skytec 12kanal Powermixer

von seagal, 09.01.08.

  1. seagal

    seagal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    11.05.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.08   #1
    Hallo,
    ich bin neu hier hab mich auch schon ein bischen durchgesucht und war dann heute nochmal beim musikladen um die ecke.
    um auf den punkt zu kommen wir sind alle 6 schüler gründen ne band und brauchen ne Gesangsanlage für wenig geld.
    das maximum liegt bei 600€.
    Nun war mir die zusammenstellung aus dem workshop ganz sympatisch,
    Die resound rs12/2
    das yamaha MG 102c
    und die DAP Audio Palladium P-500 endstufe.
    nun meinte der Mann in dem Laden die boxen seien ganz ertragbar allerdings
    hätte er nen skytec 12-kanal Powermixer der absolut besser wäre als die mischpult endstufen kombo,
    jetzt finde ich aber weder über die marke noch über den mixer wirklich viel.
    Hier ist er nochmal.
    http://megasoundseller.eu/shop/article_172583/SkyTec-12-Kanal-Mischer.html
    was meint ihr dazu,
    bin dem teil recht skeptisch gegenüber eingestellt, obwohl es natürlich auch viel zu bieten hat.
    PS: Mikro und microständer ham wir schon

    Mit freundlichen Grüßen
    Fabian
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 09.01.08   #2

    Von der Ausstattung her liegt der Powermischer natürlich weit vorne. Da Skytech als low-budget Marke nicht besonders verbreitet ist, wirst du schwerlich an Erfahrungsberichte kommen. Deshalb würde ich das Ding halt einfach mal kaufen. Falls der Laden ein Online-händler ist, hast Du eh 14 Tage Rückgaberecht und falls nicht, dürfte es auch kein Problem sein, eine Testphase zu vereinbaren. Vielleicht kommt der "Händler um die Ecke" sogar bei Euch im Proberaum vorbei und macht 'ne kurze Einweisung.

    Die Samson Boxen braucht Ihr ja in jedem Fall und so tauscht Ihr halt einfach den Powermischer gegen die geplante Mischer-Amp-Kombination, sollte er nicht taugen...


    der onk mit Gruß
     
  3. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.098
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    643
    Kekse:
    18.958
    Erstellt: 09.01.08   #3
    Naja, 250W RMS pro Kanal wären OK, leider steht da was von MAX. Interessant wäre ja die RMS-Leistung, und da wirds dann wohl schon kritisch. Praktisch im Gegensatz zum MG102C wären immerhin die Fader, von den 100mm bin ich zudem angenehm überrascht. Er hat nur zwei Auxe, das ist zwar wenig, aber immer noch mehr als beim Yamaha. Fürn Proberaum und kleine Gigs IMHO völlig ok, solange ihr damit auskommt, nur einen Monitormix machen zu können bzw. ansonsten auf die Effekte zu verzichten. Monitoring über nen PostFade-Aux, was dann erforderlich wird, überlebt man schon mal...

    Also solltet ihr die Kompressoren nicht brauchen, dann würde ich wirklich eher zum Skytec tendieren, solange die Ausgangsleistung stimmt. Unbedingt die RMS-Leistung erfragen, und wenn sich der Verkäufer dafür mal ans Telefon schwingen muss, schließlich will er euch das Zeug ja verkaufen...
    Wenn er den Mixer eh da hat, dann würde ich ihn mir mal anhören, wie der EQ so ist und wie stark das ganze Teil rauscht...

    Die Potiknöpfe haben sie wohl von den alten Soundcrafts geklaut, wie? :screwy:


    Gruß Stephan
     
Die Seite wird geladen...

mapping