nix vorhersagen, wann das Recording noch zufriedenstellend läuft und wann nicht mehr. Das zeigt nicht der Blick in die Kristallkugel sondern nur die Praxis.

    Ich hatte das mal auf 2 Systeme gesplittet. Das ist zwar eine "saubere" Lösung aber ich fand's dann schnell nervig.
     
Die Seite wird geladen...

mapping