Slash - Solo CD (2010)

von musikuss, 10.11.09.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. musikuss

    musikuss Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.259
    Zustimmungen:
    3.452
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 10.11.09   #1
    Als alter Guns n Roses Fan hab ich natürlich mitbekommen das Slash eine neue Solo CD herausbringt.

    Slash & Friends ...

    Heute kam ja die erste Single raus, exklusiv für den japanischen Markt.

    Slash feat. Koshi Inaba - "Sahara"

    Der Sänger Koshi Inaba ist der Sänger des japanischen Rock-Duos B'z, die mit über 85 Millionen verkauften Alben und über 40 Nr.1 Hits sowie ausverkauften Tourneen der mit Abstand erfolgreichste Musik-Act aller Zeiten in Japan ist.
    Da hat sich Slash also ein ganz grosses Kaliber an Bord geholt.
    Ich bin eingentlich auch ein Fan von B'z, deren Gitarrist Tak Matsumoto ist auch ein begnadeter Saitenquäler mit mehreren Gibson Signature Les Pauls ;)

    Wer mehr hören will:
    http://www.youtube.com/watch?v=M3rVMFk9alU

    http://www.youtube.com/watch?v=g5k1p54dJ-s

    http://www.youtube.com/watch?v=s3OJSMQVlko

    Nun genug Geschwafel, zum Thema

    Hier mal die neue Single "Sahara"

    http://www.youtube.com/watch?v=PL1TT5F8XCs

    Ich sag erstmal nix dazu, will erstmal eure Reaktionen abwarten :p

    Was ich aber sagen kann ist das mir die B-Seite bitter aufstösst

    http://www.youtube.com/watch?v=OaUtV2LSfVg

    :eek::bad:
     
  2. Jimmy365

    Jimmy365 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    19.11.13
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Schwerin, Germany
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    2.645
    Erstellt: 11.11.09   #2
    Uuuh, Sahara find ich schon beim ersten mal Hören nicht schlecht. Treibt eigentlich ganz gut. Da ich nichts gegen japanischen Gesang hab, find ich den Song wirklich gut.


    Und die Version von Paradise City. Ist halt was anderes, aber auch nicht komplett an die Wand gefahren. Ich glaub nicht das Slash dort eine Metalversion drauss machen wollte wenn er sich die Cypress Hill Jungs ins Boot holt. Und Fergie singt gut und passt da rein, ich hab zumindestens schon wesentlich schlechtere Cover von ihr gehört. Insgesamt ein nettes Crossover und ernst zu nehmende Neuinterpretation eines alten GNR-Klassikers. ( auch wenn mich dafür wohl die Hardcore-Fans lynchen werde :D)
    Aber das ist bloß meine Meinung. :)
     
  3. Samuel_Groth

    Samuel_Groth Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    02.05.08
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    2.356
    Ort:
    Bensheim
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    38.210
    Erstellt: 11.11.09   #3
    "Sahara" finde ich ok, mehr aber auch nicht. "Paradise" geht gar nicht. Hab schon die früheren Live-Versionen mit Fergie bzw mit Cypress Hill gehört und einzeln war das noch erträglich vor allem weil die Gitarrenparts da noch enger am Original gehalten waren. Aber das hier? Eine Verhackstückelung des Originals, Paradise-City-Mett sozusagen.

    Naja. Vielleicht sind die anderen Songs auf dem Album ja besser.
     
  4. the chuck

    the chuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    365
    Ort:
    bei münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 11.11.09   #4
    find ich gar nicht mal so...also bei so nem kaliber an song isses fürn cover nicht unbedingt schlecht, da gibts schon schlechtere
    ich finds mal interessant (eig. sogar gar nich schlecht ;) )
    is halt ...modern...
     
  5. Twiller

    Twiller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Zuletzt hier:
    14.05.12
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    1.092
    Erstellt: 13.11.09   #5
    Ist natürlich auch eine Leistung, einen wirklich riesigen Rocksong mit Hilfe einer völlig deplatzierten Sängerin so zu kastrieren, daß am Ende nur noch eine um jegliche Intensität beraubte Belanglosnummer übrigbleibt. Hut ab, Slash!
     
