Slipknot saiten an "schleifen"?

von boerek, 18.08.05.

  1. boerek

    boerek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.05   #1
    Also mein freund spielt gitarre und der meinte das die gitarristen von slipknot manchmal ihre saiten auf eine bestimmte art anschleifen. Sie spielen sie erst an dann muten sie die saite auf eine bestimmte art so das ein sehr hoher ton entsteht. Meine Frage gibst das überhapt und wie heißt das und geht das aufm bass auch???
     
  2. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 18.08.05   #2
    das nennt man Pinch Harmonic ;)

    aber keine Ahnung ob das beim Bass geht... ich würd mal nein sagen
    aber hab keine Ahnung :rolleyes:
     
  3. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 18.08.05   #3
    WAAS?! 0.o ich kapier nich ganz....
    meint er mit saiten schleifen pick scrapes? und mit hohe töne Pinch harmonix? das wär das näheste was ich mir unter deinr beschreibung vorstellen könnte :o :D
    EDIT: fukk crazy diesmal bist du schneller :D
     
  4. boerek

    boerek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.05
    Zuletzt hier:
    23.09.06
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.05   #4
    Ja fett das ich jetzt schon ma weis wie das heißt. Hat einer Einfürung dafür also für gitarre jetzt dann werd versuchen das 1 zu 1 ma um zu setzen
     
  5. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 18.08.05   #5
    jetz wo du weißt wie das heiß kannste ja ma die SuFu benutzen, such nach Pinch Harmonics. Da wird schon was brauchbares dabei sein ;)
     
  6. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 18.08.05   #6
  7. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 18.08.05   #7
    er wollte ja eigentlich wissen obs beim Bass geht und wonach hätte er suchen solln wenn er net weiß wie die "Technik" heißt :p
     
  8. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 18.08.05   #8
    Damit meine ich ja nicht nur ihn.

    Dich ja auch. :D :p ;)

    Ach was. lest einfach in dem Thread und fertig :screwy: :D
     
  9. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 18.08.05   #9
    da ich weiß wie PHs gehn, fühl ich mich aber nicht angesprochen :rolleyes: :p
    genau :twisted:

    @boerek
    Pinch Harmonics: Du nimmst das Plektrum etwas kürzer als sonst, schlägst die Saite an und streifst sie dabei kurz mitm Daumen (blöd erklärt). Wenn du dann die Position abänderst klingts auch anders (als näher zum Steg hin zb)

    ach egal, SuFu :D
     
  10. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 18.08.05   #10
    Pinch Harmonics gehen auch mit Fingern aufm Bass ist aber schwer zu erklären :rolleyes:

    siehe Billy Sheehan
     
  11. Hellfire

    Hellfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    11.11.12
    Beiträge:
    2.477
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.173
    Erstellt: 18.08.05   #11
    Warum sollte das auch nicht gehen? Man kann ja beispielsweise auch im Cleankanal der Gitarre welche erzeugen, die dann allerdings weniger schrill und laut sind. Obs dir allerdings mit dem Bass überhaupt was bringt, ist die andere Frage.
     
  12. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 18.08.05   #12
    guck mal dass du was von steve bailey findest, der hats diesbezüglich auch drauf
     
  13. Aegrotus

    Aegrotus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    170
    Erstellt: 19.08.05   #13
    Ich versuch's aber trotzdem mal. Man legt die Spitze des Daumen auf der Seite der Saite (haha), schlägt den Ton an, worauf man den Daumen Millisekunden später von der Saite entfernt. Klappt am Anfang nicht immer, aber nicht verzweifeln.
    Achja, und diese Angabe ist ohne Gewähr. Ich benutze eigentlich keine Pinch Harmonics. Und man kann es auch sicherlich anders machen, aber das ist bisher die effktivste Art, die ich herausgefunden habe.
     
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 19.08.05   #14
    ich mache das mit dem zeige und dem ringfinger:
    der zeigefiger liegt af der saite, der ringfinger schlägt an und kurz nach dem anschlag wird der zeigefinger weggezogen


    btw: richtig billig (einfach ;))
    ists natürlich mit plek:
    saite anspielen und im gleichen bewegungsablauf die saite nochmal kurz mit der daumenkante berühren!


    aber natürlich funktionieren artifical harmonics auch nur da, wo im prinzip auch natürliche harmonics funktionieren!

    will sagen: greift man den 12ten bund, so liegt die oktaivierte artifical harmonic zwangsläufig auch im 24ten bund... eben da muss man dann auch besaqte technisk anwenden!

    das heisst: man spielt praktisch nach saitenverhältnissen

    eine offene saite hat am 5ten bund eine doppeltoktavierte harmonic (eine natürliche), greift man nun im 12ten bund, kann man dieses flageaulet (verdammt ich weiss immernoch nicht wie mans schreibt) eben im 19ten bund ca erzeugten.
    da das saitenverhältniss gleich bleibt:

    0-5ter bund sind 25% der saitenlänge
    12er -19er bund sind ebenfalls ca 25% der GEGRIFFENEN Saitenlänge, also vom 12ten bund bis bridge :)
    btw: find sowas toal klasse zu spielen :) macht echt spaß
     
  15. Aegrotus

    Aegrotus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    170
    Erstellt: 22.08.05   #15
    Achja, und beim Poppen kann man das prima mit der Handkante machen. Handkante auf die Saite legen, Saite anreißen, Handkante kurze Zeit später wieder entfernen. Und noch eine Art, einen Pinch Harmonic hinzukriegen - ob das einen musikalischen Wert hat, mag ich nicht beurteilen, meine Slapkünste sind eher... gering.
     
Die Seite wird geladen...

mapping