Skype über Mischpult

von Neelix2014, 14.02.16.

Sponsored by
QSC
  1. Neelix2014

    Neelix2014 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.14
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.02.16   #1
    Hallo zusammen,

    da ich ich besseres Forum ausmachen konnte, habe ich mich mal für dieses entschieden.
    Wir planen in den Osterferien wieder ein Kinderferienprogramm. Ein einem Nachmittag wird es eine Show für die Kinder geben. Dabei werden die Kinder (in Begleitung eines Leiters) eine Aufgabe auf der Straße erledigen müssen.

    Jetzt war die Idee aufgekommen, ob man nicht während der Show mal live zu denen schalten könnte um nachzufragen wieder Stand ist. OK, grundsätzlich ja nicht schwer: Skype auf einem Smartphone und einem Laptop... das Video per Beamer an die Wand, und den Ton auf die Anlage. Aber... (wie) kriege ich den Saalton bzw. die Moderatorenmikros wieder Richtung Smartphone?

    Klappt das einfach über einen Pre-Fade-AUX in den Microeingang vom Laptop? Oder übersteuert mir das direkt?

    Neelix
     
  2. Schwanzaa

    Schwanzaa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.13
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    715
    Erstellt: 14.02.16   #2
    Probiers doch einfach aus, am besten mit einer DI-Box davor.

    Oder du verwendest ein beliebiges externes 2x2 Interface à la Steinberg UR22 MK2.
    Im Endeffekt würde ja sogar sowas hier gehen: Behringer U-Control UCA222
     
  3. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    3.314
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.764
    Kekse:
    41.096
    Erstellt: 14.02.16   #3
    Ja, da gibt es 2 Probleme.
    1. Der Pegel ist tatsächlich zu groß
    2. Der Mikroeingang hat meist eine Stromversorgung auf dem Ring des Klinkensteckers.

    Die vorgeschlagene DI Box hat meist einen 10:1 Übertrager drin, das heißt der Pegel wird um Faktor 10 (oder 20 dB) reduziert, was das Signal in etwa auf Mikrofonpegel bringt.

    Wnn du ein Kabel lötest, dann sollte dein Signal nach der DI Box vom XLR (Kupplung) Pin 2 an die Spitze des 3.5 mm Klinkensteckers. Der Ring bleibt frei. Die Masse des Klinkensteckers geht an Pin 1 und 3 der XLR Kupplung.

    Gruß
    Christoph
     
  4. Mfk0815

    Mfk0815 PA-Mod & HCA Digitalpulte Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.01.13
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    3.961
    Ort:
    Gratkorn
    Zustimmungen:
    2.043
    Kekse:
    25.591
    Erstellt: 14.02.16   #4
    Ich denke, es geht hier um eine Anlage mit passendem Mischpult.
    Ein Audiointerface wie das UR22 fürs Laptop kann als Verbindung zum Pult der Anlage dienen. Den Skypeton von den Smartphones kannst als normalen Zuspieler betrachten, nur wird der Klang eventuell massive nachbesserungen benötigen. Das Moderationsmokro könntest du über einen Auxweg ins Audiointerface schicken und dieses in Skype als Mikrofon konfigurieren. Nimm aber nicht die Summe der Anlage, sonst bekommst du ein böses Feedback.
     
Die Seite wird geladen...

mapping