  6. musikuss

    musikuss Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Beiträge:
    11.259
    Zustimmungen:
    3.452
    Kekse:
    32.973
    Erstellt: 13.11.09   #6
    :great:
     
  7. Skiff

    Skiff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.09
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Wittenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    156
    Erstellt: 14.11.09   #7
    Boor die Paradise City Version is ja mal absolut unwürdig.
    Bin ich eig der einziege der denkt, dass Fürgy oder wie die heisst hier extremst nach Eric Martin klingt?^^
    Zumindest hier.
     
  8. vanderhank

    vanderhank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    1.097
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Zustimmungen:
    1.151
    Kekse:
    33.705
    Erstellt: 14.11.09   #8
    Grauenvoll! Furchtbar! Traurig!
     
  9. Samuel_Groth

    Samuel_Groth Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    02.05.08
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    2.356
    Ort:
    Bensheim
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    38.210
    Erstellt: 14.11.09   #9
    Musikalischer Ausverkauf würde ich sagen. Zumindest wenn das mehr als eine Spaßnummer und symptomatisch für das gesamte Album sein sollte. Aber ich meine da schon eine ganze Weile einen solchen Trend bei Slash entdecken zu können. Würde mich sehr überraschen wenn da noch mal was mit Substanz kommen sollte.
     
  10. vanderhank

    vanderhank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    16.11.18
    Beiträge:
    1.097
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Zustimmungen:
    1.151
    Kekse:
    33.705
    Erstellt: 14.11.09   #10
    Mich auch. Trotzdem habe ich noch Hoffnung. Diese beiden Tracks sind allerdings absoluter Müll! Verflucht noch mal - er wird von Jahr zu Jahr...
     
  11. SJJG

    SJJG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.09
    Zuletzt hier:
    4.06.14
    Beiträge:
    138
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    78
    Erstellt: 15.11.09   #11
    Mir taugt das alles auch 0. Weder dieser Chinesen-Fritz, klingt einfach ätzend, und die Paradise City-Version ist ja mal echt unterirdisch.

    Na ja, besser als Chinese Democracy ists immer noch :ugly:
     
  12. Twiller

    Twiller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.09
    Zuletzt hier:
    14.05.12
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    1.092
    Erstellt: 17.11.09   #12
    Schreibs ruhig aus: PEINLICHER!

    Den gleichen Trend beobachte ich auch seit geraumer Zeit bei ihm. Zuerst mit Enttäuschung, mittlerweile nur noch mit Verachtung. Immerhin geht es hier um den Mann, der mich indirekt zur Gitarre geführt hat. Darum möchte ich wirklich betonen, daß ich keiner der "Slash Hater" bin, sondern vielmehr ein durch und durch enttäuschter Fan, der sich fragt, wie bloß aus dem saucoolen Appetite/Illusion-Gitarristen dieser sich nur noch selbst karikierende Gitarreninterpret werden konnte.

    Zum oben genannten Ausverkauf gehört sicherlich auch diese schmierige Pseudobiographie über ihn, die unzähligen und zur Hälfte überflüssigen Signatures von Gibson, Auftritte bei American Idol und das scheinbar völlig wahllose Zusammenarbeiten mit anderen Musikern.

    Auch war ich von Anfang an skeptisch gegenüber seinem Soloprojekt, da ich nicht ganz nachvollziehen wollte, warum Slash jetzt, wo er doch all die Jahre mit VR nur Murks abgeliefert hat, wieder zur Höchstform auflaufen sollte.
    Auch waren Slashs Twittermitteilungen, die generell bestenfalls irgendwo zwischen nichtssagend und wiederholend einzuordnen sind und die doch nur zu 95% aus "new album sounds killer/awesome/fucking cool/tight" bestehen alles andere als beruhigend.

    Aber diese beiden Tracks, die jetzt an die Öffentlichkeit gelangt sind...man mag gar nicht mehr hinschauen bzw. hinhören.

    Dies alles könnt ich eigentlich noch verschmerzen, wenn Slash nicht sein musikalisches Erbe auch noch so erbarmungswürdig verkaufen würde. Ich erinnere mich gut an mehrere Interviews, in denen Slash sagte, er würde niemals Sachen wie Paradise City oder Sweet child o' mine ohne Axl anrühren. Hätte er sich mal besser daran gehalten, denn bisher habe ich noch keine einzige Version von diesen gottverdammt vielen Liveauftritten mit Fergie gehört, die auch nur annähernd akzeptabel war.

