Skyline Gitarren - Erfahrungen?

von Arachnophobia, 01.09.06.

  1. Arachnophobia

    Arachnophobia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.04
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    1.744
    Erstellt: 01.09.06   #1
    Moin,
    neulich im Musikladen fiel mir eine SG-Kopie von Skyline auf und ich zieh in Erwägung mir so eine zu kaufen, weil schön billig, als Zweitgitarre, falls meine Pacifica mal von Außerirdischen entführt wird oder so :D

    (Außerdem finde ich, dass die rot-schwarzen SGs einfach wahnsinnig "horny" sind ;) )

    Ich bin deshalb mal über eure Meinungen und Erfahrungen bez. Skyline interessiert, beim Spielen, Hören, Antesten, wie auch immer? Brauchbare Zweitgitarre, wenn mal alle Stri... Saiten reißen, nur für blutige Anfänger geeignet, oder selbst für die noch wertloser Schrott? Oder kann man sich wider Erwarten mit so nem Teil sogar auf die Bühne wagen?

    Ich persönlich fand die Sg-Kopie klanglich schon in Ordnung (gut, nur ein bisschen rumgefrickelt, und ich hab mit 2 Jahren Gitarrenerfahrung natürlich auch nicht das Gehör eines Profis ;) ). Die Saiten klirren nicht bei härterem Anschlag, ganz im Gegensatz zu meiner Pac :rolleyes: und der Preis (~150 €) ist ja wohl auch kaum zu toppen. Nur die sonstige Verarbeitung habe ich in extrem schlechter Erinnerung. Irgendwie musste ich an Fußpilz denken als ich mir die Verbindungsstellen zwischen Hals und Korpus angesehen habe :rolleyes:

    (Ach ja... falls es so nen Thread schon gibt, bitte nicht gleich anspringen, aber ich hab einfach nichts gefunden.)
     
Die Seite wird geladen...

mapping