    Diese hier ist besonders schlimm:
    http://www.youtube.com/watch?v=fiW66xPZ4Vg&feature=player_embedded

    Das er aber mit alten GN'R Liedern seine Soloplatte promotet hinterläßt bei mir einen schalen Beigeschmack. Ich warte ja eigentlich nur jeden Tag auf die Schlagzeile "Slash performing November Rain with Jessica Simpson".

    Wundern würde es mich wahrlich nicht!
     
  13. Powder

    Powder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Stoodguard
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.239
    Erstellt: 17.11.09   #13
    Slash ist mit den Jahren eine Karikatur seiner Selbst geworden... Schade eigentlich..
     
  14. the chuck

    the chuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    365
    Ort:
    bei münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 17.11.09   #14
    so ich schlag mich nochmal auf die "pro" seite:
    gut die single is...naja...aber beim mehreren hören hört man find ich doch noch den ein oder andern rock´n roll (sänger taugt mir aber echt nicht!)
    teilweise erinnerts mich muss ich sagen sogar an snakepit sachen (gut klingt halt bissl "moderner")

    und paradise city find ich nachwievor nicht unbedingt schlecht. was soll er denn machen, nochmal ton für ton aus appetite übernehmen ? dann braucht ers ja nicht covern
    bzw. wozu die finger davon lassen, wenns ihm spaß macht !
    (da fand ich den p.diddy-jimmy page verschnitt von kashmir wesentlich stranger)

    und beim ein oder anderen hier kommts mir beinahe so vor, dass sie fergie nur nicht mögen, weil sie von den mtv black eyed peas kommt und das ja uuunmöglich ist mit jmd wie slash zusammen zu arbeiten (blackeyed peas is absolut nicht meins, aber singt sie deswegen generell schlecht?)

    und auch wenns jetz noch so jeden aufregt: slash + piano + jessica simpson = november rain ...nur als trio, ich glaub ich würds gut finden :D

    und noch was(würd mich persönlich sehr interessieren): so ziemlich alle, die sagen, dass es schlecht ist, sagen nicht mehr als, dass es schlecht ist.
    sagt doch mal WARUM es schlecht ist !

    und @ twiller: zu dem "sweet child" video...ich mein, da ist die qualität allererste scheiße...da klingt sogar slash beschissen. (und ich sag jetz mal des liegt an der "bootleg youtube quali blabla")
    kann man durch sowas sagen, dass es damals live, vor ort auch so schlecht geklungen haben muss ?

    ums abzuschließen: was war denn zu erwarten ? dass slash sowas wie ac/dc macht...konstant beständig appetite rock macht ? ich weiß ja nicht, ob ihr alle speziell auf den alten g n´r sound aus seid,(dann ist es nachvollziehbar) aber ich find nicht alles gleich schlecht, blos weil der lieblingsgitarrist nicht mehr so klingt wie vor 20 jahren...
    hört euch blos mal jeff beck an...
     
  15. Samuel_Groth

    Samuel_Groth Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    02.05.08
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    2.356
    Ort:
    Bensheim
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    38.210
    Erstellt: 17.11.09   #15

    Fergie ist geil, auch musikalisch. Das was sie Solo und mit den PEP macht ist toll. Aber sie hat einfach nicht die Power in der Stimme die ich bei einem Song wie SCOM oder PC erwarte. Und das hat auch nichts damit zu tun, dass es nicht Axl ist der da singt.

    Es gibt zB eine Version von Paradise City, bei der Chester Bennington (Linkin Park) singt.....einfach großartig. Hier mal das Video: >>klick mich<<. Und das ist nicht mal ein offizieller/professioneller Shot, sondern von einem Fan aus dem Zuschauerraum. Da liegen doch Welten dazwischen, oder? Sei mal ehrlich....


    Jeder wie er mag. Ich erwarte mir von der Konstellation nicht viel. :rolleyes: Aber Slash wäre bestimmt nicht abgeneigt wenn die Kohle stimmt.

    Das erste Ding (Sahara) ist in Ordnung, das fällt für mich unter die Kategorie "neuer Song". Slash kann nicht immer den alten Kram machen, das gestehe ich ihm gerne zu und wenn dann ein Song wie Sahara dabei herauskommt, dann ist mir das recht. Nur ziehts mir die Schuhe aus wenn er alte GnR Sachen schlechter covert als es jede 0815 GnR-Coverband machen würde.

    Ich fand Slash's Snakepit geil (zumindest mit dem einen Sänger dessen Name mir gerade nicht einfällt) und ich fand Velvet Revolver songtechnisch auch gut. Bei VR war halt das Problem der äußerst nölige und nervige Sänger der mir VR total vergraut hat. Von daher: Ich habe absolut nichts dagegen wenn Slash sein Ding macht. Er hat nur leider überhaupt kein Händchen für a) die Besetzung des Gesangsparts (Ausnahmen s.o.) und b) für moderne Adaptionen von GnR Sachen (auch hier wieder Ausnahmen s.o.).

    Songs wie SCOM und PC wurden schon endlose Male in verschiedenen Stilen von verschiedenen Interpreten gecovert (ohne Slash). Da waren durchaus interessante Sachen dabei (auch wenn das meiste Müll war) weil diese Künstler in der Lage waren authentisch rüberzukommen UND was gutes aus den Songs rauszuholen. Beides ist seit einiger Zeit bei Slash meist leider nicht der Fall.
     
  16. the chuck

    the chuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    365
    Ort:
    bei münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    283
    Erstellt: 21.11.09   #16
    .
    klar fetzt des musikalisch unglaublich und der chester singt auch nicht schlecht.(für mich pers. halt nich die stimme für rock´n roll...)
    blos das ist ja im gegenteil zu dem cover als original gespielt...find ich kann man deshalb schlecht vergleichen.
    .
    ...naja, ich denke ne 0815 band würde eher "nachspielen"
    das find ich ja gerade das interessante an der "etwas anderen" arrangierung
    von snakepit fand ich auch beide sänger geil, aber VR scott wieland fand ich z.b. um einiges besser, als den japaner.

    da fand ich z.b. die jazzsachen recht gut.
    authentisch ist slash find ich dadurch, dass er etwas neues macht und nicht irgendeinen abklatsch...ob´s nun gut ist...wohl geschmackssache, aber ich finds jedenfalls nicht schlecht.
    und ich seh des jetz objektiv, ich würd das gleiche sagen, wenn "izzy stradlin+friends" da stehen würde
     
  17. milamatik

    milamatik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.09
    Zuletzt hier:
    6.03.11
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 12.12.09   #17
    irgendwie muss ich bei slash öfters an diese zeile aus einem bekannten chuck berry song denken:

    He never ever learned to read or write so well
    but he could play the guitar just like a ringing a bell

    Mir ist in einigen Interviews mit ihm aufgefallen, dass er mental schon etwas langsam wirkt.

    Vielleicht braucht es für einen Gitarristen mit Slashs Spielfertigkeit / Musikalität halt einfach trotzdem auch einfach einen Mastermind, der sich kreativ um das Gesamtgefüge Band/Songwriting kümmert.

    Angeblich soll der Produzent des Appetite for Destructions-Albums auch eine große Rolle beim letzendlichen Songwriting (z.B. zweites Solo Sweet Child 'o Mine) gespielt haben. Wenn ich an die Metallica Doku "Some Kind of Monster" (oder wie sie hieß) denke, wo zum Teil gezeigt wird, wie wichtig da die Rolle des Produzenten war, oder an den Mythos Rick Rubin, oder an alles, was jetzt um den Analog-Fetischisten Jack White (produziert er nicht das aktuelle Rolling Stones Album?) abgeht, wird mir deutlich, dass eben das Talent einer Einzelperson zum Teil gar nichts bringt, wenn es nicht durch die richtigen Begleitumstände gelenkt/gefördert/zur Geltung gebracht wird.
     
  18. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.130
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    247
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 11.01.10   #18
    Zur Info lt. Facebook:

    :great:

    lg,NOMORE
     
  19. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.130
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    247
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 02.02.10   #19
    www.ultimate-guitar.com :great:

    lg,NOMORE
     

    Anhänge:

  20. NOMORE

    NOMORE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.04
    Zuletzt hier:
    15.11.15
    Beiträge:
    3.130
    Ort:
    Vienna Rock City
    Zustimmungen:
    247
    Kekse:
    20.676
    Erstellt: 26.02.10   #20
    Slash, 'By the Sword' Feat. Andrew Stockdale -- Song Premiere :great:

    "'By the Sword"


    lg,NOMORE
     
Die Seite wird geladen...